Viola Park

Beiträge zum Thema Viola Park

Lokales
Der Viola Park: Die Zufahrt erfolgt nur über die Laaerberg Straße.
4 Bilder

Viola Park entsteht bei Stadion

Die Vorarbeiten für den neue Favoirtner Stadtteil sind bereits in vollem Gang. FAVORITEN. Der Spatenstich für den Umbau der Generali-Arena ist bereits in vollem Gang. Bis 2018 entsteht hier ein modernes Stadion für den FK Austria Wien. Und im Vorfeld zur Laaerberg Straße entsteht ein neues Stadtviertel: der Viola Park. Schon nächsten Frühjahr beginnt der Ausbau dieses neuen Grätzels vor den Toren der Austria. Rund 700 bis 800 Wohnungen werden hier gebaut. Autofreie Planung In der...

  • 18.11.16
Lokales
Die Kreuzung Laaerberg Straße zur Theodor-Sickel-Gasse wird bis 23. Dezember 2016 umgestaltet.

Laaerberg Straße: Kreuzung wird umgebaut

Die Kreuzung von der Laaerberg Straße zur Theodor Sickel Gasse wird umgebaut. FAVORITEN. Ab Donnerstag, 27. Oktober, wird die Kreuzung Laaerberg Straße zur Theodor-Sickel-Gasse umgestaltet. Da neben der Generali-Arena der neue Stadtteil Viola-Park errichtet wird, werden diese Arbeiten notwendig. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern finden die Arbeiten zwischen 9 und 15 Uhr statt. Im jeweiligen Bauabschnitt bleibt jeweils ein Fahrstreifen frei. Während der Arbeiten an der Ampel...

  • 25.10.16
  •  3
Sport
Die Generali-Arena: So sieht das Stadion des FK Austria Wien im Jahr 2018 nach dem Umbau aus.
4 Bilder

Favoriten: Vier Sterne für den FK Austria Wien

Im Mai 2016 startet der Umbau der Generali-Arena. Bis 2018 bekommt die Austria ein Vier-Sterne-Stadion Champions-League-Halbfinale oder Europa-League-Finale in Favoriten. Diese Zukunftsvision ist ab 2018 möglich. Bis dahin wird das Stadion der Austria zu einer UEFA-Vier-Sterne-Arena ausgebaut. Investition: 48 Millionen Euro Um die Generali-Arena am Verteilerkreis dafür fit zu machen, investiert AG-Vorstand Markus Kraetschmer insgesamt 48 Millionen Euro. Neben einer Stadion-Erweiterung...

  • 05.11.15
  •  1
Politik
SP-Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner

Favoriten muss lebenswert bleiben

Die bz hat nachgefragt, welche Themen im Wahlkampf wichtig sind. Für die Favoritner SP hat Hermine Mospointner geantwortet. Vier Hauptpunkte werden den SP-Wahlkampf in Favoriten bestimmen: Wohnen, Bildung, Freizeit und U1. 4.000 moderne Wohnung für Favoriten Sonnwendviertel, Viola Park, Grundäcker III, Preyer'sche Höfe, ehemaliges AUA-Gelände und Coca-Cola-Gründe auf der Triester Straße. Die Schulen stehen im Mittelpunkt Seit 2010 hat der Bezirk 50 Millionen in die Erneuerung der...

  • 25.08.15
  •  1
Lokales

Straßenbenennungen in Favoriten

13 Straßenzüge im Bereich Hauptbahnhof, Viola Park und Gründäcker erhielten einen Namen. 13 neue Wege und Straßen erhielten in der jüngsten Bezirksvertretungssitzung einen Namen. Nur Felix Czeike wurde einstimmig beschlossen Als Namenspatronen fungieren Eva Zilcher, Paul Watzlawick, Erich Sokol, Susi Nicoletti, Brigitte Neumeister, Sissy Löwinger, Maria Lassnig, Margareta Heinrich, Fritz Hahn, Kurt Gödel, Emilie Flöge, Felix Czeike, Adele Bloch-Bauer und Anny Angel-Katan. In der...

  • 29.06.15
Politik
Verkehrsplaner Andreas Käfer konnte zur Planung am Verteilerkreis noch nichts konkretes sagen.
5 Bilder

Favoritner Viola Park: Das was die Bürgerversammlung

Wünsche und Vorschläge gesammelt • Bürger wollen konkrete Infos Viola Park – Verkehrssituation: Das war der Titel einer Bürgerversammlung am 7. April 2015 im Festsaal des FH-Campus Wien die rund 400 Menschen anlockte. Kurz vor Beginn gab es nur noch Stehplätze für die herein drängenden Interessenten. Baubeginn: 2016 Nach kurzer Begrüßung durch Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner übernahm Hans Emrich, Geschäftsführer einer gleichnamigen Consultingfirma, das Mikro. Emrich trat als...

  • 09.04.15
Politik

Für Sie erreicht!

