unterwasserreich

Beiträge zum Thema unterwasserreich

2 86

7. Schremser Naturparkfest
Leo Bettinelli lässt Wassergarten erstrahlen

SCHREMS Am 15. August 2021 fand bereits zum 7ten Mal das Naturparkfest im UnterWasserReich Schrems statt. Die Gäste wurden mit hausgemachten Schnitzelsemmeln sowie Folienkartoffeln bewirtet.  Als Nachspeise gab es hausgemachte Mehlspeißen vom Naturparkverein. Ab 17:00 Uhr gab es für die Kinder eine bunte Auswahl an Programmen und 1 Stunde später fand die geführte Hundewanderung für alle Zwei-und Vierbeinern mit Karin (Karin's Pfötchentreff) in den Naturpark Hochmoor statt. Zu diesem Zeitpunkte...

  • Gmünd
  • Julia Winkler
Station "Wurzelwichtel" (v.l.): Vizebürgermeister Peter Müller, Naturparkvereinsobmann-Stellvertreterin Christine Walguni, Obmann Martin Speychal, UnterWasserReich- Geschäftsführerin Barbara Dolak.
2

Schrems
Neue Erlebnisstationen im Naturpark

Im Rahmen des Sommerfestes wurden im Naturpark Hochmoor Schrems zwei neue Erlebnisstationen eröffnet. SCHREMS. Der Naturparkverein Schrems unter der Leitung von Obmann Martin Speychal entwarf in Kooperation mit dem UnterWasserReich die neuen Stationen "Wurzelwichtel" und "Bootssteg". Der "Bootssteg" soll an den Herrenteich, der sich bis Mitte des 20. Jahrhunderts an der Stelle befunden hat, erinnern. Der Herrenteich war mit einer Fläche von zirka 50 Hektar einer der eindruckvollsten Gewässer...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die weite und vor allem intakte Naturlandschaft hat vor allem im Jahr 2020 viele Besucher in den Naturpark Blockheide gezogen.
1 4

Naturparke als Wirtschaftsfaktor
Unsere Naturparke beleben den Tourismus

BEZIRK GMÜND. Mit der heurigen Saison zeigen sich Tourismusbetriebe im Bezirk äußerst zufrieden, trotz der zweimonatigen Schließungen blicken sie auf sehr erfolgreiche Sommermonate zurück. Das UnterWasserReich in Schrems, verbunden mit dem Naturpark Hochmoor Schrems, meldete einen fulminanten Besucheransturm. Alleine im Juli und August besuchten 15.000 Personen das UnterWasserReich: "Trotz der Einbußen im Frühjahr sind wir mit der heurigen Auslastung absolut zufrieden. Alleine im August...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
2

UnterWasserReich
Der richtige Umgang mit Handfeuerlöschern wurde gelehrt

SCHREMS. Das Team des UnterWasserReichs Schrems absolvierte einen Lehrgang für den richtigen Umgang mit Handfeuerlöschern, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten Grundwissen über Art und Anwendung der diversen Handfeuerlöschgeräte und unter fachkundiger Anleitung von Thomas Scherzer, Brandschutztechnik Scherzer aus Haugschlag, wurden auch Praxisbeispiele wie Fett-, Gas- und Dieselbrandbekämpfung durchgeführt.  Die Weiterbildung war für das...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Ankunft des Ottermädchens im UnterWasserReich - Dr. Hans Frey, Leiter der Eulen- und Greifvogelstation Haringsee mit Sohn Simon

