vLzC2016

Beiträge zum Thema vLzC2016

Wirtschaft
Malermeister Josef Halper war Lehrling im väterlichen Betrieb und übernahm diesen nach der Meisterprüfung.

Vom Farbenmischen bis zum Fertigprodukt

Der Welgersdorfer Josef Halper führt seinen Malerbetrieb seit mittlerweile 35 Jahren. WELGERSDORF (ms). Josef Halper senior gründete den Malerbetrieb in Welgersdorf 1961. Zehn Jahre später begann Josef Halper junior seine Lehre im elterlichen Betrieb, die er 1974 abschloss. "Wir waren damals noch ein reiner Familienbetrieb. Meine Schwester Margarete war der erste weibliche Malerlehrling im gesamten Südburgenland. Zwei Jahre nach Abschluss der Lehrzeit heiratete ich. Mein weiteres Wissen...

  • 21.12.16
Lokales
Romana Jelleschitz betreibt ihre Massagepraxis in Schützen bereits seit 2003.

"Wollte schon immer was mit Menschen machen" – Romana Jelleschitz spricht über ihren Weg in die Selbständigkeit

SCHÜTZEN (ft). Schon im zarten Alter von 16 wusste Romana Jelleschitz, was sie wollte: "Die Selbständigkeit war von Beginn an mein Ziel", erzählt die gebürtige Schütznerin bei einem Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN in ihrer gut gewärmten Praxis. Dass die heute 53-Jährige dabei einmal ihre eigene Massagepraxis führen würde, war jedoch nicht abzusehen. Schließlich begann alles mit dem einstigen Wunschberuf Krankenschwester, der jedoch nach kurzer Zeit wieder über Bord geworfen werden musste....

  • 19.12.16
Wirtschaft
Im April 2017 kann Chef Josef Kornfehl bereits das 20-jährige Firmenjubiläum feiern.

Josef Kornfehl erzählt über seinen beruflichen Werdegang „vom Lehrling zum Chef“.

„Anpacken musste ich schon immer richtig“ ZEMENDORF. Anfangs sollte es für Josef Kornfehl nur ein Nebenjob sein, als er 1997 begann für Cranpool Schwimmbecken zu verkaufen. Beinahe 20 Jahre später blickt der umtriebige Unternehmer auf einen stets bergauf gehenden beruflichen Werdegang zurück. „Es hat sich so ergeben“ Begonnen hat seine berufliche Laufbahn 1980 mit der Lehre zum Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateur bei der Firma Schandl in Pöttelsdorf und Eisenstadt. „Ich hatte keine...

  • 14.12.16
Wirtschaft
Gärtner und Florist Thomas Graf ist in der Gärtnerei groß geworden, nun gibt er sein wissen an die nächste Generation weiter.
4 Bilder

Thomas Graf ist in Oberwart Gärtner in der vierten Generation

Gegründet hat die Gärtnerei der Urgroßvater Thomas Hanusch, der damalige Schlossgärtner vom Schloss Rotenturm, im Jahr 1935. OBERWART (kv). Dass Thomas Graf die Gärtnerei eines Tages übernehmen würde, stand für ihn nie außer Frage. "Ich wurde in den Beruf hineingeboren und habe hart dafür gearbeitet, mir die notwendigen Fähigkeiten für den Betrieb anzueignen", so Thomas Graf. Fachschule mit Lehre Er entschied sich für eine duale Ausbildung und besuchte die Fachschule für Gärtnereiwesen in...

  • 23.11.16
Wirtschaft
Chef Ferdinand Schwarz zeigt sich auch heute noch von der Technik der Fahrzeuge angetan.

Ferdinand Schwarz über seinen Weg „vom Lehrling zum Chef“.

„Zielstrebigkeit bringt auch meistens Erfolg“ SIEGGRABEN/SCHWARZENBACH/WR. NEUSTADT. Wenn man auf den beruflichen Werdegang von Ferdinand Schwarz zurückblickt, kann man nur eines sagen: „Alles richtig gemacht!“ Von Kindesbeinen an war der heute 62-Jährige, nicht immer zur Freude seines Vaters, an Technik interessiert. Uhren waren erstes „Opfer“ „In sehr jungen Jahren bekam ich die Uhren meines Vaters in die Hände und habe sie mit Hammer und Zange zerlegt. Das Ergebnis: Irreparabel!“,...

