Tivoligasse

Beiträge zum Thema Tivoligasse

Vom 1. bis zum 23. Dezember muss man in der Ruckergasse mit Verzögerungen rechnen.

Staugefahr
Bauarbeiten in der Ruckergasse

Wegen Probebohrungen kommt es bis Weihnachten zu Verzögerungen in der Ruckergasse. MEIDLING. Am Dienstag, 1. Dezember, starten um 20 Uhr Grabungsarbeiten in der Ruckergasse. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Tivoligasse und Koppreitergasse. Arbeiten bis 23. Dezember In beiden Fahrtrichtungen steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der Verkehr wird wechselseitig durchgeschleust. Speziell zu den Verkehrsspitzen muss man mit Stau und längeren Verzögerungen rechnen.  Das Ende der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Staugefahr in der Ruckergasse stadtauswärts bis zum 31. August.

Staugefahr in Meidling
Sperre der Ruckergasse

Vom 28. Juli bis zum 31. August ist die Ruckergasse stadtauswärts gesperrt. MEIDLING. Die Sanierung der Ruckergasse geht weiter: Dieses mal ist der Bereich zwischen Tivoligasse und Pohlgasse betroffen. Hier ist die Ruckergasse in Fahrtrichtung Wienerberg gesperrt! Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 28. Juli 2020, um 9 Uhr. Grund: Rohrlegungsarbeiten. Wie man ausweichen kann Die Umleitung für den Individualverkehr und der Buslinien erfolgt über Tivoligasse, Aichholzgasse und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Der geplante Bau in der Tivoligasse 11 wird diskutiert. Die Anrainer und der Bezirk wollen eine kleinere Version.
1 3

Wien-Meidling: Projekt soll kleiner werden

Tivoligasse: Bezirk spricht sich für eine Reduktion der geplanten Gebäude aus. MEIDLING. Zurzeit befindet sich an der Adresse Tivoligasse 11 ein Lidl. Doch das könnte sich bald ändern: Geplant ist, dass hier Wohnhäuser errichtet werden – und der Diskonter nach dem Bau wieder aufsperrt. Das hat die Anrainer auf den Plan gerufen: 106 Stellungnahmen zum ursprünglich geplanten Vorhaben gab es von den Nachbarn. Sie befürchten vor allem, dass die neuen Häuser höher als die bereits bestehenden...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Tivoligasse in der Vorstellung eines Architekten: Ab 2021 soll das Haus gebaut werden.

Tivoligasse: Debatte um neues Bauprojekt

In der Tivoligasse 11 wird ein neues Wohnprojekt geplant. Damit sind nicht alle glücklich. MEIDLING. . Seit Anfang des Jahres informiert die Firma Palmers-Immo über ein für 2021 geplantes Bauvorhaben unweit der U-Bahn-Station Meidling Hauptstraße. Hybridhäuser in Holzbauweise sollen es werden, ein Gebäude bekommt laut den Vorstellungen der Planer eine Fassadenbegrünung. Die Pläne haben nun alarmierte Anrainer auf den Plan gerufen. So fürchtet Wolfgang Lorenz eine Anhebung der derzeit vor...

  • Wien
  • Meidling
  • Christian Bunke
Die Tivoligasse 11 in der Vorstellung eines Architekten: Ab 2021 könnte dieses Haus gebaut werden.
2

Grün wohnen in Wien-Meidling

In der Tivoligasse ist ein Ökohaus mit Holzbauweise und Grünflächen geplant. Die bz hat erste Fakten. MEIDLING. (cb). Die Tivoligasse liegt nur unweit der U-Bahn-Station Meidling Hauptstraße. Das dürfte auch ein Grund sein, warum die Gegend für Bau-Investoren von Interesse ist. Das geht nicht immer ohne Konflikte ab. Bekanntestes Beispiel sind die nahe gelegenen Kometgründe. Hier gibt es seit Jahren Streit um ein geplantes Hochhaus, wo Anrainer unter anderem zu viel Verkehr fürchten....

