Verkehrschaos

Beiträge zum Thema Verkehrschaos

Insgesamt wurden von den Kontrollorganen im August 12.700 Fahrzeuge wieder zurück auf die B179 Fernpassstraße geschickt.

Fahrverbote für Ausweichverkehr
12.700 Zurückweisungen im August

LH Günther Platter und LHStv. Ingrid Felipe ziehen eine positive Zwischenbilanz nach vier Wochenenden Fahrverboten. AUSSERFERN (eha). Seit 1. August gelten auf den Ausweichrouten im Bezirk Reutte wieder Fahrverbote. Grund ist der starke Reiseverkehr auf der B179 Fernpassstraße. Seitdem haben rund 12.700 Fahrzeuglenker versucht, dem Stau durch Abfahren auszuweichen – sie alle wurden von der Polizei und den Straßenaufsichtsorganen wieder auf die Schnellstraße zurückgewiesen.  „Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
9

Parkbegrenzungslinien nach monatelangen Halte und Parkverbot ACHTUNG
Straforgien jederzeit

Floridsdorf. Verkehrsversuchsanstalt Leopoldauerstraße. Monatelang gab es Halte und Parkverbote für 20 PKW auf der Leopoldauerstraße - neben anderen in unmittelbarer Umgebung. Jetzt ist die eine Baustelle fertig – 10 Parkplätze wurden vernichtet.  NEU. Erstmals eine Rampe für Einfahrten in verkleinerte Sackgasse (Parkplatzvernichtung).  Jetzt gab es wieder wochenlange Halte und Parkverbote für 20 KFZ. Der Grund waren Bodenmarkierungen.  Die Bodenmarkierungen wurden so knapp zum Gehsteig...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robin Hood
6

Corona-Krise
Verkehrschaos am ersten Verkaufstag

7 Wochen lang hat es gedauert bis alle Geschäfte (außer Lokale) wieder öffnen durften.  Das sorgte natürlich für Verkehrschaos und für meterlangen Stau (Menschenschlangen) aber auch für kilometerlangen Stau bei Kreisverkehren und bei Geschäftseinfahrten.  Während am Vormittag vielerorts Stau gab beruhigte sich die Lage am Nachmittag. Dennoch war bei Möbelhäusern wie Möbelix sehr viel los, beispielsweise im Einkaufszentrum in Oberwart war am Nachmittag der halbe Parkplatz gefüllt. In jedem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • MIPO OW
Bürgerliste fordert Auffahrt auf den Gaisberg nur noch für Busse und Anrainer
2

Ansturm auf Gaisberg
Bürgerliste fordert Auffahrt nur mehr für Busse und Anrainer

Für Bürgerlisten-Gemeinderat Lukas Uitz kann die "Zukunft des Gaisberg nur eine autofreie sein". SALZBURG. Das sonnige Frühlingswetter nutzten viele Salzburger für einen Ausflug auf den Gaisberg. Die Bürgerliste rund um Gemeinderat Lukas Uitz fordert angesichts des heutigen "Gaisberg-Chaos", wie Uitz es nennt, einmal mehr neue Maßnahmen. Konkret soll eine klare Zufahrtsregelung auf den Salzburger Hausberg umgesetzt werden, eine Auffahrt nur mehr für Busse und Anrainer ermöglicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Kontrollorgane hatten viel zu tun. Es war ein außergewöhnlich starker Reisesamstag, der allen starke Nerven abverlangte.
4

Verkehrschaos am Samstag
Megastau entlang der Fernpassroute

AUSSERFERN (rei). Frühaufsteher, die den Radio schon am Samstag zeitig am Morgen aufdrehten, trauten ihren Ohren nicht - da wurde bereits von Stauzeiten weit über 30 Minuten entlang der Fernpassroute berichtet. Es sollten noch viele Minuten dazukommen. Und nicht nur entlang der B179 ging zeitweise so gut wie gar nichts mehr, auch die Ortsdurchfahrt von Reutte war phasenweise komplett verstopf. Das sorgte dann für besonderen Ärger und Unverständnis, aber an diesem Samstag war vieles...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Mit Ende Jänner tritt ein Lastwagen-Transitverbot durch das Ortsgebiet von Lamprechtshausen in Kraft. Ausgewichen wird nun größtenteils übers Innviertel.