Dass die Politik wie das Bohren harter Bretter sei, so wie es der deutsche Soziologe Max Weber treffend beschrieb, hat sich in meiner Tätigkeit als Bezirksrätin in den letzten fünf Jahren zu Genüge bewahrheitet. Erst nach zahllosen Anträgen und Anfragen von mir in der Favoritner Bezirksvertretung sowie persönlichem Drängen wurde der Bezirk bzw. die Stadt Wien dazu gebracht, dass für das Gebiet Laaer Berg ein projektübergreifendes Verkehrskonzept in Auftrag gegeben wurde, das für die dort...

  • 11.03.15
Politik
Jugend und Familie steht auch im neuen Jahr im Mittelpunkt der Arbeit von Bezirksvorsterin Hermine Mospointner.

Favoriten: So wird das Jahr 2015

Von Schulsanierung bis zum neuen Stadtviertel: Unser Bezirk wächst weiter. Im bz-Gespräch verriet Bezirksvorstehein Hermine Mospointner die Pläne für 2015. • Die Schulsanierungen werden auch heuer fortgesetzt. 12 Millionen Euro sind dafür vorgesehen. Die größten Brocken sind die Schulen Neilreichgasse/Wrba Hof, Keplerplatz, Knöllgasse, Wendtstattgasse, Wilhalm Papst Gasse, Hebbelplatz und Selma Lagerlöff. • Das Kinder- und Jugendforum startet heuer in Favoriten: Kinder erarbeiten ihre...

  • 28.12.14
  •  1
Lokales
Brigitte Pitzer hält den Verkehrslärm in der Theodor-Sickel-Gasse nicht mehr aus.
5 Bilder

Stoppt jetzt in Favoriten die Verkehrslawine

Anrainer sind genervt vom Verkehrslärm in der Theodor-Sickel-Gasse. Brigitte Pitzer fordert eine Verkehrsberuhigung, um Ruhe einkehren zu lassen. "Wir wohnen in einem Naherholungsgebiet, aber davon merken wir schon länger nichts mehr. Hier ist es laut, dazu kommt noch die Feinstaubbelastung", ärgert sich Anrainerin Brigitte Pitzer. Laut ratternde Mopeds, Autolawinen und heulende Motorräder verursachen enormen Lärm. Abstecher statt Umweg "Vor allem aber sind es die Autos, die hier...

  • 14.08.14
  •  3
Politik
Horst Schleihs, Kopf der Bürgerinitiative Contra Viola Park, blickt von seinem Wohnzimmerfenster auf das Gelände, auf dem rund 800 Wohnungen samt Tiefgaragen entstehen.
11 Bilder

Verkehrssituation Viola Park: Es muss etwas geschehen!

Bürgerinitiative fordert kompaktes Verkehrskonzept für neu entstehendes Viola Park-Grätzel Der sogenannte Viola Park, ein noch im Entstehen befindliches Wohnprojekt bei der Generali Arena, erhitzt seit Anbeginn die Gemüter. 800 Wohnungen inklusive Tiefgaragen werden gebaut. Schon jetzt überlastet das Verkehrsaufkommen vom Verteilerkreis und der Laaerbergstraße kommend das Grätzel. Die Bürgerinitiative Contra Viola Park fordert daher von der Stadt Wien und vom Bezirk Favoriten ein...

  • 18.06.14
Lokales

Mehr Köche für den Verteilerkreis

Kommentar zu Favoriten Favoriten ist ganz stark im Wandel: Neben dem neuen Stadtviertel um den Hauptbahnhof wird die U-Bahn verlängert. Im laufenden Jahrzehnt entwickelt sich damit unser Bezirk zu einem der modernsten Grätzel in ganz Österreich. Das sollte auch bei der Gestaltung des Verteilerkreises gelten. So gibt es Begehrlichkeiten von der Asfinag, einen rund 70 Meter hohen Büroturm zu platzieren. Die Anrainer wünschen sich wieder eine grüne Oase. Die Austria würde einen direkten Steg von...

  • 03.06.14
Lokales
Die Zufahrt zum Viola Park erfolgt nur über die Laaer-Berg-Straße.
3 Bilder

Eine Einigung nach 17 Monaten

Viola Park: Anrainer, FK Austria Wien und Bauträger planten gemeinsam das Stadtviertel beim Laaerberg. "17 Monate haben wir verhandelt, aber jetzt ist alles geklärt", sagt Horst Schleihs, Sprecher der Bürgerinitiative contra Viola Park. Auch das Verkehrskonzept wird in bewährter gemeinsamer Arbeit entstehen. 13 bis 21 Meter Höhe Das Gebiet zwischen Laaer-Berg-Straße, Theodor-Sickel-Gasse und der Generali Arena wird ab nächstem Jahr verbaut. 800 Wohnungen entstehen ab 2015. Die maximale Höhe...