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
"Jede Verkehrsberuhigung in unserem Grätzel ist positiv", so Anrainer Alexander Mayr-Harting über den Fahrbahnschwenk.
2 2

Meidlinger Raser werden ausgebremst

Tivoligasse: Eine Tempobremse soll das Grätzel sicherer machen. Nach fünf Jahren Warten freuen sich die Anrainer auf eine Fahrbahnverschwenkung, die Autofahrer einbremsen soll. MEIDLING. Die Anrainer in der Tivoligasse fordern schon lange eine Verkehrsberuhigung in ihrem Grätzel. "Die Tivoligasse wird trotz der 30er-Zone gerne als Schleichweg missbraucht", so Anrainer Alexander Mayr-Harting. Vor allem, wenn es auf der Grünbergstraße staut, dann nutzen viele Autofahrer das Wohngrätzel als...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Ein Parkplatz nur für Kunden: Gratis für die Dauer von einer Stunde.
1

Lidl Tivoligasse: Parken nur für Kunden

Am Lidl-Parkplatz in der Tivoligasse 9 dürfen nur Kunden eine Stunde lang gratis parken. MEIDLING. Gratis parken ist auch beim Lidl-Parkplatz in der Tivoligasse 9 nur für Kunden möglich. Aber auch für diese gilt eine Zeitbeschränkung von einer Stunden. Danach kostet das Stehenbleiben 10 Euro pro Stunden. Die bz hat nach den Gründen gefragt: "Wie sagt man so schön: Der Kunde ist König. Das gilt natürlich auch für uns. Wir kümmern uns um unsere Lidl-Kunden und wollen in diesem Fall ganz...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Herbert B. ärgert sich über das Anrainerparken in der Zenogasse.
14

Parkplatz nur mehr für Bewohner

Des einen Leid, des anderen Freud herrscht in der Zenogasse seit dem neuen Anrainerparken. Herbert B. ist sauer über die neue Parkregelung in seiner Gasse. "Ich teile mir mit dem Sohn meiner Freundin ein Auto. Da es auf ihn angemeldet ist und er im 3. Bezirk wohnt, habe ich natürlich kein Parkpickerl für Meidling", so Herbert B. Car-Sharing sei gut für die Umwelt und günstig. Die Stadt unterstütze das. Aber das private Auto-Teilen bringt dem Meidlinger große Probleme: In der ganzen Zenogasse...

  • Wien
  • Meidling
  • Sabine Ivankovits
3

Tivoligasse: "Stoppt endlich die Raser!"

Seit vier Jahren fordern Anrainer der Tivoligasse Initiativen gegen rasende Autofahrer im Tempo-30-Gebiet. Anrainer Alexander Mayr-Harting engagiert sich für mehr Sicherheit im Tivoli-Grätzel: Als Maßnahme gegen Raser fordert er eine Aufdoppelung an der Ecke Tivoligasse und Zenogasse. Die Schwelle würde die Autofahrer zum Bremsen zwingen. Tempo-Verstöße Mayr-Harting sorgt sich vor allem um die jüngsten Bezirksbewohner: „Hier wohnen viele Kinder, auch Volksschulen und Kindergärten sind in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Markus Mittermüller
Greißler Said Benayyad begrüßt gemeinsam mit seiner Frau Naima jeden Kunden mit einem Lächeln.
5

Das Lächeln gibt’s hier gratis

Greißler Said Benayyad gilt in Meidling fast schon als Institution. Sein Erfolgsrezept: Freundlichkeit und ein Service, das nicht jeder bietet. „So einen Greißler im Grätzel zu haben ist das Beste, was einem passieren kann“. Gerda Grasl-Bichler muss es wissen, denn sie kommt jeden Tag zum Nahversorger in die Tivoligasse 44. Und sei es auch nur, um den neuesten Tratsch aus dem Bezirk zu erfahren oder gemeinsam mit ihren Freundinnen Prosecco zu trinken. „Die Freundlichkeit von Said Benayyad...

