Alles zum Thema Universität Innsbruck

Beiträge zum Thema Universität Innsbruck

Lokales
Rudolf Stark mit Rektor Tilmann Märk (von links)

Ehrenzeichen der Republik
Rudolf Stark für die Verdienste um die Universität Innsbruck ausgezeichnet

TIROL. Am Dienstag, 30.10.2018 erhielt der Bauingenieur Rudolf Stark das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Der Rektor der Universität Innsbruck, Tilmann Märk, überreichte ihm diese bedeutendste Auszeichnung Österreichs. Besondere Verdienste für die Universität InnsbruckIn Vertretung des Bundespäsidenten Alexander Van der Bellens überreichte Tilmann Märk das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an Rudolf Stark. Dieser bekam diese Auszeichnung...

  • 31.10.18
Wirtschaft
Kooperation: Peter Schieder, Wilfried Sihn, Fraunhofer, Ruth Breu, Tilman Märk, Bernhard Tilg

Fraunhofer und Universität Innsbruck kooperieren
"Daten sind das Öl der Zukunft!"

TIROL. Seit zwei Jahren gibt es in Wattens das Fraunhofer Innovationszentrum "Digitale Transformation der Industrie". Nun wird im Bereich "Digitale Plattformen eine Kooperation mit der Universität Innsbruck eingegangen. Leiterin wird die Vorständin des Instituts für Informatik, Prof. Ruth Breu. "Immer mehr Firmen machen sich auf den Datenweg, aber bei etwa 80 Prozent überwiegt noch die Unsicherheit, sich mit Daten auseinanderzusetzen. Hier wollen wir Abhilfe schaffen", umreißt Breu diese...

  • 17.10.18
Lokales
Die Universität Innsbruck hat beim THE-Ranking 61 Plätze verloren.

Universität Innsbruck
Uni Innsbruck beim THE-Ranking zurückgefallen

TIROL. Die Universität Innsbruck hat bei THE-Ranking 61 Plätze im Vergleich zum Vorjahr verloren. Verantwortlich dafür sind verschiedene Gründe. Vorteile für technische/medizinische Universitäten In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Universitäten, die am THE-Ranking teilnehmen, stark gestiegen. Diese Universitäten sind ähnlich strukturiert und liegen mit ihrer Ausrichtung in den ähnlichen Bereichen wie die Universität Innsbruck. Weiters zeigt sich, dass Universitäten, die stark...

  • 27.09.18
Gesundheit
Trockene Haut und Ausschlag sind die ersten Anzeichen einer Erkrankung

Kampf gegen Neurodermitis

Um die chronische Hauterkrankung in Zukunft heilbar zu machen, investiert das Land Tirol 220.000 Euro in die dreijährige Neurodermitis-Forschung der Universitätsklinik Innsbruck . Die atopische Dermitis, besser bekannt als "Neurodermitis", ist eine chronisch entzündliche Hautkrankheit, die hauptsächlich bei Kindern auftritt. „Diese Erkrankung ist für etwa 40 Prozent der betroffenen Kinder der erste Schritt des ‚atopischen‘ Marsches, welcher im späteren Leben zu Asthma oder zu allergischer...

  • 27.08.18
Gesundheit

Klinische und Molekulare Pathologie bekommt neuen Professor

Mit dem 1. Juli wird die medizinische Universität Innsbruck einen neuen Professor für Klinische und Molekulare Pathologie bekommen. Der gebürtige Oberösterreicher, Johannes Haybäck wird die Stelle besetzen. TIROL. Bereits während seines Medizinstudiums in Innsbruck spezialisierte sich Haybäck auf die Experimentelle Pathologie. Eine Ausbildung zum Pathologen und zum Neuropathologen folgte. Zusätzlich promovierte er 2010 auf dem Gebiet der Naturwissenschaften in Zürich. 2011 habilitierte er in...

