Vals

Beiträge zum Thema Vals

Die Rettungskräfte waren wieder einmal bei extremen Schlechtwetter im Einsatz

Vals
Alpine Notlage am Fußstein

VALS. Am Samstag setzte ein 37-jähriger Tscheche einen Notruf ab. Er und sein Freund wären im Bereich des Fußsteins auf einer Seehöhe von rund 3.100 Metern in eine alpine Notlage geraten. Wegen des starken Schneefalls und des Nebels konnten die Rettungskräfte nicht zu den Bergsteigern aufsteigen bzw. war eine Hubschrauberbergung aufgrund der Wetterverhältnisse nicht möglich. Ein zweiter Bergeversuch am frühen Morgen des nächsten Tages ist aus den selben Gründen nicht geglückt – das Gelände war...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Aufgrund der geografischen Lage und weil die A13 mitunter die Anfahrt von Rettungsdiensten verzögert, wird im Wipptal seit Juni auf First Responder gesetzt.
2

Im Notfall
Mehr Rotes Kreuz im Wipptal

So genannte "First Responder" stehen bereit und können aufgrund ihrer Ortskenntnis und ihrer Nähe oft früher als der Rettungsdienst vor Ort sein. WIPPTAL. Bei einem Notfall sind die Handlungen in den ersten Minuten nach dem Ereignis oft überlebenswichtig. Dabei sind Ersthelfer gefordert, die sich im Rahmen von Erste-Hilfe-Kursen vorbereiten und unter Anleitung der Leitstelle Tirol Maßnahmen durchführen, die das Überleben des Patienten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sichern. Das Rote...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
V.l.: Bgm. Klaus Ungerank, Obmann Robert Eller und Kpm. Florian Penz mit den Geehrten Hermann Mair,
Werner Daum, Otto Jenewein, Anton Schneider und Bezirksobmann Klaus Schmölzer
3

Vals-St. Jodok
Hohe Ehren beim Frühschoppenkonzert

Im Rahmen des Frühschoppens, zu dem die MK Vals- St. Jodok vor kurzem lud, wurden auch verdiente Musikanten geehrt. VALS/ST. JODOK. Hermann Mair wurde für seine bereits 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, Werner Daum für 55 Jahre, Otto Jenewein und Anton Schneider für 50 Jahre, Helmut Mair für 40 Jahre und Bernhard Mair sowie Bezirksobmann Klaus Schmölzer wurden für 25-jährige Zugehörigkeit zur Musikkapelle Vals-St. Jodok geehrt. Auch Verdienstzeichen wurden vergeben: Hermann Mair erhielt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Aufräumungsarbeiten laufen auf Hochtouren.
25

Aufräumungsarbeiten nach Unwetter
Unwetterschäden im Valsertal

In der 1. Augustwoche gingen im Valsertal insgesamt 3 Muren auf die Valser Landesstraße (zwischen der Volksschule und dem Feuerwehrhaus Vals) ab, worauf die Landesstraße jedes Mal für den Verkehr gesperrt werden musste. Starker und unwetterartiger Regen führte in der Nacht von Samstag, 7. August auf Sonntag, 8. August zu teilweise starken Überflutungen im hinteren Talschluss. Das Bachbett des Valserbaches konnte die enormen Niederschläge nicht mehr aufnehmen, und so wurden ganze Felder und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Lukas Gatt
Nach den starken Regenfällen in den frühen Morgenstunden ist im hinteren Valsertal am Sonntag erneut ein Erdrutsch abgegangen.
5

"Land unter" im Valsertal
Drei Murenabgänge in einer Woche

Neuerlicher Starkregen sorgte im Valsertal wieder für Ausnahmezustand. VALS. Bereits in der Nacht auf Donnerstag hatte eine Mure die Valser Straße verschüttet und Häuser abgeschnitten. Am Sonntagmorgen ist dann erneut ein etwa 100 Kubikmeter großer Erdrutsch auf die Valser Straße abgegangen. Die Straße war zwischen der Volksschule und dem Feuerwehrhaus auf einer Länge von ca. zehn Metern mit Geröll bedeckt und musste wiederum vorübergehend komplett gesperrt werden. 130 Menschen waren...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
An der groß angelegten Suchaktion in Vals war auch die Bergrettung St. Jodok beteiligt.