  • 09.11.16
Wirtschaft
Das Team von seier.com gewann heuer elf Adebars.
4 Bilder

Robert Seier aus Großpetersdorf: Auf einer Ebene mit den Besten

Werbeprofi Robert Seier aus Großpetersdorf machte sich nach Abschluss der Lehre selbstständig. 2016 gewann er mit seinem Team stolze elf "Adebars". GROSSPETERSDORF. Die Erfolgsgeschichte von Robert Seier begann 1992 und fand mit elf "Adebars 2016" seinen kürzlichen Höhepunkt. Kreativität, Motivation und die Verbundenheit zur Region sind die Stärken von Seiner und seinem Team von seier.com. Nach der Matura in Güssing folgte für den Großpetersdorfer Robert Seier das Bundesheer und danach plante...

  • 08.11.16
  •  2
Wirtschaft
Michael Oberfeichtner (re.) startet mit seinem Geschäftspartner Erich Krukenfellner in der Fertigteilhausbranche durch.
18 Bilder

Michael Oberfeichtner sorgt selbst für maßgeschneiderte Fachkräfte im Betrieb

Der Geschäftsführer von O.K. Energie Haus bildet laufend Lehrlinge aus, denn ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. GROßPETERSDORF (kv). Michael Oberfeichtner begann seine Karriere mit dem Lehrberuf Einzelhandelskaufmann. Schon als Kind wollte er unbedingt mit Holz arbeiten, doch verschlug es ihn zuerst in die HTL, Zweig Computertechnik und so verbrachte er seine Tage damit, Nullen und Einser in den Computer zu tippen. "Das war einfach gegen meine Natur, ich war isoliert und...

  • 25.10.16
  •  1
Lokales
Der Zuckerbäcker Ludwig Kralits bäckt seit zehn Jahren in seiner eigenen Backstube in Hornstein.

"Schön, zu machen, was man gerne tut" – Ludwig Kralits über seinen Weg vom Lehrling zum Chef

HORNSTEIN. Manchmal im Leben braucht man einfach ein bisschen Glück. Nun ist es natürlich keineswegs so, als hätte der Hornsteiner Ludwig Kralits seinen Weg in die Selbständigkeit mit Glück geschafft – nicht umsonst feiert er heuer bereits das zehnjähriges Jubiläum seines Unternehmens "Zuckerbäckerei Der Ludwig". Dennoch spielte der Faktor Glück eine zentrale Rolle bei seinem Weg vom Lehrling zum Chef. Und zwar in der Wahl seiner Ausbildungsstätte. Lehre in Purbach "Ich hatte das Glück, bei...

  • 13.10.16
Wirtschaft
Meisterfotograf Andi Bruckner kann sich auf sein Team (Gabi, Alina, Annabelle, Norbert, Eva-Maria und Erika) verlassen.
3 Bilder

Andi Bruckner: Mit viel Liebe zum idealen Foto

Der gelernte Fotograf Andreas Bruckner führt das Fotostudio der Familie in Pinkafeld mit viel Erfolg. PINKAFELD. Andreas Bruckner übernahm das Fotostudio von seiner Mutter, die es nach dem Tod seines Vaters führte. Gegründet hatte es sein Großvater. Bereits als Kind keimte in ihm die Faszination für die Fotografie und es war für Andi klar, dass er diesen Berufsweg einschlagen wird. "Mir wurde die Fotografie praktisch mit der Muttermilch in die Wiege gelegt", schmunzelt er. So absolvierte er...

  • 12.10.16
Wirtschaft
Erich Lendl (rechts) und seine Frau Ulli (2. von rechts) führen den Betrieb gemeinsam.
5 Bilder

Erich Lendl: Süßes bestimmt sein Leben

Vom Lehrling zum Chef: Der Konditormeister und seine Liebe zu Torten und Lebkuchen Es gibt kaum eine Süßigkeit, die Erich Lendl noch nicht mit seinen Händen geschaffen hat. Bis zur vier Meter langen Hochzeitstorte oder zu einer originalgetreuen Zucker-Nachbildung der Bildeiner Kirche war schon so ziemlich alles dabei. "Das Faszinierende am Konditorberuf ist, dass man unendlich kreativ sein und damit Menschen Freude bereiten kann", erzählt Lendl. Die Grundlage für die Liebe zum Beruf hat...