  • 29.06.18
Leute
Rektor Tilmann Märk verlieh Univ.-Prof. Dr. Christian Smekal die höchste Auszeichnung der Universität.

Uni Innsbruck: Ehrenring für Christian Smekal

Für den Finanzwissenschaftler, Alt-Rektor, ehemaligen Senatsvorsitzenden und Vorsitzenden des Universitätsrates a.D. Christian Smekal gab es am 26. Juni die höchste Auszeichnung der Universität Innsbruck: den Ehrenring. TIROL. Es ist die höchste Auszeichnung, die die Universität Innsbruck verleihen kann: Der Ehrenring. Dieses Mal, es ist erst das zweite Mal, dass die Universität diesen Titel vergibt, ging sie an Univ.-Prof. Dr. Christian Smekal.  Der emeritierte Universitätsprofessor für...

  • 28.06.18
Lokales
Der VSStÖ kritisiert das Bildungspaket der Uni Innsbruck - die Reduzierung von Prüfungsantritten wurde zugunsten der Befreiung von Studiengebühren von erwerbstätigen StudentInnen gemacht.

Der VSStÖ kritisiert das neue Bildungspaket an der Universität Innsbruck

Das Bildungspaket von ÖH und Uni Innsbruck umfasst eine Reduzierung der Prüfungsantritte und eine Befreiung von den Studiengebühren für erwerbstätige StudentInnen - Kritik daran gibt es nun von der VSStÖ TIROL. Kürzlich beschloss das Rektorat der Universität Innsbruck und die ÖH (Österreichische Hochschülerschaft) ein Bildungspaket mit drei Punkten. Kritik gibt es nun von der VSStÖ. Beschränkung bei der Anzahl der Prüfungswiederholungen Ein Punkt des kürzlich beschlossenen Bildungspakets der...

  • 19.06.18
Lokales
v.l.: Senatsvorsitzender Ivo Hajnal, ÖH-Vorsitzende Johanna Beer und Rektor Tilmann Märk

Uni Innsbruck beschließt Bildungspaket zur Verbesserung des Studiums

Rektorat der Uni Innsbruck und ÖH Innsbruck beschließen Maßnahmen zur Verbesserung der Studienbedingungen. TIROL. An der Universität Innsbruck wurde ein Bildungspaket vereinbart. Mit diesem soll die Qualität des Studiums erhöht werden. Dieses Bildungspaket wurde vom Rektorat der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der ÖH Innsbruck vereinbart. Es umfasst Studienbeiträge für erwerbstätige Studierende, Prüfungskultur und Feedbackkultur. Verbesserung der StudienbedingungenIm Rahmen von...

  • 18.06.18
Lokales
Fürchtet euch! Nicht? Das neue „subject“ der Uni Innsbruck

"Angst", so heißt das neue Dossier der "subject"-Reihe der Uni Innsbruck

Die "subject"-Reihe ist ein Projekt der Universität Innsbruck - verschiedene Themen werden multimedial und interdisziplinär verständlich erklärt. Das neue Dossier beschäftigt sich mit dem Thema Angst. TIROL. In der „subject“-Reihe der Uni Innsbruck werden Themen gestalterisch und inhaltlich voll ausgeschöpft, um dieses verständlich zu erklären. Das neue Subject-Dossier beschäftigt sich mit dem Thema Angst. Was ist Angst überhaupt? Was ist Angst? Was ist subjektive Sicherheit? Was sagt die...

  • 15.06.18
Wirtschaft
AGA-Bau-Mitarbeiter Jakob Noggler mit VR-Brille "im" Kindergarten-Neubau
6 Bilder

Schwoich baut neuen Kindergarten "doppelt" – als 3D-Digitalmodell und danach in echt

Leuchtturmprojekt in Schwoich: Kindergartenneubau wird mit BIM-Modell umgesetzt und von Uni Innsbruck wissenschaftlich begleitet. SCHWOICH (nos). Schwoichs Bildungseinrichtungen brauchen Platz, das ist dem Gemeinderat schon seit Jahren bekannt. "Die Gemeinden müssen immer schauen mit der Infrastruktur die Bedürfnisse der Bevölkerung abzudecken", erklärte Bürgermeister Josef Dillersberger, "die Gemeinde Schwoich wächst, darum ist es für uns nur logisch, dass hier etwas passieren muss". Die...

