Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Anzeige

Trinkwasser - Hygiene und Frische steht an erster Stelle
Wasser - das wichtigste Lebensmittel

Wasser ist lebensnotwendig und daher sehr wertvoll. Wie bei allen Lebensmitteln stehen Hygiene und Frische an erster Stelle. Der Experte für ausgezeichnete Trinkwasserqualität ist Ihr NÖ Installateur. Fachgerechte Installationen, optimale Materialwahl, passende Filtersysteme und Wartung stellen sicher, dass Bakterienbildung, Korrosion, Kalk oder Verschmutzung vermieden werden. Jede Trinkwasserinstallation in den eigenen vier Wänden ist einzigartig. Ihr NÖ Installateur ist technisch auf...

  • St. Pölten
  • Installateure

BUCH TIPP: Andrea Fischer, Bernd Ritschel – "Alpengletscher – eine Hommage"
Bildgewaltige Bestandsaufnahme

Unsere Gletscher verflüssigen sich langsam, der Klimawandel setzt den hochalpinen Erscheinungen zu und beschert dem "ewigen Eis" ein Ende. Mit ihren beeindruckenden Bildern und der fundierten Bestandsaufnahme zeigen Bergfotograf Bernd Ritschel und Gletscherforscherin Andrea Fischer, was wir und unsere Nachfahren verlieren werden und nennt 25 Plätze, Pfade und Hütten für den "letzten" Blick auf die Gletscherwelt, die niemanden kaltlässt. Tyrolia Verlag, 256 Seiten, 39 € Vortrag und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bürgermeister Schmidl-Haberleitner, Geschäftsführender Gemeinderat Martin Mühlbacher, Ing. Peter Trattner, Bürgermeisterin Geiger;

Sieghartskirchen und Pressbaum
Gemeinsame Planug infrastruktureller Maßnahmen

Gemeinsame Planung der Marktgemeinde Sieghartskirchen und der Stadtgemeinde Pressbaum bei infrastrukturellen Maßnahmen SIEGHARTSKIRCHEN / PRESSBAUM (pa). Die Marktgemeinde Sieghartskirchen und die Stadtgemeinde Pressbaum planen derzeit mit der Ing. Peter Trattner GesmbH ein gemeindeübergreifendes Projekt zur Wasser- & Abwasserbeseitigung für entlegene Ortsteile der beiden Gemeinden. „Teil der Planung ist die Wasser- & Abwasserbeseitigung der Tirolersiedlung durch einen Anschluss...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Blick auf die Große Tulln zwischen Plankenberg und Siegersdorf. Die Kläranlage befindet sich davor in Markersdorf.

Gewässertest
So rein ist das Wasser der Großen Tulln

TULLN. "Sauberes Wasser zum besten Preis ist das Ziel", sagt Franz Hössinger, Betriebsleiter der Kläranlage in Markersdorf über die Große Tulln. Im fünften Teil der Fluss-Serie haben wir aktuelle Messdaten vom Land NÖ erhalten, die zusammengefasst einen großen Gewässergüte-Test ergeben. Aber wir haben auch das Kartenmaterial aus den 70er Jahren angesehen. Die Große Tulln zeigt einen pH-Wert von 8,2 und spiegelt somit die Qualität des Gewässers als Lebensraum für Fische wider. Zwischen vier...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Weltwassertag am 22. März.

Natur im Garten
Kostbare Ressource Wasser

Der Weltwassertag findet am 22. März statt. Viele Regionen Niederösterreichs verzeichneten heuer einen schneearmen Winter. Europaweit betrachtet war der heurige Winter der wärmste seit Beginn der Klimadatenaufzeichnung. BEZIRK TULLN (pa). Lebhafter Föhnwind, überdurchschnittlich milde Temperaturen und nach wie vor geringe Niederschlagsmengen wirken sich ungünstig auf eine ausgewogene Wasserversorgung unserer Böden aus. Denken Sie deshalb anlässlich des Weltwassertags daran...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Gemeinderat Josef Brandfellner, Baumeister Ing. Peter Trattner, Baudirektor Bauamtsleiter Ing. Gerald
Frischengruber, Geschäftsführende Gemeinderätin Susanne Arnold, Amtsleiter OSekr. Andreas Knirsch, Geschäftsführender Gemeinderat Karl Heiß, Bürgermeisterin Josefa Geiger.