UnterWasserReich
Fischotter-Neuzugang - Gottfried hat eine Partnerin bekommen

Ein halbes Jahr lang war Otter Gottfried alleine im großen Gehege, nachdem seine Partnerin Luca im Winter in hohem Alter verstorben war. Seit heute Morgen tummeln sich wieder zwei der aufgeweckten Wassermarder im UnterWasserReich. SCHREMS. Der Neuzugang ist, wie alle bisher im UnterWasserReich lebenden Fischotter, ein Waisenkind aus der freien Wildbahn. Es handelt sich um eines der acht Tiere, die im Laufe des vorigen Jahres in der Eulen- und Greifvogelstation Haringsee betreut wurden. Nun hat...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
UnterWasserReich Geschäftsführerin Christiane Mader, Ing. Horst Rohrhofer, Michaela Moser, UnterWasserReich Geschäftsführerin Barbara Dolak

Dritter Naturpark-Spezialitäten-Betrieb in der Naturparkgemeinde Schrems
UnterWasserReich bietet nun auch Schmalzseifen an

SCHREMS. Die Marke „Österreichische Naturpark-Spezialitäten“ wurde vom Verband der Österreichischen Naturparke in’s Leben gerufen. Sie steht nicht nur für kulinarische Besonderheiten, sondern auch für die Vielfalt der Lebensräume, die durch die Bewirtschaftung zur Erzeugung der Produkte erhalten bleiben. Naturpark-Spezialitäten-Betriebe tragen zur Erhaltung der Kulturlandschaft bei, erzeugen in der Naturpark-Gemeinde, weisen eine hohe Qualität auf, wissen über die Ziele und Anliegen ihres...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Fischotter-Weibchen und Publikumsliebling Luca starb im hohen Alter von zehn Jahren.

UnterWasserReich
Fischotter Luca ist tot

Fast 10 Jahre lang begeisterte Luca im UnterWasserReich Schrems tausende Kinder und Erwachsene. Nun ist sie in hohem Alter gestorben. SCHREMS. "Luca war ein besonderes Tier. Jeder der sie gekannt hat, war von ihrer Sanftmut und vorsichtigen Neugier angetan.", verabschiedet sich das UnterWasserReich-Team traurig. In der Natur erreichen nur wenige Otter ein so hohes Lebensalter. Trotzdem ist die Bestürzung bei Lucas Betreuerinnen und Betreuern groß. Bekannt geworden ist Luca durch eine...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Norbert Pölzl (Naturpark Dobersberg), Leo Ledwinka (Naturpark Dobersberg), Christiane Mader (Naturpark Hochmoor Schrems), Margit Perzy (Naturpark Geras), Barbara Dolak (Naturpark Hochmoor Schrems), Horst Dolak (Naturpark Heidenreichstein), Josef Reiterer (Naturpark Blockheide)

Treffen der Waldviertler Naturparke

BEZIRK. Laufende Zusammenarbeit ist wichtig - daher treffen sich die Vertreter der Waldviertler Naturparke regelmäßig, um neue Angebote zu kreieren, Synergien zu nutzen und vom gegenseitigen Know How zu profitieren. Das letzte Treffen der Saison fand im UnterWasserReich Naturpark Hochmoor Schrems statt.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Gabriele Kaufmann, Karl Harrer, Sabina Achtig, Eva Polzer, Anneliese Mader, Christiane Mader, Margit Böhm und Lena Mannsbart

UnterWasserReich
Erster Natur im Garten-Stammtisch in Schrems

SCHREMS (red). Das UnterWasserReich durfte am 16. Oktober Gastgeber des ersten Natur im Garten-Stammtisches in Schrems sein. Die Gemeinde Schrems beherbergt die meisten Natur im Garten-Plakettengärtner des Bezirkes und wurde dafür heuer auch von Landesrat Martin Eichtinger ausgezeichnet. Die Natur im Garten-Plakette erhalten Gärtner, die ihre Gärten ökologisch gestalten und nachhaltig bewirtschaften. Fortsetzung geplant Referentin Sabina Achtig erzählte Interessantes zum Hauptthema Heckenflure...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
 Verena Dely, Ricarda Immervoll, Leah Hahn, Ben Datler, Sarah Köck, Johanna Lackner, Katharina Sumbalsky, Vanessa Oberleitner, Klara Pulpanova, Alexander Legl-Perzi, Viktoria Wanko, David Tischleritsch, Lukas Eglau, Philipp Wunsch, Dorian Lackner, Leon Weisgram, Tobias Miedler, Jakob Macho und die Klassenlehrerinnen Sonja Appel und Barbara Prosenbauer sowie Claudia Stain vom Unterwasserreich.