  • 13.06.18
Lokales
Tilmann Märk wurde in Prag für seine wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet.

Tilmann Märk bekommt in Prag Auszeichnung für sein Lebenswerk

Am 11. April wurde der Rektor der Universität Innsbruck in Prag mit dem „2018 Dissociative Electron Attachment Club Distinguished Service Award“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. TIROL. Am 11. April fand in Prag der 3. Internationale Workshop für Dissociative Electron Attachment in der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Prag statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der Rektor der Universität Innsbruck, Tilmann Märk für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Besondere Leistungen im...

  • 12.04.18
Lokales
Neue ÖH Vorsitzende in Innsbruck - Johanna Beer

Johanna Beer ist neue ÖH Vorsitzende

Johanna Beer wurde am 22. März zur Vorsitzenden der ÖH der Universität Innsbruck gewählt. Mit im Team sind Felix Egenbauer und Paul Baßler. TIROL. Johanna Beer von der AktionsGemeinschaft ist neue Vorsitzender der ÖH (Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft) der Universität Innsbruck. Die AktionsGemeinschaft hält 10 der 19 Mandate. Johanna Beer mit 57,9 % zur Vorsitzenden gewähltAm 22.03.2018 fand die erste ordentliche Sitzung der Universitätsvertretung statt. Im Rahmen dieser...

  • 23.03.18
Lokales
ASSCR-Gründungskomitee: Johann Bauer, Georg Dechant, Frank Edenhofer, Elly Tanaka, Markus Hengstschläger, Dirk Strunk, Peter Valent, Jürgen Knoblich, Katharina Günther.
2 Bilder

Innsbrucker wird Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Stammzellforschung

Kürzlich wurde die Österreichische Gesellschaft für Stammzellforschung gegründet. Der Innsbrucker Stammzellforscher Frank Edenhofer wird erster Präsident der Gesellschaft. TIROL. Am Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (IMBA) wurde kürzlich die Österreichische Gesellschaft für Stammzellforschung gegründet. Erster Präsident ist Frank Edenhofer, ein Innsbrucker Stammzellforscher. Ziel der Österreichische Gesellschaft für StammzellforschungDie...

  • 23.03.18
Lokales
v.l.: Die liechtensteinische Ministerin für Inneres, Bildung und Umwelt Dominique Gantenbein mit der Preisträgerin und den Preisträgern: Andreas Janecke, Nadine Jasmin Ortner, Michael Meyer und Florian Meinert.
5 Bilder

Liechtensteinforschungspreis wurde zum 35. Mal vergeben

Am 16. März fand in Vaduz bereits zum 35. Mal die feierliche Übergabe des Preises des Fürstentums Liechtenstein für wissenschaftliche Forschung an den Innsbrucker Universitäten statt. TIROL/LIECHTENSTEIN. Am 16. März wurde der Preis des Fürstentums Liechtenstein für die Forschung an den Innsbrucker Universitäten übergeben - Vier ForscherInnen der Uni Innsbruck bekamen den begehrten Preis. Preis des Fürstentums LiechtensteinDer Preis des Fürstentums Liechtenstein wurde zum 35. Mal übergeben. Er...