Vals/Gschnitz
Zwei tödliche Alpinunfälle

Zwei Abstürze in den Bergen endeten am Wochenende leider tödlich. VALS/GSCHNITZ. Am Samstag unternahm eine 21-jährige Österreicherin von Vals-Padaun aus eine Wanderung Richtung Vennspitze und Rossgrubenkogel. Nachdem sie bis zum Abend nicht von der Wanderung zurückgekehrt war, wurde eine Suche eingeleitet. Die abgängige Frau wurde schließlich in der Nähe des Silleskogel tot aufgefunden. Sie dürfte dort über das steile Gelände abgestürzt sein. An der Suchaktion und Bergung waren die Bergrettung...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Personen kamen keine zu Schaden, aber das hintere Valsertal war vorübergehend nicht erreichbar.
3

Hinteres Tal war abgeschnitten
Wieder Murenabgang in Vals

In der Nacht auf heute verlegte eine Mure die Straße im Valsertal. VALS. Gegen 4:35 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer bei der Leitstelle Tirol, dass in Vals eine Mure die Straße verlegt habe. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Straße auf einer Länge von ca. 20 m mit Geröll bedeckt. Das Geschiebe drückte ständig nach und die erforderlichen Absicherungsmaßnahmen wurden von der Feuerwehr durchgeführt. Das hintere Valsertal war vorübergehend nicht erreichbar, seit dem Morgen ist aber wieder...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Feuerwehr Vals und ein Bagger begannen mit in Vals den Aufräumungsarbeiten. Rund 40 Häuser waren vorübergehend nicht erreichbar.
9

Oberes Wipptal
Straßensperren nach Murenabgängen

UPDATE, 1.8., 19 Uhr: Die L 230 Valser Straße ist ab sofort wieder einspurig für den Verkehr freigegeben, die L 229 Schmirntalstraße ist ab sofort wieder zur Gänze befahrbar. L 230 Valser Straße ab der Volksschule Vals gesperrt, L 229 Schmirntalstraße ab Toldern gesperrt – beide Straßen sind voraussichtlich ab heute, Sonntagabend, wieder befahrbar. SCHMIRN/VALS. Heute, Sonntag, ist es in den frühen Morgenstunden aufgrund der Starkregenereignisse sowohl im Schmirntal als auch im Valser Tal zu...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Bild die drei Ehrenmitglieder Leo Kröll, Andreas Leitner und Otto Jenewein (v.l.) mit Bgm. Vinzenz Eller, Bgm. Klaus Ungerank und dem Vorstand des EHC Raiba St.Jodok.
2

EHC Raiba St. Jodok
Zeit für Ehrungen!

Im Rahmen der Jahreshauptversammlunge wurden die Gründungsmitglieder Andreas Leitner und Leo Kröll zu Ehrenmitgliedern und Langzeitobmann Otto Jenewein zum Ehrenobmann ernannt. ST. JODOK. "Andreas Leitner, Leo Kröll und Otto Jenewein waren bereits im Winter 1965/66 daran beteiligt, in St. Jodok erstmals einen Eislaufplatz zu errichten. Durch Ihren Einsatz für den Verein wurde aus einem Eislaufplatz in einer Wiese eine einzigartige Natureis-Sportanlage. Durch ihre Liebe zum Sport kam auch der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Erfreuen sich am erfolgreichen Projektabschluss: v.l. LA Florian Riedl, Br. Erich Geir, BM Klaus Ungerank, Vertreter Wildbach- und Lawinenverbauung Gebhard Walter & Josef Plank, LHStv. Josef Geisler sowie Leiter Baubezirksamt Werner Huber.
4

