Alles zum Thema Verkehrschaos

Beiträge zum Thema Verkehrschaos

Lokales
Auch vergangenes Wochenede hat es auf der A13 gestaut.

Brennerstraße
Antrag auf Ausweitung des Ausweichverbots

Wie die BEZIRKSBLÄTTER berichteten, ist die neue Regelung „Ausweichverbot“ kürzlich in Kraft getreten. In Tirol soll damit der Stau auf der Autobahn bleiben und die Bundes- und Landesstraßen sowie die Ortschaften vor Durchzugsverkehr geschützt werden. Vor allem die Stubaier und Wipptaler sind vom hohen Verkehrsaufkommen betroffen: Hier spielten sich vor Kurzem Horrorszenarien ab. Doch ist weiterhin die Brennerstraße auch an den Wochenenden offen. Großteils trifft das – auch bei den...

  • 02.07.19
Politik
Das vergangene Wochenende war das erste, an dem es in Tirol Fahrverbote gab, damit Staus und Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen nicht mehr durch Gemeinden umfahren werden konnten – Die Bilanz war positiv.

Transit Tirol
Fahrverbote wirken gegen Transithölle in den Gemeinden

TIROL. Vergangenes Wochenende verhinderten im Großraum Innsbruck Fahrverbote, starken Verkehr oder Stau auf der Autobahn durch anliegende Gemeinden zu umfahren. Die Fahrverbote wirkten. Fahrverbote im Großraum InnsbruckAm vergangenen Wochenende gab es Fahrverbote im Großraum Innsbruck, sodass starker Verkehr oder Stau auf der Autobahn nicht mehr umfahren werden konnte. Dabei kontrollierte die Exekutive die von der autobahnabfahrenden LenkerInnen gleich nach der Autobahnabfahrt. Gleichzeitig...

  • 24.06.19
  •  1
Politik
Auch der Bürgermeister von Aldrans, Johannes Strobl begrüßt die neue Maßnahme.

INNSBRUCK LAND
Maßnahme gegen den Urlaubs- und Transitverkehr

Die Landesregierung setzte erstmals auf Fahrverbote durch die Landesstraßen für den Urlaubs- und Transitverkehr. Die Politik will so die „Navi-Ausweicher“ auf den Autobahnen halten. Zuletzt waren auch die Ausweichrouten durch die Dörfer im Großraum Innsbruck verstopft. INNSBRUCK/Aldrans. Die Verlängerten Wochenenden führen in Tirol immer wieder zu einem Verkehrskollaps. Gestern wurden erstmals Fahrverbote auf mehreren Landesstraßen im Großraum Innsbruck und dem Wipptal ausgesprochen....

  • 21.06.19
Politik
Die Behörden sollten die Möglichkeit haben, die Abfahrt von der Autobahn auf das niederrangige Straßennetz zu beschränken, so Riedl.

Verkehrsüberlastung in Tirol
VP-Riedl: Abfahrt von der Autobahn auf umliegende Dörfer beschränken

TIROL. Aufgrund der anhaltenden angespannten Verkehrssituation möchte VP-Verkehrssprecher Riedl die Möglichkeit eines temporären Fahrverbots mit einem Dringlichkeitsantrag im Juli-Landtag prüfen lassen. In solchen Situationen müsse man "jedes Instrument nutzen, das rechtlich umsetzbar ist", so Riedl.  Abfahrt von der Autobahn auf das niederrangige Straßennetz beschränkenEs geht dem Steinacher Landtagsabgeordneten besonders um die umliegenden Dörfer nahe der Autobahn. Wenn letztere nämlich...

  • 12.06.19
Lokales
In Straßgang bedarf es laut Dieter Mandl eines dringenden Ausbaus des öffentlichen Verkehrsnetzes.