  • 19.03.18
Lokales
Rektor Tilmann Märk präsentierte eine positive Halbzeit-Bilanz.
3 Bilder

Die Universität Innsbruck ist top

Das Rektorenteam um Tilmann Märk leitet nun seit zwei Jahren die Geschicke der Universität Innsbruck. Nun zieht er Bilanz seiner Tätigkeit. TIROL. Seit zwei Jahren ist Tilmann Märk Rektor der Universität Innsbruck. Nun blickt er auf eine erfolgreiche Halbzeit zurück. Positive Halbzeitbilanz des Rektorenteams Mit 28.000 StudentInnen ist die Universität Innsbruck die größte Bildungseinrichtung Westösterreichs. Weiters gilt sie als eine der führenden Bildungseinrichungen des Landes. Im Jahr...

  • 16.03.18
Lokales
"Kufstein schreibt Geschichte": Das Projekt will die Licht- und Schattenseiten der Jahre 1900 bis 2000 abbilden.
17 Bilder

Licht und Schatten der letzten 100 Jahre in der Festungsstadt

Mit einer mehrteiligen "Edition Kufstein" und einem rund 350-seitigen Buch will die Bezirkshauptstadt ihre jüngste Geschichte aufarbeiten. KUFSTEIN (nos). 175.000 Euro nimmt die Stadt Kufstein für ein Projekt in die Hand, das bereits vor rund 20 Jahren angestoßen wurde und nun bis zum Jahr 2021 umgesetzt werden soll – das "Kufsteinbuch". Als, zumindest zwischenzeitliches, Ziel steht dann ein rund 350-seitiges Buch in den Regalen der lokal-zeitgeschichtlich Interessierten – und eine mehrbändige...

  • 09.02.18
Lokales
(Symbolbild) Ein höheres Budget für die Universitäten verspricht eine bessere Ausbildung.

Uni Innsbruck weiterhin auf Erfolgskurs

Tilman Märk, Rektor der Universität Innsbruck sieht positiv in die Zukunft. Mit den Regierungsplänen zur Universitätsfinanzierung können weiterhin Wege, in Richtung qualitativ hochwertiges Studium gegangen werden und die Spitzenposition der Universität Innsbruck kann ausgebaut werden. TIROL. Doch nicht nur die Budgeterhöhung wird begrüßt. Der Innsbrucker Vizerektor für Lehre, Bernhard Fügenschuh sieht auch die Ankündigung, dass Universitäten nun eigene Regelungen für die Zulassung zu stark...

  • 31.01.18
Lokales
Von links nach rechts: die Stifterin Hiltraud Märk-Zuegg, der Preisträger Paul Keckeis, die Preisträgerin Magdalena Gronau, Rektor Tilmann Märk.

Literaturpreis der Uni Innsbruck für Magdalena Gronau und Paul Keckeis

Erstmals wurde der Literaturpreis der Universität Innsbruck vergeben. Dieser ist mit 4.000 Euro dotiert und wird von der H. und K.-Zuegg Stiftung bereit gestellt. TIROL. Heuer wurde zum ersten Mal der Literaturpreis der Universität Innsbruck vergeben. Der Preis ging an die Literaturwissenschaftlerin und Chemikerin Magdalena Gronau und den Philologe Paul Keckeis. Der Preis ist mit 4.000 Euro dotiert. Literaturpreis der Universität InnsbruckHeuer wurde erstmalig der Literaturpreis der...

  • 18.12.17
Lokales
Stefan Walder und Markus Aufleger (re) am Modell des Retentionsraums Voldöpp im Wasserbaulabor der Uni Innsbruck.
2 Bilder

Hochwasserschutz bei Kramsach im Modellversuch

Uni Innsbruck prüft Einlaufbauwerk für Retentionsraum auf Herz und Nieren im Modellmaßstab 1:35. TIROL/KRAMSACH (red). 2.200 Gebäude und 160 Hektar Bauland im Unteren Unterinntal zwischen Brixlegg und Angath sollen für ein 100-jährliches Hochwasser sicher werden. Um im Hochwasserfall Schaden von besiedelten Gebieten abzuwenden, sind dort 18 Kilometer Dämme und Mauern geplant. Das verdrängte Wasser soll in drei Retentionsräumen, unter anderem im Kramsacher OrtsteilVoldöpp, gezielt untergebracht...