  • 28.09.16
  •  1
Wirtschaft
Chef Michael Harrer arbeitet auch heute noch lieber in der Backstube als am Schreibtisch im Büro.

Michael Harrer erzählt über seinen Weg „vom Lehrling zum Chef“.

„Die Liebe zum Beruf ist der Schlüssel zum Erfolg“ MATTERSBURG Für Michael Harrer stand von Kindesbeinen an bereits fest, wohin sein beruflicher Werdegang führen wird: Er sollte die 1968 gegründete Konditorei der Großeltern einmal übernehmen. Zum lernen auf nach Tirol Ohne jeglichen Druck von Eltern und Großeltern entschied sich Michael Harrer für die Lehre zum Konditor, der ihn von 1995 bis 1998 nach Imst in Tirol verschlug. „Mein Chef dort absolvierte seine Lehre bei meinem Opa und ich...

  • 28.09.16
  •  1
Wirtschaft
7 Bilder

Die Liebe zum Burgenland bescherte Jürgen Wagner am Ende drei Optik-Geschäfte

Ursprünglich arbeitete der Inhaber von Optik Ruttner Wagner GmbH als Flachdrucker in Wien, wo er hauptsächlich Kunstkataloge herstellte. OBERWART/GROßPETERSDORF. Jürgen Wagner mochte seine Arbeit durchaus, aber die Liebe zum Burgenland war größer, weshalb er Wien den Rücken kehrte. "Ich vermisste das Landleben. Mein Vater war Optiker und hat mich der Beruf schon als Kind fasziniert." Da es schlechte Zeiten für die Offset-Druckbranche im Burgenland waren, lag es nahe eine Optikerlehre zu...

  • 26.09.16
Wirtschaft
2 Bilder

Das ganze Büro in einem kleinen Koffer

Vom Lehrling zum Chef mit Mobilfriseurin Elfriede Grillenberger GROßHÖFLEIN. Seit Juni diesen Jahres tourt Elfreide Grillenberger mit Schere, Kamm und Fön durch den Bezirk, um Haare zu schneiden. An der Arbeit direkt in den Häusern ihrer Kunden hat Grillenberger großen Gefallen gefunden: „Ich werde überall herzlich aufgenommen, die Stimmung ist stets familiär und persönlich.“ Kunden schätzen Angebot Die wenigen Zweifel, die die Friseurin vor dem Schritt in die Selbstständigkeit hatte, waren...

  • 22.09.16
Wirtschaft
Markus Hergovits hat in seinem, wie er selbst sagt „Wohnzimmer“ auch über 300 regionale Artikel im Angebot.

Markus Hergovits und sein Weg „vom Lehrling zum Chef“

„Es ist und bleibt ein Groscherl-Geschäft“ ANTAU. Markus Hergovits stellt als Nah&Frisch-Kaufmann seit 16 Jahren die Nahversorgung in seiner Heimatgemeinde Antau sicher. Er trat im Juni 2000 in die Fußstapfen der Großeltern, die den Betrieb seit 1962 führten. In die Wiege gelegt Da Hergovits diesen Wunsch bereits als Jugendlicher hegte, war dies Suche nach einer geeigneten Lehrstelle recht einfach. „Für mich kam nur die Ausbildung zum Einzelhandeskaufmann bei Julius Meinl in Frage“,...

  • 14.09.16
Wirtschaft
Die Mitarbeiter der Schneiderei rund um Egon Blümel (Mitte) könnte man auch durchaus für gute Freunde oder eine Familie halten.