Sieghartskirchen
Leitungskataster wird digitalisiert

Digitalisierung des Leitungskatasters der Marktgemeinde Sieghartskirchen SIEGHARTSKIRCHEN (pa). In der Marktgemeinde Sieghartskirchen wurde in den letzten Jahrzehnten viel in die Errichtung von Kanalisationsanlagen und Wasserleitungsnetze investiert. Das zukünftige Augenmerk wird auf die nachhaltige Bewirtschaftung und Werterhaltung dieses geschaffenen Anlagevermögens zu richten sein. Der digitale Leitungskataster ist eine optimale Lösung für die Umsetzung dieser Nachhaltigkeit. Er...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Wasser ist Lebensgrundlage für Tulln

Tulln ist der wasserreichste Bezirk Niederösterreichs TULLN (pa). „Wir in Niederösterreich können stolz darauf sein, reine Gewässer und eine hervorragende Trinkwasserversorgung zu haben. Gerade hier im Bezirk Tulln lebt man seit jeher mit und an der Donau. Übrigens ist Tulln auch der wasserreichste Bezirk Niederösterreichs“, betont VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner im Rahmen eines Besuchstermins beim Tullner Bürgermeister Peter Eisenschenk. „Gerade in der heutigen Zeit ist eine...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Betroffenheit im Rathaus: SP-Mann Gerhard Heinrich und FP-Bundesrat Andreas Spanring.
13

Loch in der Leitung
Geh Leck! Sieghartskirchner suchen ihr Trinkwasser

160.000 Euro Minus: Sieghartskirchen sucht nach dem Loch in der Trinkwasserleitung. SIEGHARTSKIRCHEN. "Wir werden einen entsprechenden Brief an die Bürger versenden, mit der Bitte, die Wasserablesungen durchzuführen", sagt VP-Bürgermeisterin Josefa Geiger. Verluste sind zu hoch 525.775 m³ Trinkwasser wurden in der Marktgemeinde im Jahr 2018 verbraucht, der Schwund lag bei 137.407 m³, monetär ausgedrückt sind das 160.000 Euro. Allerdings muss ergänzt werden, dass in dem Abgang auch...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
Lebenselixier Wasser
1

Trinktipps für den Alltag
Lebenselixier Wasser - trinken Sie sich schlank

Der menschliche Körper besteht zu zwei Dritteln aus Wasser, welches für zahlreiche lebensnotwendige Funktionen verantwortlich ist. Ohne feste Nahrung kann der Mensch einige Wochen überleben, ohne Wasser nur 2-3 Tage. Warum und wieviel Wasser Sie täglich trinken sollten, erfahren Sie hier. Was passiert, wenn man zu wenig trinkt? Wasser ist vor allem für den Transport von Stoffen in Blut und Lymphe und der Regulation des Säure-Basen-Haushalts verantwortlich und spielt für die...

  • St. Pölten
  • easylife Österreich - die Abnehmexperten

Eichgraben: Rohrbruch in der Fichtenstraße

EICHGRABEN (pa).  Aufgrund eines großen Rohrbruchs in der Fichtenstraße ist die Wasserversorgung zwischen Kindergarten und Sportplatz derzeit unterbrochen – dies teilt die Gemeinde in einem Sonder-Newsletter mit. Es werde bereits auf Hochdruck an der Behebung gearbeitet, die Dauer der Unterbrechung sei jedoch noch nicht absehbar.