  • 10.03.14
  •  3
Sport
Einen neuen Eingang zum Verteilerkreis erhält die Generali-Arena noch in diesem Jahr.

Favoriten: Austria baut Stadion aus

Um 2,5 Millionen Euro bekommt die Generali-Arena heuer einen Top-Eingang. FAVORITEN. Die Champions-League legte für die Austria die finanzielle Grundlage, um die Generali-Arena auszubauen. So wird ab April die Ecke Süd/West ausgebaut. Tor zum Verteilerkreis Das neue Eck ähnelt der Ost-Tribüne: es erhält eine Dachkonstruktion in Würfel-Form. Im Innenbereich wird es neue und behindertengerechte Buffet- und Toiletten-Anlagen geben. Natürlich gibt’s auch einen Aufzug, Zufahrts- Bestell- und...

  • 06.02.14
  •  1
Lokales
Horst Schleihs, Sprecher des Kommitees "Contra Viola Park"

Favoriten: Drei Fragen zum Viola Park

Horst Schleihs, Sprecher des Komitees "Contra Violapark" Wie viele Unterstützer haben Sie? Wir haben über 700 Unterschriften gegen den geplanten Ausbau bei der Generali Arena gesammelt. Was fordern Sie vor allem? Dass die Anrainer bei der Entwicklung des Verkehrskonzeptes und der Erstellung des neuen Flächenwidmungsplans mitreden können. Unser Grünraum darf nicht zu einer Betonwüste mit Verkehrshölle verkommen. Wie kann man Sie erreichen? Nur unter contra.violapark@gmail.com

  • 30.03.13
Lokales
Wiens bevölkerungsstärkster Bezirk wächst unaufhaltsam weiter: SP-Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner im bz-Interview.

2013 ist Favoriten im Aufwind

Bezirks-Chefin Mospointner über Hauptbahnhof, Viola Park und die Wienerberg-Tangente. Was sind die großen Brocken, die 2013 auf dem Programm stehen? HERMINE MOSPOINTNER: „Das sind im Großen und Ganzen die U1-Verlängerung, der Hauptbahnhof mit dem Sonnwendviertel und die Schulsanierungen.“ Wann starten die Bauarbeiten für die U1 in Richtung Therme Wien? „Die erfolgen bereits im Herbst 2013.“ Müssen die Oberlaaer mit einer Verkehrslawine rechnen, wenn die U1-Verlängerung fertig ist? „Nein,...

  • 01.01.13
Lokales
Die Aussicht aufs Grün würde Horst Schleihs vom Viola Park genommen, weiß der Anrainer.

250 Unterschriften gegen Viola Park

"Wir wurden nicht in die Planung des Viola Parks miteinbezogen", ärgert sich Horst Schleihs. Er wohnt in der Theodor-Sickelgasse 12. Rund 400 Wohnungen gibt es in der Siedlung – und bereits 250 Unterschriften wurden gegen den Viola Park gesammelt. Das Wohnprojekt, das bei der Generali Arena entstehen soll (die bz berichtete) erhitzt die Gemüter: "Die Menge an Grünflächen, die wir zurzeit haben, kann nach den 900 Wohnungen gar nicht mehr da sein", bezweifelt Schleihs die Angaben der Planer....

  • 03.07.12
  •  4
Lokales
Barbara Netter kämpft gegen den geplanten Stadtteil beim Austria Stadion.

Kampf gegen den Viola Park

Anrainer wehren sich gegen den geplanten Stadtteil beim Austria-Stadion Barbara Netter ist verzweifelt: "Wir würden sofort ausziehen, aber wer kauft uns das Haus hier schon ab?" Mit ihrem Mann wohnt sie in der Kleingartensiedlung Wilhelmshöhe, gleich neben der Generali-Arena. Drei Jahre Dauer-Baustellen Schon jetzt sei die Situation kaum auszuhalten, so Netter. Seit drei Jahren werde hier ununterbrochen gebaut: Osttribühne, Stadion-Licht und U-Bahn. Wenn die letzte Baustelle fertig wäre,...

  • 26.06.12
  •  1
Wirtschaft
Stolz präsentierte Markus Kraetschmar vom FK Austria das Projekt Viola Park.

Startschuss für Viola Park

Die Austria erhält eine brandneues Umfeld. Anrainer wurden in die Planung mit einbezogen. (kp). Zwischen der Generali Arena und der Laaerberg Straße soll in den nächsten Jahren ein richtiger Stadtteil entstehen. Auf 210.000 Quadratmetern sind eine Ballsportakademie, 800 Wohnungen, Nahversorger, Büros und eine Art Hotel geplant. Erwünschter Baubeginn: 2014/15. Angst vor Verkehrshölle Bei der Planung des Gebiets waren Vertreter der Kleingartenvereine Wilhelmshöhe und Fischeralm sowie Anrainer...

  • 18.06.12
  •  6
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.