Alles zum Thema Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Lokales

Eichgraben: Rohrbruch in der Fichtenstraße

EICHGRABEN (pa).  Aufgrund eines großen Rohrbruchs in der Fichtenstraße ist die Wasserversorgung zwischen Kindergarten und Sportplatz derzeit unterbrochen – dies teilt die Gemeinde in einem Sonder-Newsletter mit. Es werde bereits auf Hochdruck an der Behebung gearbeitet, die Dauer der Unterbrechung sei jedoch noch nicht absehbar.

  • 23.07.19
Lokales

Wasserabschaltung in Zwentendorf

ZWENTENDORF (pa). Am Mittwoch, 10.07.2019 in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, wird auf Grund notwendiger Arbeiten an der Wasserversorgungsanlage in Zwentendorf (Bereich Wohnhäuser/ Wohnungen – Rosencafe siehe Foto) das Wasser abgedreht. Die Gemeinde Zwentendorf ersucht die Bewohner, sich darauf einzustellen und dementsprechend einen Wasservorrat anzulegen und Geschirrspüler sowie Waschmaschinen nicht in Betrieb zu nehmen.

  • 09.07.19
Lokales
Die Nixe kann fröhlich im Tullner Brunnen planschen.

Wasserwirtschaft in der Donaustadt
Wasserversorgung gesichert!

TULLN. Die Donaustadt liegt nicht nur am Wasser, wir haben auch ausreichend davon. „Die Versorgung der Tullner Bevölkerung mit dem Lebensmittel Trinkwasser ist durch die Investitionen in die drei eigenen Brunnenfelder in den letzten Jahren abgesichert. Zuletzt etwa durch den neuen Trinkwasserbehälter beim Wasserwerk 1 um 3,2 Mio. Euro“, so Bürgermeister Peter Eisenschenk. VersorgungssicherheitTulln arbeitet in der Trinkwasserversorgung seit Jahrzehnten vor und kann daher...

  • 26.06.19
Lokales

Mit den Pfoten im kühlenden Wasser

BEZIRK TULLN. Klein-Moritz, Hund der Familie Vielgrader, kühlt sich in der Kleinen Tulln ab. Bei der Hitze kein Wunder, macht doch das Planschen im kühlen Naß nicht nur den Hunden Spaß. Zudem kühlt es sie ab, damit trotz dichtem Fell kein Hitzschlag droht. Hunde sind sehr hitzeempfindlich! Auch wichtig ist, dass der Hund immer genug Wasser zu sich nimmt: Rund 40 bis 100 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht soll ein Hund trinken.

  • 24.06.19
Lokales
Abkühlung für das Bezirksblätter-Team: Victoria Breitsprecher, Sonja Neusser, Joachim Pricken, Karin Zeiler, Stefan Weiß und Alexandra Ott.
5 Bilder

Tulln: Ab durch den Brunnen

Eine kleine Erfrischung auf dem Hauptplatz – aber bitte ohne Duschgel TULLN. "Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein …!" Ganz so war es nicht, aber so ähnlich. Wenn die Bezirksblätter ihre Ausgabe ins Zeichen des Wassers stellen, dann muss es unweigerlich dazu kommen, die Brunnen der Stadt für die Erfrischung bei der Tropenhitze zu nutzen. Gedacht, getan: Mit Liegestuhl, Wasserball und Schnorchel ging's durch jenen am Hauptplatz (das Video dazu haben wir Ihnen auf der...

  • 24.06.19
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige

Wasser - das wichtigste Lebensmittel

Wasser ist lebensnotwendig und daher sehr wertvoll. Wie bei allen Lebensmitteln stehen Hygiene und Frische an erster Stelle. Der Experte für ausgezeichnete Trinkwasserqualität ist Ihr NÖ Installateur. Fachgerechte Installation, optimale Materialwahl und passende Filtersysteme stellen sicher, dass Korrosion, Kalk oder Verschmutzung vermieden werden. Jede Trinkwasserinstallation in den eigenen vier Wänden ist einzigartig. Reden Sie mit Ihrem Installateur-Betrieb vor Ort, damit Ihr...

  • 06.06.19
Lokales
Johannes Sanda, LH-Stv. Franz Schnabl, Bgm. Peter Eisenschenk.
33 Bilder

So rein ist Tullns Wasser

Schnabl/Eisenschenk: „Zuverlässige Trinkwasserversorgung ist die Grundlage für Gesundheit, Wohlstand und eine erfolgreiche Wirtschaft“ TULLN / TULBING / ST. PÖLTEN (pa). Der für Wasserrecht, Konsumentenschutz und Lebensmittelkontrolle zuständige LHStv. Franz Schnabl und Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk besuchten am Freitag die Wasserversorgungsanlage Tulln. „Von hier aus werden 20.000 NiederösterreicherInnen mit hochwertigem Wasser versorgt. Die Versorgung wird von einem...

  • 24.02.19
Lokales

Feuersbrunn: Wassergebrechen durch Verkehrsunfall

Am 13. Februar 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Feuersbrunn durch die Landeswarn- und Alarmzentrale um 3 Uhr 41 zu einem Wassergebrechen in die Weinstraße gerufen. FEUERSBRUNN (pa). Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits die Polizei vor Ort und es bot sich folgendes Bild: ein Fahrzeug dürfte von der Weinstraße (B34) abgekommen sein und riss einen am Straßenrand befindlichen Hydranten von der Wasserleitung ab, sodass es zu einem Wasseraustritt kam. Weiters wurde eine Straßenlaterne...