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Wasserabschaltung in Zwentendorf

ZWENTENDORF (pa). Am Mittwoch, 10.07.2019 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, wird auf Grund notwendiger Arbeiten an der Wasserversorgungsanlage in Zwentendorf (Bereich Wohnhäuser/ Wohnungen – Rosencafe siehe Foto) das Wasser abgedreht. Die Gemeinde Zwentendorf ersucht die Bewohner, sich darauf einzustellen und dementsprechend einen Wasservorrat anzulegen und Geschirrspüler sowie Waschmaschinen nicht in Betrieb zu nehmen.

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Die Nixe kann fröhlich im Tullner Brunnen planschen.

Wasserwirtschaft in der Donaustadt
Wasserversorgung gesichert!

TULLN. Die Donaustadt liegt nicht nur am Wasser, wir haben auch ausreichend davon. „Die Versorgung der Tullner Bevölkerung mit dem Lebensmittel Trinkwasser ist durch die Investitionen in die drei eigenen Brunnenfelder in den letzten Jahren abgesichert. Zuletzt etwa durch den neuen Trinkwasserbehälter beim Wasserwerk 1 um 3,2 Mio. Euro“, so Bürgermeister Peter Eisenschenk. VersorgungssicherheitTulln arbeitet in der Trinkwasserversorgung seit Jahrzehnten vor und kann daher...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher

Mit den Pfoten im kühlenden Wasser

BEZIRK TULLN. Klein-Moritz, Hund der Familie Vielgrader, kühlt sich in der Kleinen Tulln ab. Bei der Hitze kein Wunder, macht doch das Planschen im kühlen Naß nicht nur den Hunden Spaß. Zudem kühlt es sie ab, damit trotz dichtem Fell kein Hitzschlag droht. Hunde sind sehr hitzeempfindlich! Auch wichtig ist, dass der Hund immer genug Wasser zu sich nimmt: Rund 40 bis 100 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht soll ein Hund trinken.

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Abkühlung für das Bezirksblätter-Team: Victoria Breitsprecher, Sonja Neusser, Joachim Pricken, Karin Zeiler, Stefan Weiß und Alexandra Ott.
1 5

Tulln: Ab durch den Brunnen

Eine kleine Erfrischung auf dem Hauptplatz – aber bitte ohne Duschgel TULLN. "Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein …!" Ganz so war es nicht, aber so ähnlich. Wenn die Bezirksblätter ihre Ausgabe ins Zeichen des Wassers stellen, dann muss es unweigerlich dazu kommen, die Brunnen der Stadt für die Erfrischung bei der Tropenhitze zu nutzen. Gedacht, getan: Mit Liegestuhl, Wasserball und Schnorchel ging's durch jenen am Hauptplatz (das Video dazu haben wir Ihnen auf der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Johannes Sanda, LH-Stv. Franz Schnabl, Bgm. Peter Eisenschenk.
33

So rein ist Tullns Wasser

Schnabl/Eisenschenk: „Zuverlässige Trinkwasserversorgung ist die Grundlage für Gesundheit, Wohlstand und eine erfolgreiche Wirtschaft“ TULLN / TULBING / ST. PÖLTEN (pa). Der für Wasserrecht, Konsumentenschutz und Lebensmittelkontrolle zuständige LHStv. Franz Schnabl und Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk besuchten am Freitag die Wasserversorgungsanlage Tulln. „Von hier aus werden 20.000 NiederösterreicherInnen mit hochwertigem Wasser versorgt. Die Versorgung wird von einem...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Feuersbrunn: Wassergebrechen durch Verkehrsunfall