Volksschule Kautzen erkundet Schremser Unterwasserreich

KAUTZEN. Die Schüler der dritten und vierten Schulstufe unternahmen mit ihren Lehrerinnen Sonja Appel und Barbara Prosenbauer eine Exkursion ins Unterwasserreich Schrems. Sie erfuhren nicht nur viel Neues über das Verhalten der dort lebenden Otter, sondern konnten die putzigen Tiere sogar aus nächster Nähe beobachten. Auch die Tier- und Pflanzenwelt des Hochmoors sowie die Himmelsleiter wurden besucht. Lehrreiche Versuche an Forschungsstationen rundeten den spannenden Vormittag ab.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Bürgermeister Karl Harrer, Naturparkvereins-Obmann Martin Speychal und UnterWasserReich-Geschäftsführerin Christiane Mader.
2

Hoteleröffnung im UnterWasserReich Schrems

SCHREMS (red). Ein Hotel der besonderen Art wurde im Wassergarten des UnterWasserReichs eröffnet. Der Schremser Naturparkvereins-Obmann Martin Speychal hat das Insekten- und Igelhotel selbst gebaut und mit dem Traktor zu seinem neuen Standort ins UnterWasserReich Schrems gebracht. Zwei Wochen nach der Eröffnung sind bereits viele kleine Bewohner in die neue Herberge eingezogen! Wertvolle Insektenschutzmaßnahme Insektenhotels sind eine von praktisch jedermann mit geringem Aufwand umsetzbare...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
1 74

Spektakuläre Show beim Schremser Naturparkfest

SCHREMS. Die Geschäftsführerinnen des UnterWasserReichs, Christiane Mader und Barbara Dolak, freuten sich, dass trotz Regens das 5. Schremser Naturparkfest so gut besucht war. Unter den Gästen waren unter anderem Bürgermeister Karl Harrer, Vizebürgermeister Peter Müller, die Stadträte Willibald Glaser, Gabriele Beer, Martina Diesner-Wais, Christa Walguni, die Gemeinderäte Josef Nicht, Ferdinand Kammerer sowieRudolf Kammerer vom Granitwerk Kammerer. Highlights des Naturparkfestes waren die...

  • Gmünd
  • Walter & Manuel Kellner
Fredi Brezina, Christa Walguni, Karl Harrer, Willibald Glaser, Gabriele Beer, Franz Ableidinger, Martin Speychal, Christiane Mader, Michael Preissl, Monika Groll, Doris Hohenbichler und Ossi Kapeller.

Schrems
Neuer Kletterturm erweitert UnterWasserReich-Spielplatz

SCHREMS (red). Der Spielplatz beim UnterWasserReich Schrems ist um eine Attraktion reicher: Der neue Kletterturm ist cirka vier Meter hoch, kann von drei Seiten beklettert werden und erfreut sich bereits großer Beliebtheit. Angekauft wurde der Turm von der Stadtgemeinde Schrems. Die Anschaffungskosten inklusive Aufstellung belaufen sich auf 6.195 Euro. Bürgermeister Karl Harrer, der zuständige Stadtrat Willibald Glaser und die UnterWasserReich-Geschäftsführerinnen Barbara Dolak und Christiane...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Christiane Mader, Reinhard Maly, Heini Staudinger, Karina Painsipp, Martin Speychal, Jonas Maly, Eva Tauber, Martin Weiss, Barbara Dolak
2