Lkw Transitbeschränkung
Die Verlagerung des Chaos

Ende Jänner tritt in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Transit-Fahrverbot für Lkw in Kraft. Das bedeutet neue Ausweichrouten quer durch den Bezirk Braunau. BEZIRK BRAUNAU (kat). 22.000 Fahrzeuge pro Tag, davon rund 560 Schwerlastzüge fahren täglich durch das Ortsgebiet der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen. Damit soll ab Ende Jänner Schluss sein: Ein LKW-Transitfahrverbot wird für die Gemeinde umgesetzt. Es soll von der Abzweigung der B156 zur L228 der Außerführter Landesstraße...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
1.200 Zurückweisungen beim ersten Winter-Wochenendfahrverbot
1

Transit Tirol
Wochenendfahrverbote – 1200 Rückweisungen in nur zwei Tagen

TIROL. Seit 21. Dezember gelten in Tirol wieder die Wochenendfahrverbote für den Ausweichverkehr. Fazit von zwei Tagen Winter-Wochenendfahrverbot: 1200 Rückweisungen in zwei Tagen. Winter-Wochenendfahrverbot an ReisewochenendenVon Samstag, 21. Dezember, bis Sonntag, 22. Dezember 2019, waren erstmalig die Winter-Wochenendfahrverbote in Tirol in Kraft. Mit dieser Maßnahme soll dem Ausweichverkehr bei Stausitationen auf den Transitrouten Einhalt geboten werden. Bei den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Will im Landtag Initiative setzen: LAbg. Stefan Hermann

Graz-Umgebung
Mautfreiheit: FPÖ setzt Initiative

Die Blauen wollen im Landtag die notwendigen Initiativen setzen. Der immer näher rückende Baubeginn der Tunneltrasse der Koralmbahn und das damit einhergehende Verkehrschaos stellt die Gemeinden entlang der Trassenführung vor große Herausforderungen (siehe auch Artikel oben). Die Zeit drängtDie FPÖ will deshalb jetzt auch im Land Druck machen. „Wir haben noch etwa ein Jahr Zeit, um die notwendigen Vorkehrungsmaßnahmen zu treffen, damit wir nicht in einer Verkehrslawine untergehen“, so...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Die Polizei rät den Salzburger Fußballfans bei der Fahrt zum Stadion auf öffentliche Verkehrsmittel zu setzen.

UEFA-Champions-League
Heute: FC Salzburg gegen Liverpool FC – benutzt die Öffis

Die Polizei rät den Besuchern des Fußballspieles FC Salzburg gegen Liverpool dringend auf die Öffis umzusteigen. WALS. Am Dienstag, dem 10. Dezember, ab 18.55 Uhr, findet das UEFA-Champions-League Fußballspiel zwischen FC Salzburg und Liverpool FC im Stadion Wals-Siezenheim statt. Das Fußballspiel ist seit Längerem ausverkauft. Aufgrund des frühen Spielbeginns und der vorweihnachtlichen Einkaufszeit wird seitens der Polizei dringend angeraten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen um...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Kommentar
Besinnliches Verkehrschaos

Obwohl der Salzburger Christkindlmarkt schon ein paar Tage eröffnet hatte, strömten Tausende zum ersten Adventwochenende hin, um die "stade Zeit" einzuläuten. Auf dem Weg dorthin wurde ein richtiges Verkehrschaos ausgelöst. Statt dem Stern von Bethlehem verkündete das Radio, alle Garagen und Parkplätze seien dicht. Von überall kamen die Leute, um Zeuge zu werden und schwenkten Tassen. Ein Andrang wie damals im Stall, nur dass der heutige Stall um einiges größer wirkt mit Residenz- und Domplatz....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Nicht nur Europa-League-Fans sorgten für ein Stau-Chaos.
3

Vor Gemeinderatssitzung: Stau-Gipfel und bessere Verkehrslösungen für Graz gefordert

Verkehrschaos in Graz: FPÖ und SPÖ fordern Konzepte, um die Staubildung zu reduzieren. Die Geschichte ist hinlänglich bekannt: Aufgrund eines Stadion-Waldes in Klagenfurt muss der Wolfsberger AC fremdgehen und seine Europa-League-Heimspiele im heurigen Herbst in der Grazer Merkur Arena austragen. "Gepflanzt" fühlen sich jetzt aber auch die Bewohner der Murmetropole, schließlich stand beim ersten Spiel gegen die AS Roma buchstäblich der ganze Grazer Süden im Stau. SPÖ-Gemeinderat Ewald Muhr...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Tirol sollte sich ein Vorbild an der Schweiz nehmen, so Haselwanter-Schneider: teure Maut, ein entsprechendes Angebot auf der Schiene, strenge Kontrollen und wirksame Fahrverbote.