Vom Lehrling zum Chef – mit Ehrgeiz, Leidenschaft und Talent

Schneiderei-Chef Egon Blümel weiß, aus welchen Zutaten Erfolg besteht LEITHAPRODERSDORF. Rechts geht's zur Köchin, links biegt man zum Friseur ab in der Schneiderei in Leithaprodersdorf. Ich bin links abgebogen, um mit Egon Blümel über seinen Part der Schneiderei zu sprechen. Die Schneiderei ist sowohl Wirtshaus als Friseur. „Man könnte meinen, Essen und Haare passen nicht – aber auf der Gefühlsebene tut es das. Kunden fühlen sich nach gutem Essen und nach einem Friseurbesuch wohl. Bei uns...

  • 12.09.16
Wirtschaft
Fleischermeister Alois Brunner kämpfte sich durch und besitzt heute zwei Fleischereien.

Alois Brunner und sein Weg vom Lehrling zur eigenen Fleischerei

1970 begann Alois Brunner mehr durch Zufall eine Fleischerlehre und kämpfte sich durch die harten Lehrjahre. MINIHOF-LIEBAU (kv). "Es ist ein Knochenjob und damals hatten wir nicht die Unterstützung von Maschinen, das meiste musste per Hand gemacht werden." Hinzu kamen lange Arbeitszeiten und die Kälte, "aber es hat mir trotzdem großen Spaß gemacht." Erfahrungen sammeln Kurz vor Lehrende verstarb sein Lehrmeister, doch Alois Brunner konnte die Lehre trotzdem abschließen und ging nach dem...

  • 12.09.16
Wirtschaft
Unternehmer Johann Rottensteiner arbeitet immer noch gerne in seiner Werkstatt.
3 Bilder

Johann Rottensteiner erzählt über seinen beruflichen Werdegang „vom Lehrling zum Chef“.

„Die Arbeit muss dir auch Spaß machen!“ FORCHTENSTEIN. Seit 17 Jahren führt Johann Rottensteiner seinen Schlossereibetrieb in Forchtenstein. Obwohl der 61-Jährige schon in Pension gehen könnte, denkt er nicht daran sich allzu bald zur Ruhe zu setzen: „Dafür macht mir mein Beruf einfach noch immer zu viel Spaß!“ „Bastelte gerne mit Eisen“ Und diesen Spaß am „werkeln“ mit Eisen hatte Rottensteiner zu Schulzeiten. Fasziniert vom basteln mit Metallen und bestärkt von seinem besten Freund, der...

  • 17.08.16
Wirtschaft
Sabrina Ban führt den Beauty Salon "Vip Beauty Angie" in Großhöflein seit September 2015.

Vom Lehrling zum Chef mit Sabrina Ban: "Würde alles noch einmal so machen"

GROßHÖFLEIN. Keine drei Wochen mehr, dann darf Sabrina Ban die Sektkorken knallen lassen: die ausgebildete Friseurin und Nageldesignerin feiert im September nämlich das einjährige Bestehen ihres eigenen Beauty Salons "Vip Beauty Angie" in Großhöflein. Der Weg "vom Lehrling zum Chef" begann für die aus Deutsch Brodersdorf stammende Unternehmerin allerdings nicht in der Marktgemeinde am Fuße des Leithagebirges, sondern in der Bundeshauptstadt. Anstrengend aber schön "Ich habe meine Lehre zur...

  • 10.08.16
Wirtschaft
Roland Kurz liebt die Herausforderung, egal ob bei aufwendigen Projekten, oder hoch oben auf dem schmalen Gerüst.
2 Bilder

Vom Fliesenleger zum Gerüstbauer

Im Alter von gerade einmal 30 Jahren blickt Roland Kurz bereits auf acht Jahre als Firmenchef zurück. MATTERSBURG. Roland Kurz aus Mattersburg, der heute einen Achtmann-Betrieb im Bereich Gerüstbau leitet, begann seine Berufslaufbahn als Fliesenleger. „Hat sich so ergeben“ Die Lehre absolvierte der heute 30-Jährige von 2001 bis 2004 bei der Firma Haider in Mattersburg und erinnert sich zurück: „Mein Cousin war Fliesenleger und der Betrieb lag gleich bei uns ums Eck und so hat sich meine...