Mit Pedalkraft in den Naturpark Hochmoor Schrems

SCHREMS (red). Mit großer Freude seitens der UnterWasserReich-Geschäftsführerinnen Barbara Dolak und Christiane Mader, sowie des Naturpark-Vereins-Obmann Martin Speychal, wurde das zweite neue Tret-Kart im UnterWasserReich präsentiert. Das für Familienausflüge perfekt geeignete Fahrzeug wurde von den Schremser Gewerbetreibenden Reinhard Maly (Autohaus Maly), Martin Weiss (Autohaus Weiss), Eva Tauber (City Center Schrems), Karina Painsipp (Karina’s Pfötchentreff) und Heini Staudinger...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Tierpflegerin Marion Weixelbraun, Bürgermeister Karl Harrer und Geschäftsführerin Barbara Dolak.
2

Erste Patenschaft für Fischotter Gottfried

SCHREMS. In Bürgermeister Karl Harrer hat Gottfried, das Fischotter-Findelkind des UnterWasserReichs, seinen ersten Paten gefunden. Der Erlös aus einer Patenschaft kommt ausschließlich dem Futterkauf, Tierarztkosten oder Gehegeadaptionen und -reparaturen zugute.

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Gottfried mit der zoologischen Leiterin Barbara Dolak und Tierpflegerin Marion Weixelbraun.
30

Happy End für Otter
UnterWasserReich-Neuzugang Gottfried stellt sich vor

Das UnterWasserReich Schrems freut sich über pelzigen Zuwachs. Der Neuzugang kann bereits besucht werden. SCHREMS. Nachdem Fischotter Laszlo im Sommer 2018 verstorben ist, hat das Naturparkzentrum versprochen, einen neuen Partner für Otterdame Luca zu finden. Dieses Vorhaben ist nun geglückt: Es handelt sich um ein verwaistes Fischotterkind aus der freien Wildbahn, das Anfang Februar im Bezirk Perg aufgefunden und danach von der oberösterreichischen Tierrettung ins Tierheim Freistadt gebracht...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die jungen Aussteller präsentierten ihre Fotos aus Skandinavien und berichteten den Besuchern von ihren einzigartigen Erfahrungen.
2

Ausstellung mit Erzählungen führte nach Skandinavien

WAIDHOFEN. Der Norden Skandinaviens ist bekannt für seine faszinierende Landschaft, welche eine unheimliche Vielfalt an Flora und Fauna aufweist. Einige Schüler der Dorfschule Montessorihaus in Waidhofen verbrachten im Sommer zwei Wochen in diesem weitläufigen Gebiet und brachten mehrere tausend Fotos, Videomaterial und vor allem Erfahrungen mit nach Hause. Für die Ausstellung im Unterwasserreich Schrems wurden die zehn bedeutsamsten Fotos der Studienreise ausgesucht. Die interessierten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Schrems
Mystery Check: Bestnoten für UnterWasserReich

SCHREMS. Das UnterWasserReich muss sich als Top-Ausflugsziel Niederösterreich neben anderen Verpflichtungen wie regelmäßiger Teilnahme an Meetings und Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe jährlich einem Qualitäts-Check unterziehen, um das Prädikat weiterhin behalten zu dürfen. Der Qualitäts-Check wird von sogenannten Mystery Guests durchgeführt, die von der von den Top-Ausflugszielen beauftragten Firma conos GmbH sorgfältig ausgewählt werden und zu nicht bekannten Terminen das Ausflugsziel...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Wie das UnterWasserReich-Team Dienstagvormittag bekannt gab, ist Fischotter Laszlo überraschend gestorben.

UnterWasserReich trauert um Fischotter Laszlo

Der Publikumsliebling ist überraschend verstorben. SCHREMS. Mehr als acht Jahre lang begeisterte der Fischotter Laszlo im UnterWasserReich Schrems tausende Kinder und Erwachsene. Nun ist er überraschend gestorben. "Danke, dass wir dich in deinem Otterleben begleiten durften. Danke für all die Freude, die du uns geschenkt hast." Mit diesen Worten nimmt das UnterWasserReich-Team liebevoll Abschied von seinem Bezugskind. In der Natur erreichen nur wenige Otter ein so hohes Lebensalter. Trotzdem...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
"Zappa, Judith Pechoc & Joe Haunlieb" unterhalten ab 19 Uhr.