Verkehrsproblematik
Liste Fritz fordert weitreichende Maßnahmen bei Verkehrssituation

TIROL. Der Sommer ist vorbei und vielen bleiben die vom "Verkehrswahnsinn" geprägten Wochenenden im Gedächtnis, wie auch der Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider. Erst kürzlich kam es fast wieder zum kompletten Erliegen des Verkehrs, am Tag der deutschen Einheit. Die Liste Fritz fordert nun endgültig radikale Maßnahmen: genug ist genug! Weitreichende Maßnahmen sind angebrachtVielleicht war es die vergangene Woche, die das Fass zum überlaufen brachte: Brenner zu, Fernpass zu,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Symbolfoto einer Klimademonstration von "fridays for future".
5 1 2

"Extinction Rebellion"
Heute ab 10 Uhr Demo in Wien

Zwei Wochen lang wollen die Aktivisten von "Extinction Rebellion" in Großstädten gegen das Sterben des Klimas und der Arten aufmerksam machen. Auch in Wien kommt es zu Demonstrationen. WIEN. Extinction Rebellion ist eine weltweite soziale Bewegung, die sich gegen das Massensterben von Tieren und Pflanzen und das mögliche Aussterben der Menschheit als Folge der Klimakrise und der Vernichtung von Lebensraum einsetzt. Um ihre Botschaft auch in Wien zu verbreiten haben die Aktivisten ein...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Pünktlich zum Ende der Sommerferien sind auch alle Baustellen in Eisenstadt fertiggestellt.

Eisenstadt
Sommer-Baustellen endlich fertig

EISENSTADT. Wer in den letzten Monaten mit dem Auto durch Eisenstadt unterwegs war, hat es bestimmt gemerkt – eine Baustelle jagte die andere, eine Umleitung die nächste und gleich an mehreren Stellen musste man auf ein grünes Ampelsignal warten. Pünktlich zum Ende der Sommerferien haben auch die Sommer-Baustellen ein Ende und wurden noch rechtzeitig zum Schulstart fertiggestellt. Neue Stromleitungen, Wasserleitungen sowie Fernwärmeleitungen waren in der Stadt ebenso erforderlich wie Straßen-...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Die Dosiertage für die Blockabfertigung bei Kufstein Nord für das erste Halbjahr 2020 sind nun fixiert

Dosierkalender steht fest
20 Mal Blockabfertigung im ersten Halbjahr 2020

TIROL. Auch im kommenden Jahr wird es an bestimmten Tagen zur Blockabfertigung bei Kufstein-Nord kommen. Der Dosierkalender steht nun fest. Ab Februar kommt unterstützend ein automatisiertes Dosiersystem dazu. Blockabfertigungen sind nützlich In Tirol wird seit rund zwei Jahren an besonders verkehrsreichen Tagen die Blockabfertigung eingesetzt. „Nach knapp zwei Jahren bestätigen sich die Blockabfertigungen als unverzichtbares Verkehrslenkungsinstrument, um die Verkehrs- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ab September starten die Bauarbeiten zur Straßensanierung und zum Lückenschluss des Radwegenetzes an der Linken Wienzeile.
6 1

Linke Wienzeile
Verkehrschaos kommt ab September

Laut der Wirtschaftskammer Wien wird der Bau des Radwegs an der Linken Wienzeile zur Verkehrsfalle. MARIAHILF. Das Projekt Lückenschluss des Wiener Radwegenetzes an der Linken Wienzeile führte bereits in der Planungsphase zu hitzigen Diskussionen. Wie die bz berichtete, wurde von Anrainern besonders der Wegfall von mehr als 60 Parkplätzen kritisiert und auch das Verkleinern der Gastgärten im Raum des Naschmarkts stieß auf wenig Verständnis. Auch in der Bezirkspolitik Mariahilf keimten...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Auch vergangenes Wochenede hat es auf der A13 gestaut.

Brennerstraße
Antrag auf Ausweitung des Ausweichverbots

Wie die BEZIRKSBLÄTTER berichteten, ist die neue Regelung „Ausweichverbot“ kürzlich in Kraft getreten. In Tirol soll damit der Stau auf der Autobahn bleiben und die Bundes- und Landesstraßen sowie die Ortschaften vor Durchzugsverkehr geschützt werden. Vor allem die Stubaier und Wipptaler sind vom hohen Verkehrsaufkommen betroffen: Hier spielten sich vor Kurzem Horrorszenarien ab. Doch ist weiterhin die Brennerstraße auch an den Wochenenden offen. Großteils trifft das – auch bei den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Nadine Isser
Das vergangene Wochenende war das erste, an dem es in Tirol Fahrverbote gab, damit Staus und Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen nicht mehr durch Gemeinden umfahren werden konnten – Die Bilanz war positiv.
1

Transit Tirol
Fahrverbote wirken gegen Transithölle in den Gemeinden

TIROL. Vergangenes Wochenende verhinderten im Großraum Innsbruck Fahrverbote, starken Verkehr oder Stau auf der Autobahn durch anliegende Gemeinden zu umfahren. Die Fahrverbote wirkten. Fahrverbote im Großraum InnsbruckAm vergangenen Wochenende gab es Fahrverbote im Großraum Innsbruck, sodass starker Verkehr oder Stau auf der Autobahn nicht mehr umfahren werden konnte. Dabei kontrollierte die Exekutive die von der autobahnabfahrenden LenkerInnen gleich nach der Autobahnabfahrt. Gleichzeitig...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch der Bürgermeister von Aldrans, Johannes Strobl begrüßt die neue Maßnahme.