17 Bezirke
Maßnahmen-Paket gegen den Verkehrskollaps in Straßgang

Laut Bezirksvorsteher-Stellvertreter Dieter Mandl sind die Straßganger unzufrieden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Bezirk: "Insbesondere mit Betriebszeiten und Tarifsystem." Diese Tatsache, aber auch der derzeitige Bauboom, mache einen Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes im Bezirk notwendiger denn je. In einer Arbeitsgruppe wurden daher Maßnahmen erarbeitet, die "den völligen Verkehrskollaps in Straßgang verhindern sollen". Darunter die Realisierung einer Straßenbahnlinie über Don...

  • 17.04.19
Lokales
3 Bilder

Straßwalchen erstickt im Verkehr

STRASSWALCHEN (kle). Seit Jahrzehnten staut sich der Schwer- und der Personenverkehr durch die Marktgemeinde Straßwalchen. Obwohl der Ort an der Grenze zu Oberösterreich 2014 eine Teilumfahrung bekam, ist das Verkehrsaufkommen nach wie vor hoch. Verkehrsknotenpunkt Der Verkehr in Straßwalchen ist nicht hausgemacht. Die B1 bringt viel Durchzugs- und jede Menge Schwerverkehr mit sich. Das liegt daran, dass Straßwalchen ein Verkehrsknotenpunkt ist. Hier treffen die Landesstraßen 154 aus...

  • 12.02.19
Lokales
Auch in Steinach (Bild) und Schönberg wurden Notquartiere bereit gestellt.
16 Bilder

Brennersperre
Entspannung eingetreten – Notschlafstellen für gestrandete Reisende

Was hohes Verkehrsaufkommen angeht, sind wir ja einiges gewohnt. Was sich aber am Samstag auf der Brennerautobahn abspielte, überbot noch einmal fast alles bisher Dagewesene. WIPPTAL (tk). Der starke Urlauberreiseverkehr zu Beginn der Semesterferien, gepaart mit heftigen Schneefällen südlich des Brenners führten nördlich davon zum Kollaps. Unglückliche UmständeAlle Verbindungen zwischen Nord- und Südtirol mussten am Wochenende witterungsbedingt wenigstens teilweise gesperrt werden....

  • 04.02.19
Lokales
Die Verkehrssituation im morgendlichen Schulverkehr gestaltet sich oft unübersichtlich.
3 Bilder

Kollaps im Schulverkehr
Aktion scharf gegen verkehrsbehindernde Eltern

IMST (ps). Es gehört mittlerweile bereits zum alltäglichen Bild-das früh morgendliche Verkehrschaos rund um die Imster Schulen. Kinder werden von ihren fürsorglichen Eltern bis vor die Schultüre gebracht, Resultat ist eine verstopfte Innenstadt. Der täglich drohende Verkehrsinfarkt wird zur Geduldsprobe für Autofahrer und Fußgänger gleichermaßen. Um dieser Lage Herr zu werden, setzte die Exekutive in der Vergangenheit auf Information und Aufklärung. Die Früchte der Maßnahmen blieben jedoch...

  • 11.01.19
Lokales
3 Bilder

Stau, Stau und noch mehr Stau
Schnee und Rückreiseverkehr sorgten für Verkehrschaos

BEZIRK REUTTE (eha). Der erste große Wintereinbruch sorgte am Mittwoch in vielen Teilen Tirols für ein Verkehrschaos. Auch auf der Fernpassbundesstraße im Außerfern ließ es der Wettergott ordentlich schneien, und ein dicker weißer Belag stellte die Fahrzeugbeherrschung der Autofahrer auf eine gewaltige Probe. So standen die Autos in Richtung Deutschland etwa rund drei Stunden im Stau! Aber auch für einige Lkw-Lenker war die verschneite Fahrbahn zu viel. Sie blieben mit ihren tonnenschweren...