Am 13. Februar 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn durch die Landeswarn- und Alarmzentrale um 3 Uhr 41 zu einem Wassergebrechen in die Weinstraße gerufen. FEUERSBRUNN (pa). Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits die Polizei vor Ort und es bot sich folgendes Bild: ein Fahrzeug dürfte von der Weinstraße (B34) abgekommen sein und riss einen am Straßenrand befindlichen Hydranten von der Wasserleitung ab, sodass es zu einem Wasseraustritt kam. Weiters wurde eine Straßenlaterne...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Zimmerpflanzen richtig gießen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Zimmerpflanzen bekommt, wie auch den Gartenpflanzen, Regenwasser am besten. Bestimmte Zimmerpflanzen, wie Bromelien, Orchideen oder Kamelien reagieren empfindlich auf dauerhaftes Gießen mit kalkreichem Leitungswasser. Zur Gewinnung von kalkfreiem Wasser kann im Winter zimmerwarmes Schneewasser genutzt werden. „Der im Leitungswasser enthaltene, gelöste Kalk reichert sich im Substrat an. Die Pflanzen können in Folge immer weniger andere Nährstoffe aufnehmen, da die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
<f>Angeklagter:</f> Galantes Abenteuer im Freibad endete glimpflich.
3

Strafprozess nach Sex im Freibad

Gericht hatte Strafbarkeit eines Geschlechtsverkehrs im Jahr 2007 zu prüfen GROßWEIKERSDORF/KORNEUBURG (mr). Dem heute 28-jährigen Angeklagten warf die Staatsanwaltschaft vor, im Sommer 2007 mit einer Schülerin zwei Wochen vor ihrem 14. Geburtstag bei einer Poolparty im Freibad Großweikersdorf eine fleischliche Vereinigung vollzogen zu haben. Dies zeigte die psychisch labile Frau elf Jahre später an – offenbar aufgestachelt von ihrer Psychologin, bei der sie in Therapie ist. Das nach so...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei der Wassergenossenchafts-Versammlung dabei.

Diskussion mit Wasserrechtsbehörde

SITZENBERG-REIDLING (pa). Am Samstag, 12. Jänner 2019, fand die jährliche Versammlung Wassergenossenschaft Ahrenberger Kellergasse im Keller der Familie Kern statt. Obmann Gerhard Maurer konnte neben 35 Kellerbesitzer auch die Direktorin der HBLA Sitzenberg Rosa Raab und Vizebürgermeister Rainer Rabl begrüßen. Nach dem Rechenschaftsbericht und dem Kassabericht wurde beschlossen, den Wasserpreis von 2,00 Euro auf 2,20 zu erhöhen. Schriftführer Alfred Winter berichtete von den Verhandlungen mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Glück im Unglück: Kira geht's wieder gut.

Tulln: Hündin "Kira" überlebt Blaualgen-Vergiftung

LANGENSCHÖNBICHL/BEZIRK TULLN. "Es war das schönste Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn, als wir erfuhren, dass Kira gerettet werden konnte." Wie gefährlich die Auswirkungen der Hitzewelle sind, zeigt ein aktuelles Beispiel einer 13-Monate alten Hündin. Bei einem Teich in der Nähe von Tulln hat sie bei einem Spaziergang ihren Durst gestillt, Wasser geschlappert und zwei Stunden danach hatte sie Vergiftungserscheinungen. "Den ganzen Hund hat's gebeutelt", erzählt Herrl Franz Poisinger. In...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Blume lieben Regenwasser.

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Brunnenfeld: Rainer Rabl, Josef Herzog und Gerhard Hartweger vor der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Sitzenberg-Reidling.
2

Bezirk Tulln: Lokale Wasserversorgung bedroht

Eine neue Richtlinie der EU könnte das Aus für Gemeindebrunnen bedeuten. BEZIRK TULLN (bt). Im Großteil der Orte im Bezirk Tulln stammt das Trinkwasser aus Brunnen und Wasserwerken der Gemeinden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn eine neue Richtlinie der EU sieht strengere Kontrollen und Grenzwerte vor als bisher. EU-Parlamentarier Lukas Mandl schlägt Alarm: „Die neue Richtlinie würde für die Betreiber örtlicher Wasserwerke grob eine Verzehnfachung der Kosten bedeuten. Große Versorger...

  • Tulln
  • Bettina Talkner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.