INNSBRUCK LAND
Maßnahme gegen den Urlaubs- und Transitverkehr

Die Landesregierung setzte erstmals auf Fahrverbote durch die Landesstraßen für den Urlaubs- und Transitverkehr. Die Politik will so die „Navi-Ausweicher“ auf den Autobahnen halten. Zuletzt waren auch die Ausweichrouten durch die Dörfer im Großraum Innsbruck verstopft. INNSBRUCK/Aldrans. Die Verlängerten Wochenenden führen in Tirol immer wieder zu einem Verkehrskollaps. Gestern wurden erstmals Fahrverbote auf mehreren Landesstraßen im Großraum Innsbruck und dem Wipptal ausgesprochen....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Behörden sollten die Möglichkeit haben, die Abfahrt von der Autobahn auf das niederrangige Straßennetz zu beschränken, so Riedl.

Verkehrsüberlastung in Tirol
VP-Riedl: Abfahrt von der Autobahn auf umliegende Dörfer beschränken

TIROL. Aufgrund der anhaltenden angespannten Verkehrssituation möchte VP-Verkehrssprecher Riedl die Möglichkeit eines temporären Fahrverbots mit einem Dringlichkeitsantrag im Juli-Landtag prüfen lassen. In solchen Situationen müsse man "jedes Instrument nutzen, das rechtlich umsetzbar ist", so Riedl.  Abfahrt von der Autobahn auf das niederrangige Straßennetz beschränkenEs geht dem Steinacher Landtagsabgeordneten besonders um die umliegenden Dörfer nahe der Autobahn. Wenn letztere nämlich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Straßgang bedarf es laut Dieter Mandl eines dringenden Ausbaus des öffentlichen Verkehrsnetzes.

17 Bezirke
Maßnahmen-Paket gegen den Verkehrskollaps in Straßgang

Laut Bezirksvorsteher-Stellvertreter Dieter Mandl sind die Straßganger unzufrieden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Bezirk: "Insbesondere mit Betriebszeiten und Tarifsystem." Diese Tatsache, aber auch der derzeitige Bauboom, mache einen Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes im Bezirk notwendiger denn je. In einer Arbeitsgruppe wurden daher Maßnahmen erarbeitet, die "den völligen Verkehrskollaps in Straßgang verhindern sollen". Darunter die Realisierung einer Straßenbahnlinie über Don...

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl
3

Straßwalchen erstickt im Verkehr

STRASSWALCHEN (kle). Seit Jahrzehnten staut sich der Schwer- und der Personenverkehr durch die Marktgemeinde Straßwalchen. Obwohl der Ort an der Grenze zu Oberösterreich 2014 eine Teilumfahrung bekam, ist das Verkehrsaufkommen nach wie vor hoch. Verkehrsknotenpunkt Der Verkehr in Straßwalchen ist nicht hausgemacht. Die B1 bringt viel Durchzugs- und jede Menge Schwerverkehr mit sich. Das liegt daran, dass Straßwalchen ein Verkehrsknotenpunkt ist. Hier treffen die Landesstraßen 154 aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Auch in Steinach (Bild) und Schönberg wurden Notquartiere bereit gestellt.
16

Brennersperre
Entspannung eingetreten – Notschlafstellen für gestrandete Reisende

Was hohes Verkehrsaufkommen angeht, sind wir ja einiges gewohnt. Was sich aber am Samstag auf der Brennerautobahn abspielte, überbot noch einmal fast alles bisher Dagewesene. WIPPTAL (tk). Der starke Urlauberreiseverkehr zu Beginn der Semesterferien, gepaart mit heftigen Schneefällen südlich des Brenners führten nördlich davon zum Kollaps. Unglückliche UmständeAlle Verbindungen zwischen Nord- und Südtirol mussten am Wochenende witterungsbedingt wenigstens teilweise gesperrt werden....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Verkehrssituation im morgendlichen Schulverkehr gestaltet sich oft unübersichtlich.
3

Kollaps im Schulverkehr
Aktion scharf gegen verkehrsbehindernde Eltern

IMST (ps). Es gehört mittlerweile bereits zum alltäglichen Bild-das früh morgendliche Verkehrschaos rund um die Imster Schulen. Kinder werden von ihren fürsorglichen Eltern bis vor die Schultüre gebracht, Resultat ist eine verstopfte Innenstadt. Der täglich drohende Verkehrsinfarkt wird zur Geduldsprobe für Autofahrer und Fußgänger gleichermaßen. Um dieser Lage Herr zu werden, setzte die Exekutive in der Vergangenheit auf Information und Aufklärung. Die Früchte der Maßnahmen blieben jedoch...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.