  • 03.01.19
Politik
Seebachbrücke. Seit Kurzem ist die neue Brücke für den Verkehr freigegeben.
2 Bilder

Chaos bei Seebachbrücke
Stadtrat Sobe fordert Sperre bis zur Fertigstellung

Stau-Chaos rund um Seebachbrücke. Stadtrat fordert nun die Sperre bis zur endgültigen Fertigstellung.  VILLACH. „Das Stau-Chaos rund um die vom Land Kärnten neu gebaute Seebachbrücke ist den Menschen nicht länger zumutbar“, sagt Villachs Verkehrsreferent Stadtrat Harald Sobe. Er fordert das Land auf, die derzeit nur auf einem Tragwerk befahrbare Brücke wieder zu sperren und erst dann zu öffnen, wenn sie in vollem Ausmaß befahrbar ist. Das jedoch, dürfte erst gegen Jahresende der Fall...

  • 15.11.18
Lokales
Demo an der Ecke Karl-Huber-Gasse/Neufeldweg: Auch Stadträtin E. Kahr überzeugte sich live von der Verkehrssituation.

Demo für Verkehrslösung
Nach Demo in Liebenau: Ein Kreisverkehr soll kommen

Mit einer Demonstration an der Kreuzung Karl-Huber-Gasse/Neufeldweg haben Anrainer Anfang dieser Woche auf die für sie unbefriedigende Verkehrssituation aufmerksam gemacht. "Über den Neufeldweg gelangt man zum Einkaufszentrum Murpark, eine Buslinie führt ebenso dahin. Die Straßen sind schmal, es gibt aber leider keine Linksabbiegespur. Eine derartige Spur wäre aber notwendig, da die Karl-Huber-Gasse eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen St. Peter- und Liebenauer Hauptstraße darstellt",...

  • 07.11.18
Lokales
Gefahrenbereich: Kinder laufen zwischen Autos durch.

St. Pölten
Die Gefahrenzone Schulweg entschärfen

Der morgendliche Weg in die Schule sollte auch aus Sicherheitsgründen zu Fuß zurückgelegt werden. ST. PÖLTEN (pw). Das tägliche Verkehrschaos gehört bei Schulbeginn am frühen Morgen in St. Pölten, wie auch anderswo, schon fast dazu. Man ist spät dran, das Kind muss in die Schule, Hektik bricht aus. "Die Eltern setzen die Kinder samt Schultasche auf dem Rücken unangeschnallt ins Auto, damit das Abliefern vor der Schule schnell geht", so ein Polizist, der vor einer Schule kontrolliert. Was...

  • 31.10.18
Lokales
Ein verdächtiger Gegenstand löste einen Großeinsatz der Polizei im 12. Bezirk aus.

Wien-Meidling
Verdächtiger Gegenstand verursacht Stau

In Wien sorgte am Mittwochnachmittag ein verdächtiger Gegenstand für Straßensperren und ein Verkehrschaos rund um die U4-Station Meidlinger Hauptstraße. MEIDLING. Ab 17:00 Uhr meldete die Wiener Polizei, dass der Bereich um die U4-Station Meidlinger Hauptstraße gesperrt werde. Der Grund: Ein verdächtiger Gegenstand wurde bei der Busstation auf einer Sitzbank gefunden. Das sorgte für einen Großeinsatz der Polizei. Insbesondere die Linke Wienzeile sowie die Schönbrunner Straße waren...

  • 10.10.18
Lokales
35 Bilder

Mega-Staus in Passau wegen Gasaustritt am Bahnhof

Achtung Autofahrer: Aufgrund eines großen Feuerwehreinsatzes in Passau seit den Morgenstunden herrscht Verkehrschaos in der Stadt. PASSAU. Seit etwa 5:30 Uhr an diesem Mittwoch, 25. Juli 2018, sind die Feuerwehren mit einem Gasaustritt am Passauer Güterbahnhof beschäftigt. Das hat zu einem Verkehrschaos im gesamten Stadtgebiet geführt.  So ist die Regensburgerstraße bis zur Schanzlbrücke komplett gesperrt. Staus auf beiden Seiten der Donau sind die Folge – speziell auf der B12 und der...