4. Schremser Naturparkfest steigt am 11. August

SCHREMS (red). Am Samstag, 11.  August findet ab 17 Uhr das 4. Schremser Naturparkfest auf der Teichterrasse des UnterWasserReichs statt. Ab 19.00 Uhr geben "Zappa, Judith Pechoc & Joe Haunlieb" ein Live-Konzert. Die Kinder werden von "Spiel & Spass mit dem Moormichl" bespaßt. Geschlemmt werden Steckerlfische, Folienkartoffel, Kotelettsemmeln, Pommes und Schremser Bier vom Fass. Die Mehlspeisen kommen vom Naturparkverein Schrems. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro pro Person, Kinder unter 12...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Tierpatenschaften im Unterwasserreich

Eine Tierpatenschaft können Sie als Einzelperson, Familie oder Firma übernehmen. Tierpatenschaften eigenen sich sehr gut als Geschenk für besondere Anlässe wie Geburtstage, Weihnachten, Erstkommunion, Firmung oder für ein Jubiläum. Besondere Freude kann man Menschen machen, die ein großes Herz für Tiere haben. Gute Gründe für die Übernahme einer Tierpatenschaft 1. Eine Patenschaft unterstützt die Bemühungen, wertvolle Naturthemen aufzubereiten. Im Jahr 2017 besuchten rund 27.000...

  • Gmünd
  • Simone Göls

Sonderausstellung Unterwasserreich: Der Fischotter - Dem Wassermarder auf der Spur

SCHREMS. Die neue Sonderausstellung im UnterWasserReich Schrems nimmt den Fischotter als Teil der Nahrungskette im Teich unter die Lupe. Interaktive Stationen bieten Groß & Klein die Möglichkeit, seine Lebensweise, seine Rolle im Waldviertel und seine besonderen Eigenschaften hautnah zu erleben. Bei der Schaufütterung der im Freigehege des UnterWasserReichs gehaltenen Otter erhalten Sie zusätzlich seltene Einblicke in die Welt des Wassermarders. Die offizielle Eröffnung findet am 13. April 2018...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Kunst-Strömung im UnterWasserReich
3

Kunst-Strömung - Eine Symbiose aus Kunst, Natur und Wissenschaft

Das UnterWasserReich Schremsund die Keramik-Künstlerin Mag.art. Myriam Urtz laden ein zur Ausstellung "Kunst-Strömung - Eine Symbiose von Kunst, Natur und Wissenschaft"! Erleben Sie heimische Süßwasserfische in ihren Schaubecken, umgeben von Keramikskulpturen, bei denen nicht nur die Fische große Augen machen. Eröffnung: 23. März 2018, 18.00 Uhr Dauer: 24. März - 28. Oktober, täglich 10.00 - 17.00 Uhr Wann: 24.03.2018 10:00:00 bis 28.10.2018, 17:00:00 Wo: Unterwasserreich, Moorbadstraße, 3943...

  • Gmünd
  • Unterwasserreich Schrems
1

Ausstellung im UnterWasserReich

SCHREMS. Das Unter Wasser Reich Schrems und die Keramik-Künstlerin Myriam Urtz laden ein zur Ausstellung: "Kunst-Strömung". Eine Symbiose von Kunst, Natur und Wissenschaft! Erleben Sie heimische Süßwasserfische in ihren Schaubecken, umgeben von Keramikskulpturen, bei denen nicht nur die Fische große Augen machen. Die Keramikskulpturen werden die ganze Saison in unseren Aquarien zu bestaunen sein. Die Vernissage findet am 23. März um 18 Uhr statt. Ausstellung ist zu sehen: 24. März – 28....

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.