  • 13.02.19
Lokales

Zimmerpflanzen richtig gießen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Zimmerpflanzen bekommt, wie auch den Gartenpflanzen, Regenwasser am besten. Bestimmte Zimmerpflanzen, wie Bromelien, Orchideen oder Kamelien reagieren empfindlich auf dauerhaftes Gießen mit kalkreichem Leitungswasser. Zur Gewinnung von kalkfreiem Wasser kann im Winter zimmerwarmes Schneewasser genutzt werden. „Der im Leitungswasser enthaltene, gelöste Kalk reichert sich im Substrat an. Die Pflanzen können in Folge immer weniger andere Nährstoffe aufnehmen, da die...

  • 23.01.19
Lokales
<f>Angeklagter:</f> Galantes Abenteuer im Freibad endete glimpflich.
3 Bilder

Strafprozess nach Sex im Freibad

Gericht hatte Strafbarkeit eines Geschlechtsverkehrs im Jahr 2007 zu prüfen GROßWEIKERSDORF/KORNEUBURG (mr). Dem heute 28-jährigen Angeklagten warf die Staatsanwaltschaft vor, im Sommer 2007 mit einer Schülerin zwei Wochen vor ihrem 14. Geburtstag bei einer Poolparty im Freibad Großweikersdorf eine fleischliche Vereinigung vollzogen zu haben. Dies zeigte die psychisch labile Frau elf Jahre später an – offenbar aufgestachelt von ihrer Psychologin, bei der sie in Therapie ist. Das nach so...

  • 23.01.19
Lokales
Bei der Wassergenossenchafts-Versammlung dabei.

Diskussion mit Wasserrechtsbehörde

SITZENBERG-REIDLING (pa). Am Samstag, 12. Jänner 2019, fand die jährliche Versammlung Wassergenossenschaft Ahrenberger Kellergasse im Keller der Familie Kern statt. Obmann Gerhard Maurer konnte neben 35 Kellerbesitzer auch die Direktorin der HBLA Sitzenberg Rosa Raab und Vizebürgermeister Rainer Rabl begrüßen. Nach dem Rechenschaftsbericht und dem Kassabericht wurde beschlossen, den Wasserpreis von 2,00 Euro auf 2,20 zu erhöhen. Schriftführer Alfred Winter berichtete von den Verhandlungen mit...

  • 14.01.19
Lokales
Glück im Unglück: Kira geht's wieder gut.

Tulln: Hündin "Kira" überlebt Blaualgen-Vergiftung

LANGENSCHÖNBICHL/BEZIRK TULLN. "Es war das schönste Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn, als wir erfuhren, dass Kira gerettet werden konnte." Wie gefährlich die Auswirkungen der Hitzewelle sind, zeigt ein aktuelles Beispiel einer 13-Monate alten Hündin. Bei einem Teich in der Nähe von Tulln hat sie bei einem Spaziergang ihren Durst gestillt, Wasser geschlappert und zwei Stunden danach hatte sie Vergiftungserscheinungen. "Den ganzen Hund hat's gebeutelt", erzählt Herrl Franz Poisinger. In...

  • 06.08.18
Lokales
Blume lieben Regenwasser.

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im...

  • 16.07.18
Lokales
Brunnenfeld: Rainer Rabl, Josef Herzog und Gerhard Hartweger vor der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Sitzenberg-Reidling.
2 Bilder

Bezirk Tulln: Lokale Wasserversorgung bedroht

Eine neue Richtlinie der EU könnte das Aus für Gemeindebrunnen bedeuten. BEZIRK TULLN (bt). Im Großteil der Orte im Bezirk Tulln stammt das Trinkwasser aus Brunnen und Wasserwerken der Gemeinden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn eine neue Richtlinie der EU sieht strengere Kontrollen und Grenzwerte vor als bisher. EU-Parlamentarier Lukas Mandl schlägt Alarm: „Die neue Richtlinie würde für die Betreiber örtlicher Wasserwerke grob eine Verzehnfachung der Kosten bedeuten. Große Versorger...

  • 11.07.18
Lokales
Die Eröffnung des neuen Wasserwerkes wurde zum Festtage für die Gemeinden Kirchberg am Wagram und Königsbrunn.

Neue Anlage verbessert Wasser

Die neue Trinkwasser-Aufbereitungsanlage Gemeindeverband Wagram nördliches Tullnerfeld ist eröffnet. NEUSTIFT IM FELDE (fd). Die Bürgermeister der Gemeinden Kirchberg am Wagram und Königsbrunn, Wolfgang Benedikt und Franz Stöger, standen vor dem Problem, dass die Trinkwasserqualität immer schlechter wurde. Fehler in der Vergangenheit, teils aus Sorglosigkeit oder Unwissenheit, machten sich im Brunnengebiet Neustift im Felde unangenehm bemerkbar. Obwohl noch Trinkwasserqualität war Handeln...

  • 25.06.18