Felssturz Vals
Steine der Erinnerung

Nach Ende der Bauarbeiten im Frühjahr konnte vergangenen Mittwoch nun auch das Denkmal zum Felssturz in Vals feierlich eingeweiht werden. Von Stephanie Mair VALS. Noch einmal kamen BürgerInnen, Vertreter des Landes und der Gemeinde, Experten und Co. am Unglücksort zusammen, um jenen Ereignis zu gedenken, welches Vals vor knapp 3,5 Jahren den Atem raubte. Am Heiligabend im Jahr 2017 passierte das Unglaubliche: Rund 117.000 Kubikmeter gigantische Steinmassen stürzten vom Berg ins Tal und das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
Sarah Zingerle hat sich mit ihrem Anliegen auch an SP-Chef Georg Dornauer gewandt. Er unterstützt sie, wo es möglich ist.
3

Größter Traum der jungen Sarah Zingerle:
"Ich möchte Kauffrau in St. Jodok werden"

Der Ruf nach einem neuen Nahversorger in St. Jodok ist groß – ein junges Mädchen wünscht sich nichts sehnlicher, als den zu erfüllen. VALS-ST. JODOK/SCHMIRN. In jenem Lebensmittelgeschäft, in dem es im September 2019 zur folgenschweren Gasexplosion kam (wir berichteten), hat Sarah Zingerle gearbeitet. Sie hat dort die Lehre zur Einzelhandelskauffrau absolviert und blieb dem Betrieb auch danach treu. Bis zu dem Tag, der alles veränderte. "Als es passiert ist, hatte ich frei", erzählt die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Erinnern sich an kritische Stunden: Gabi Schlemmer und Peter Ofer
13

Valserbach wird neu verbaut
Mehr Schutz für die Bewohner von Stafflach

"Wir sind total froh und dankbar, dass verbaut wird. Wir haben oft bange Stunden erlebt", sind sich die Anrainer und Grundeigentümer am Valserbach einig. STEINACH/STAFFLACH. Es gab des Öfteren brenzlige Situationen. Zuletzt im August vergangenen Jahres, als ein Starkniederschlagsereignis in den Einzugsgebieten der Alpeiner Scharte und der Zeischalm dazu beitrug, den Pegelstand des Valserbaches in äußerst kritische Höhen zu schrauben (wir berichteten). Die Anwohner verweisen beim...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Am Fahrzeug des Mannes entstand ein erheblicher Sachschaden.

Verkehrsunfall
Ein missglücktes Überholmanöver

VALS. Ein 53-jähriger Österreicher lenkte am 4. Juni seinen Pkw auf der Valser Landesstraße in Vals talauswärts und wollte den vor ihm fahrenden Pkw einer 46-jährigen Österreicherin überholen. Kurz darauf bog die Lenkerin nach links auf einen Parkplatz ab. Der 53-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich deshalb mit seinem Pkw nach links aus. Dabei geriet er über die eine Geländekante hinaus, durchstieß einen Zaun, überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stillstand. Er erlitt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Stephanie Kapferer
Ankunft von "Gustl"
9

Nahversorgung durch "GUSTL" in St. Jodok
"GUSTL" in St. Jodok aufgestellt

Seit der schrecklichen Gasexplosion gibt es in St. Jodok für die Bürger von Vals kein Lebensmittelgeschäft mehr. Seit kurzem gibt es in St. Jodok wieder eine Möglichkeit Waren des täglichen Bedarfs einzukaufen. Ergänzend zur ansässigen Metzgerei Gogl, wurde am Dorfplatz der Container "GUSTL" aufgestellt. Darin werden Produkte des täglichen Bedarfs angeboten. Nach Möglichkeit stammen sie aus regionaler Produktion. Es werden frisches Obst und Gemüse,  Milchproduktion, heimischen Fleisch,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Johann Gatt
Sind sich bewusst, dass man "einen Grenzgang" wagt: Der stv. Obmann des FC Wipptal, LA Florian Riedl und Nachwuchsbetreuer Bertl Hilber (r.) am Steinacher Fußballplatz, auf dem dieser Tage wieder Leben einkehren soll.
2