  • 04.12.17
Lokales
Wissenschaftslandesrat Tilg mit Prof. Popp (li.)
3 Bilder

Pflanzliche Arzneimittel: Tirols neue Stärke

Ein neues Forschungsinstitut an der Fakultät für Chemie und Pharmazie bring frischen Wind an die Universität Innsbruck. Hier soll die Entwicklung neuer pflanzlicher Wirkstoffe erforscht werden. Finanziert wird dies von der Firma Bionorica, einem weltweit führenden Hersteller für pflanzliche Arzneimittel und dem Land Tirol, das ab 2018 1,5 Millionen Euro zur Verfügung stellt. TIROL. Die sogenannten Phytowissenschaften sollen den Wirtschaftsstandort Tirol stärken und den Boden für ein...

  • 20.10.17
Lokales
Die neue Vizerektorin Ulrike Tanzer.
3 Bilder

Neue Vizerektorin für Forschung an der Universität Innsbruck

Die Germanistin Ulrike Tanzer ist die neue Vizerektorin für Forschung der Universität Innsbruck. Als Leiterin des Brenner-Archivs und Professorin für Österreichische Literatur bringt Tanzer, für ihre neue Stellung Führungskompetenz und Erfahrung mit. Am vergangen Freitag konnte Sie offiziell in ihr Amt eingeführt werden. TIROL. Die Aufgabe geborenen Oberösterreicherin als neue Vizerektorin für Forschung der Universität Innsbruck, ist die Verantwortung der Forschungsagenden im Team von Rektor...

  • 16.10.17
Lokales
PhD-Studentin Lena Tschiderer un Studienautor Peter Willeit.

Genauere Vorhersage von Herzkreislauferkrankungen möglich

TIROL. Mit 154.000 ProbandInnen stellte eine Meta-Studie der Universität Innsbruck fest, dass ein geringfügiger Troponin-Anstieg zu einem erhöhten Infarkt-Risiko führt. Dieses Erkenntnis erleichtert Prognosen und präventive Maßnahmen. Vor dem Hintergrund, dass Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systemsin den westlichen Industrieländern die häufigste Todesursache darstellen, ist eine möglichst präzise Vorhersage kardiovaskulärer Ereignisse besonders wichtig.  Was ist Troponin? Das bereits in...

  • 26.07.17
Lokales
Das neue subject-Dossier der Uni Innsbruck ist online. Erst das Fressen beleuchtet das Thema Lebensmittel.

Erst das Fressen

Die Uni Innsbruck beleuchtet in ihrem neuen subject-Dossier das Thema Lebensmittel. TIROL. Die Universität Innsbruck hat eine neue Serie - die subject-Dossier-Reihe. Mit dieser Reihe sollen verschiedene Themen anschaulich und verständlich erklärt werden. Nun ist das dritte Subject online. Schwerpunkt Lebensmittel - Erst das Fressen Im aktuellen subject-Dossier "Erst das Fressen" liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Lebensmittel. Es werden Fragen gestellt und Zusammenhänge hergestellt. Obwohl...

  • 19.07.17
Lokales
Künstlerische Darstellung der beiden zähflüssigen Formen von Wasser vor einem Röntgenbeugungsbild aus der Studie.
3 Bilder

Gefrorenes Wasser in Bewegung

Ein Forscherteam an der Universität Innsbruck konnte zeigen, dass die Moleküle in gefrorenem Wasser in Bewegung sind. TIROL. Mit einer neuen Technik lässt sich Wasser nun auch bei rund minus 150 Grad Celsius in zähflüssigem Zustand beobachten und untersuchen. Eis ist flüssig Wasser besteht auch bei solchen niedrigen Temperaturen aus zwei unterschiedlich flüssigen Formen. Dabei habe eine Form eine höhere und die andere eine niedrigere Dichte. Daraus lässt sich schließen, dass auch normales...

  • 26.06.17