  • 25.07.18
Lokales
Die A 10 wird zwischen Puch und Hallein generalsaniert. Dadurch wird jeweils eine Fahrbahn komplett gesperrt.

Lange Sperre der A 10

Das Salzachtal und vor allem die Stadt Hallein werden zum Stau-Hotspot. Geduld wird notwendig sein. HALLEIN (jw). In den nächsten drei Jahren wird die Tauernautobahn von Puch bis nach Hallein einer Generalsanierung unterzogen. Das bedeutet eine Totalsperre der A 10 jeweils in eine Fahrtrichtung. Nach den Ferien, im Herbst, wird begonnen, die Baustelle einzurichten und die Mittelleitschiene abzubauen. Viel Raum wie möglich Die Asfinag hat nach einem Gespräch mit Bürgermeister Gerhard...

  • 06.06.18
Lokales
Das Thema Verkehr im Fokus: Unternehmerin C. Kühr und WK-Graz-Regionalstellenleiter V. Larissegger im Gespräch mit C. Hofer
3 Bilder

Puntigam: Unternehmer in Verkehrsnot

Wirtschaftskammer und Firmenchefs sehnen sich im Bereich Puntigamerstraße nach einer Verkehrslösung. Wer vom Süden in die Stadt fährt, sieht es bereits von weitem: Mit dem Brauquartier wird in Puntigam gerade eines der größten Wohnprojekte in Graz realisiert, der Bauboom scheint generell ungebrochen. "Der Bezirk ist aufstrebend, das ist auch nicht schlecht", sagt Christine Kühr, die in der Puntigamerstraße einen Elektrofachhandel betreibt. Sauer stößt ihr wie auch anderen Unternehmern die...

  • 06.06.18
Lokales
6 Bilder

Südautobahn: Unfall sorgte für Stau im Morgenverkehr

BEZIRK MÖDLING. Am Montagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf kurz vor 6.00 Uhr früh zu einem Verkehrsunfall mit mindestens einer eingeklemmten Person auf die Südautobahn alarmiert. Bereits die Zufahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich für die Einsatzkräfte mehr als schwierig, aufgrund der nicht gebildeten Rettungsgasse insbesondere auf der Autobahnauffahrt. Wenige Minuten nach Ankunft an der unübersichtlichen Einsatzstelle (die Unfallstelle erstreckte sich über mehr als...

  • 26.02.18
Lokales
50 Minuten Verspätung gab es im Frühverkehr.
3 Bilder

Schnee und Verkehrschaos in Graz: Seit vier Uhr sind 70 Fahrzeuge und 270 Mitarbeiter im Einsatz

Neuschnee sorgte in der Früh für ein Verkehrschaos. Trotz Dauereinsatz des Winterdienstes kam es zu Verspätungen und Chaos. Winter Wonderland in Graz: Des einen Freud, des anderen Leid. Seit gestern Abend hat es durchgeschneit, die Landeshauptstadt wachte heute mit einer zehn Zentimeter hohen Schneedecke auf. Die weiße Pracht sorgte für einen Dauereinsatz des Wienterdienstes der Holding Graz, was das Chaos aber nicht verhindern konnte. Chaos trotz Dauereinsatz "Seit vier Uhr morgens sind 70...

  • 07.02.18
  •  2
Lokales

Flachgau-Pendler müssen warten

Schon seit dem Vorjahr reissen die Fahrplan-Turbulenzen beim Zugverkehr im Flachgau nicht ab. SEEKIRCHEN/STRASSWALCHEN (kha). "Seitdem die Westbahn im Vorjahr ihren Fahrplan umgestellt hat, kommt es auf der Strecke zwischen Seekirchen und Straßwalchen zu ständigen Verzögerungen", so Tanja Kreer, Gemeindevertreterin in Straßwalchen. Fahrplanwechsel hat Folgen Grund dafür sei die Taktung der "Westbahn", die seit Dezember zweimal pro Stunde auf der Strecke Salzburg – Wien verkehrt. Was...