Vereinsfunktionäre
"Trotz Corona die Läden am Laufen halten"

Bertl Hilber ist ehrenamtlicher Ski- und Fußballtrainer und betreut die Nachwuchsabteilung des FC Wipptal. Gemeinsam mit dem stv. Obmann des Fußballvereins, LA Florian Riedl, erklärt er, wie man trotz erschwerter Bedingungen alles tut, um das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. WIPPTAL. Seitenweise Vorgaben und viele Protokolle - die Vereinsfunktionäre sind derzeit arg gefordert. Einerseits wollen sie gerade den Nachwuchs weiterhin motivieren und dafür sorgen, dass dieser den Bezug zum Verein...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Nach der Aktion in Vals besteht nun auch in Mühlbachl die Möglichkeit, heimische Kartoffeln zu bestellen.

Vals/Mühlbachl/Neustift
"Kartoffelaktionen" im Wipp- und Stubaital

Fast fünf Tonnen Kartoffeln aus dem Tiroler Oberland haben die Valser Bauern rund um Ortsbauernobmann Klaus Schmölzer am Wochenende in St. Jodok weiterverkauft. Ähnliche Aktionen werden nun auch im unteren Wipptal und im Stubai gestartet. VALS/MÜHLBACHL/NEUSTIFT. Die Mühlbachler und die Neustifter Jungbauern wollen ebenfalls dazu beitragen, die vollen Lager der Oberländer Kartoffelproduzenten zumindest teilweise zu leeren. Denn durch den langen Lockdown, die geschlossende Gastronomie und den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Neuwahl nach sechs Jahren: Karolina Schapfl (Lans, Mitte), Heidi Bacher (Vals, r.) und Andrea Pfurtscheller-Fuchs (Neustift, l.)
2

Bezirksbäuerinnen
Neustifterin und Valserin mit an der Spitze

Sechs Jahre ist es her, dass Karoline Schapfl aus Lans neue Bezirksbäuerin wurde. Sie wurde nun in ihrem Amt als Bezirksbäuerin für Innsbruck-Stadt und -Land bestätigt, trotzdem kam es zu Änderungen an der Spitze. NEUSTIFT/VALS. Nach einem langen Prozedere in Form einer Briefwahl haben die Bäuerinnen Tirols ihre neuen Vertreterinnen gewählt. 18.500 Damen sind im Land insgesamt wahlberechtigt. 4.700 von ihnen können allein in Innsbruck-Stadt und -Land ihre Stimme abgeben, womit dieses Gebiet den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der große Bergsturz von 2017 und die damit nötig gewordenen Schutzmaßnahmen beschäftigt die Gemeinde Vals nach wie vor.
2

Oberes Wipptal
Das steht heuer in den Gemeinden an

OBERES WIPPTAL. Im ersten Teil der Serie werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Vorhaben 2021 in den Kommunen des oberen Wipptals. In Schmirn wird an der zusätzlichen Wasserversorgung für die Gemeinde weitergearbeitet. Mit der Leitungsverlegung wurde im Herbst begonnen. Heuer gilt es, diese abzuschließen und einen neuen Hochbehälter im Bereich Hochmark zu installieren. "Damit haben wir dann drei Behälter - einen vorne, einen im mittleren und einen im hinteren Tal", erklärt Bgm. Vinzenz...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Seine Freizeit verbringt der Pensionist am liebsten im Keller.
10

Hobby
800 Meter Gleise

Hanns Jenewein ist begeisterter Modelleisenbahner. ST. JODOK (suit). Wer den Keller von Hanns Jenewein betritt, wird große Augen machen. Auf 39 Quadratmetern lebt der pensionierte Eisenbahner seinen Kindheitstraum von einer elektrischen Modelleisenbahn. 800 Meter Gleise, 7 Kilometer Kabel und über 1000 Drähte sind zu den Steckkarten in dieser „kleinen Welt“ verlegt. Die Liebe zur Eisenbahn wurde Hanns bereits in die Wiege gelegt. Mit fünf Jahren träumte der Sohn eines Eisenbahners, der im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Thomas Suitner
In St. Jodok wird schon fleißig geeist, obwohl noch niemand genau weiß, wie die Saison verlaufen kann/wird.
5