  • Wien
  • Meidling
  • Markus Mittermüller
Wohnhaus Tivoligasse 72, Ecke Zenogasse
8 18 2

Ein optisches Baukunstwerk

Wohnhaus Tivoligasse 72, Ecke Zenogasse in Wien-Meidling Leider gibt es zu dem Gebäude nur die Information, welche die Bauperiode von 1848 -1918 angibt. Wo: Wohnhaus Tivoligasse 72, Ecke Zenogasse , Tivoligasse 72, 1120 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Meidling
  • Karl B.
Der Großteil der Bäume auf der Marillenalm ist von den Rodungen nicht betroffen, ist Helga Widder erfreut.
4

Marillenalm: 17 Bäume werden gerodet

Bäume beim Steinweisweg besonders betroffen. Vier Ersatzpflanzungen folgen. MEIDLING. Laut Auskunft der Wiener Stadtgärten werden im Bereich Grünbergstraße 13 Bäume gerodet, vier weitere direkt auf der Marillenalm. „Es handelt sich dabei um Wildwuchs. Im Interesse der Erhaltung des übrigen, wertvolleren Baumbestandes werden nahe der Grünbergstraße daher keine Ersatzpflanzungen vorgenommen“, sagt Eva Hofer-Unger von den Stadtgärten. Auf der Marillenalm werden aber vier neue Bäume...

  • Wien
  • Meidling
  • Markus Mittermüller
Viele Autofahrer halten sich laut Rüdiger Rücker nicht an die 30er-Beschränkung.
3 3

Reizthema Tivoligasse: Anrainer fordert verkehrsberuhigte Zone

Familienvater sieht trotz 30er-Zone Kinder gefährdet. Gründung einer Bürgerinitiative steht im Raum. MEIDLING. „Wir haben hier mehrere Kindergärten und eine Volksschule. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird aber nicht eingehalten“, sagt Anrainer Rüdiger Rücker. Die Einführung der 30er-Zone war seiner Meinung nach ein wichtiger Schritt, die gewünschte Verkehrssicherheit hat diese aber nicht gebracht. Lösung gesucht Der zweifache Familienvater will, dass die Tivoligasse zur verkehrsberuhigten...

  • Wien
  • Meidling
  • Markus Mittermüller
1. Bezirk: Der Schwedenplatz wird umgestaltet: Mehr Grün, weniger Verkehr, endlich barrierefrei. Zum Artikel geht's hier
21

Quer durch alle Bezirke Wiens: Die besten Geschichten der Woche

Auch diese Woche ist wieder viel los in Wien: Die Nevillebrücke im 5. und 6. Bezirk soll etwa zum Kulturhotspot werden, auf der Wallensteintraße in der Brigittenau hat ein Laufhaus eröffnet. Die wichtigsten Geschichten dieser Woche aus allen Bezirks-Printausgaben gibt´s hier als Bildergalerie zusammengefasst. Klicken Sie sich durch die besten Geschichten! Falls Sie ein Thema besonders interessiert: Alle Artikel finden Sie verlinkt in den Bildunterschriften der passenden Fotos der unten...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
"Viele Schulen in der Gegend": Anrainer Tsvetan Bikov und Kerstin Strimitzer mit ihren Kids.

Meidling: Wohngegend soll sicherer werden

Tempo 30 in Tivoligasse: Schwelle soll Autofahrer zum Bremsen zwingen. MEIDLING. "Hier ist eine Wohngegend, in der viele Kinder leben und Schulen und Kindergärten sind. Die meisten Autofahrer scheint das aber nicht zu kümmern", sagt Anrainer Alexander Mayr-Harting. Regelmäßig beobachtet der besorgte Vater Tempo-Verstöße in seiner Gasse. Lösung gefordert Mayr-Harting fordert darum eine Erhöhung der Fahrbahn am Beginn der Gasse. Angedacht ist die Aufdoppelung in der Tivoligasse auf Höhe...

  • Wien
  • Meidling
  • Marlene Erhart

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.