  • 07.02.18
Politik

Stau Irrsinn rund um Kufstein – das „Verkehrs-Schilda“ in TIROL!

Es ist unglaublich, was den Verkehrsteilnehmern rund um die Bezirkshauptstadt Kufstein seit Jahren zugemutet wird und es ist beachtlich mit welcher „Esels“-Geduld die Bewohner diese Belastungen hinnehmen. Natürlich wird es immer schlimmer, das war vorhersehbar als damals, im Jahr 2013 die zuständige Ministerin Doris Bures die Ausnahmegenehmigung bis Kufstein Süd beendete, mittlerweile ist sie ja längst NR-Präsidentin. Jetzt müssen aber endlich Entscheidungen der Politik her, die eine...

  • 03.01.18
Lokales

Arbeitsreicher Tag für die Freiwilligen Feuerwehren

Der starke Schneefall führte am 18.12.17 auf der Westautobahn zu einem Verkehrschaos. Dutzende Fahrzeuge blieben auf der Schneefahrbahn hängen. Bereits um 02:07 Uhr morgens wurde die Freiwillige Feuerwehr Stadt St. Valentin zum ersten Mal zur Bergung von hängengebliebenen Fahrzeugen von der Autobahnpolizei alarmiert. Im Bezirk Amstetten waren unzählige Feuerwehren mit Bergeeinsätzen beschäftigt. Auf der Westautobahn zwischen St. Valentin und Amstetten mussten viele LKWs, aber auch PKWs von den...

  • 19.12.17
  •  8
Lokales
11 Bilder

Unerwarterter Wintereinbruch im Dezember

Für viele Autofahrer kam es total überraschend: es hat mitten im Dezember geschneit. Und der Schneefall hat gleich zu einem aussergewöhnlichen Verkehrschaos geführt. Auf der Autobahn bei St.Valentin blieben LKW hängen, der Rückstau reichte bis Linz. Bei einer derart überraschenden Wetterlage vergisst der Autofahrer alles, was er irgendwann mal gelernt hat, selbst die einfachsten Dinge, wie die Bildung der Rettungsgasse werden automatisch aus dem Gedächtnis gelöscht. Wo: ...

  • 18.12.17
Lokales
Tief Torsten brachte viel Arbeit für die Feuerwehr Kremsmünster mit sich.
2 Bilder

Tief "Torsten" brachte Verkehrschaos in Kremsmünster mit sich

Durch starke Schneeschauer seit den frühen Morgenstunden des 30.11.2017 verwandelten sich die Straßen in und um Kremsmünster zu Schneematsch-Fahrbahnen, welche den Verkehrsfluss stark beeinträchtigten. KREMSMÜNSTER. So musste die Feuerwehr Kremsmünster zu mehreren Einsätzen ausrücken. Auf der Sipbachzeller-Straße, Höhe Gürtelbauer, kam ein Pkw ins Schleudern. Wegen des Schleuderns kam das Fahrzeug von der Straße ab und blieb auf einer Böschung unterhalb hängen. Die Feuerwehr Irndorf forderte...

  • 30.11.17
Lokales
Ausweichen auf öffentliche Verkehrsmittel - ohne Staus und Verkehrschaos durch Salzburg am Tag der deutschen Einheit.

Salzburg: Entspannt unterwegs am Tag der deutschen Einheit

Mayr: Öffentlichen Verkehr den Vorzug geben, um neuerliches Stauchaos am 3. Oktober in Salzburg zu vermeiden SALZBURG. Wie das Landes-Medienzentrum mitteilt wurden auf Anregung von Verkehrslandesrat Hans Mayr heuer rechtzeitig Maßnahmen mit attraktiven Angeboten der öffentlichen Verkehrsmittel gesetzt, um Staus in Salzburg am Tag der deutschen Einheit (Anm. Red.; 3. Oktober) zu vermeiden. "Das Verkehrschaos im vergangenen Jahr hat uns die negativen Ausmaße des Individualverkehrs deutlich vor...

  • 02.10.17