St. Jodok
Kabinenbau am Eislaufplatz abgeschlossen

ST. JODOK. Nach eineinhalbjähriger Bauzeit und über 1.300 Arbeitsstunden in Eigenregie ist die Kabinenanlage am Eislaufplatz fertig gestellt. Am Eislaufplatz in St. Jodok drehen nicht nur Familien jeden Winter ihre Runden. Er wird auch vom EHC Raiba St. Jodok regelmäßig für sportliche Vergleichskämpfe mit Eishockeyteams genutzt. Dementsprechend groß war das Engagement der Vereinsmitglieder und weiterer Helfer in den vergangenen Jahren, um die Anlage auf Vordermann zu bringen (wir berichteten)....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Bauarbeiten
Felssicherung am Anfang der Valser Straße

Im Auftrag der ÖBB führt die Firma Felbermayr am Anfang der Valser Landesstraße (L230) oberhalb des Kehrtunnels St. Jodok Felsicherungsarbeiten mit Metallnetzen durch. Es muss auch ein Teil des Waldes abgeholzt werden, um ein Steinschlagschutznetz errichten zu können. Leider wird durch die Sicherungsarbeiten die in diesem Bereich im Fels verlaufende und ohnehin schon enge und nur einspurig befahrbare Valser Landesstraße noch weiter eingeengt. Im Zuge der Arbeiten wäre es ein Leichtes gewesen,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Johann Gatt
Im Rahmen seines Aufenthalts im Seelsorgeraum Oberes Wipptal spendete der Bischof u.a. die Firmung in Schmirn.

Oberes Wipptal
Bischof Hermann Glettler auf Visitation

OBERES WIPPTAL. Anfang Oktober hat Bischof Hermann Glettler seine erste Visitation im Seelsorgeraum Oberes Wipptal seit seiner Ernennung zum Bischof von Innsbruck durchgeführt. Der Diözesanbischof verbrachte drei Tage im Seelsorgeraum Oberes Wipptal mit den Pfarren Gries, Obernberg, Schmirn, St. Jodok und Vinaders. Dabei stand ein dichtes Programm an, das freilich an die Corona-Situation angepasst war bzw. kurzfristig noch angepasst werden musste. So musste etwa ein großes Treffen mit den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Aloisia und Martin Eller auf der Isse-Alm - im Hintergrund der Olperer.
2

Schmirn
Auf der Isse-Alm wird der Sommer verlängert

SCHMIRN/VALS. Am vergangenen Wochenende wurde rundum jede Menge Vieh von den Almen ins Tal geholt. Auch die gut 250 Schafe, die den Sommer auf den Hochweiden im schönen Wildlahnertal in Schmirn verbracht haben, wurden am Samstag abgetrieben. Mit einem Wolf haben sie heuer glücklicherweise keine Bekanntschaft machen müssen! Die Kühe auf der Isse-Alm dürfen hingegen noch etwas bleiben. Rund 80 Stück Galtvieh von mehreren Schmirner und Valser Bauern sind noch vor Ort und werden erst nach Hause...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
15

Unwetter im Valsertal

Am letzten Augustwochenende gingen im hinteren Valsertal teils heftige Gewitter mit Hagel nieder. In Vals trat der Valserbach über die Ufer (Felder wurden dadruch schwer in Mitleidenschaft gezogen), Muren lösten sich (die Folgen sind überhäufte Plätze) und Bewohner*innen neben Bächen waren in Sorge. Besonders Felder und Wege sind nach dem Unwetter 2012 wieder enorm beschädigt worden. Auch in St. Jodok, wo Valser- und Schmirnerbach zueinander kommen, konnte nur knapp verhindert werden, dass der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Lukas Gatt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.