  • 03.08.16
Wirtschaft
Erwin Muik sorgt seit 33 Jahren dafür, dass wichtige Lebensereignisse auf Ewig unvergessen bleiben.
3 Bilder

Erwin Muik zwischen Kunst und ewiger Erinnerung

Der gerlernte Karosseriebautechniker Erwin Muik sattelte nach der Meisterprüfung um auf Fotografie. GÜSSING (kv). Eigentlich wollte Erwin Muik Radio- und Fernsehtechniker werden. "Die Lehrstelle bei Elektro Meier in Fürstenfeld war aber aufgrund der schlechten Busverbindung nicht möglich", erzählt Erwin Muik. Also absolvierte er eine Ausbildung als Karosseriebautechniker beim Autohaus Strauss in St. Michael. Er absolvierte auch die Meisterprüfung. "Zu dem Zeitpunkt war mir aber schon klar, dass...

  • 01.08.16
Wirtschaft
In ihrer Werkstatt hält sich Silvia Kern auch nach mehr als 30 Jahren im Job immer noch gerne auf.

Unternehmerin Silvia Kern blickt auf über drei Jahrzehnte als Tapeziererin und Dekorateurin zurück

„Es wird schon von Jahr zu Jahr härter“ SIEGGRABEN/MATTERSBURG. Silvia Kern aus Sieggraben führt seit mehr als 20 Jahren die elterliche Tapeziererei in zweiter Generation. Mittlerweile hat sich der 1964 gegründete Betrieb zum Raumausstattungsunternehmen mit einem kleinen Verkaufslokal in Mattersburg gewandelt. Schulabschluss wichtig Der Unternehmerin war der berufliche Weg somit bereits in die Wiege gelegt. Doch bevor Silvia Kern den Schritt in die Berufswelt wagte, schloss sie noch die...

  • 20.07.16
Wirtschaft
Herbert Jagschitz liebt seinen Beruf. Auch wenn er arbeitet, wenn die anderen feiern.

"Man arbeitet, wenn die anderen feiern" – Herbert Jagschitz wurde vom Lehrling zum Chef

EISENSTADT. Wer heute eine Torte braucht, kommt an ihm kaum vorbei: der gebürtige Kleinhöfleiner Herbert Jagschitz führt seit dem 1. April 2013 seine "Konditorei Jagschitz" am Eisenstädter Oberberg, wo er Torten, Kuchen, Schnitten und Kleinbäckerei für alle möglichen Anlässe zaubert. Mit der Eröffnung vor drei Jahren schloss sich für den heutigen Konditormeister ein Kreis. "Harte und schöne Zeit" Denn sein Weg "vom Lehrling zum Chef" begann vor knapp 40 Jahren ebenfalls in der...

  • 12.07.16
Wirtschaft
Christian Perepatics schraubt für sein Leben gern und hat sich selbstständig gemacht.

"Ich muss am Abend was geschafft haben!"

Christian Perepatics ist gelernter Kraftfahrzeugtechniker. Er hat sich erst vor drei Monaten selbstständig gemacht. PODERSDORF AM SEE. "Ich hab schon als kleiner Bub immer herumgeschraubt", erzählt Christian Perepatics schmunzelnd. "Papa hat geglaubt, ich sage, dass ich Mechaniker werden will, weil ich Autofahren will. Aber mich hat wirklich immer die Technik interessiert." Begonnen zu lernen hat Christian Perepatics in St. Andrä am Zicksee, fertig gemacht in Frauenkirchen. "Mein Betrieb in...

  • 06.07.16
  •  1
Wirtschaft
Nikolaus Seper ist im Betrieb groß geworden und leitet seit rund 35 Jahren die Geschäfte.
4 Bilder

Nikolaus Seper ist der geborene Elektrotechniker

Genau vor 70 Jahren gründete Julius Seper sein Unternehmen. Die Lehrlingsausbildung seines Sohnes Nikolaus war dabei der Grundstein für eine gelungene Fortführung des Familienunternehmens. OBERWART (kv). Schon seit seiner Kindheit war für Nikolaus Seper klar, dass er in die Fußstapfen seines Vater treten möchte. "Ich bin damit aufgewachsen, schon als Schulkind durfte ich zu den Baustellen mitfahren", erzählt Nikolaus Seper. Nach dem Pflichtschulabschluss stand er vor der Entscheidung Schule...

  • 04.07.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.