Alles zum Thema Wildtiere

Beiträge zum Thema Wildtiere

Lokales
Der WWF stellt sein "Aktionsprogramm Wolf" vor. (Symbolbild)

WWF präsentiert Aktionsprogramm Wolf

In Anbetracht der momentanen Wolf-Situation präsentiert auch der WWF ein Aktionsprogramm und warnt vor unangemessener "Panikmache". Ein besserer Herdenschutz, angemessene Entschädigung, Forschung, Information und Koordination sollen Abhilfe schaffen. Zudem fordert  WWF-Wolfsexperte Christian Pichler einen nationalen Wolfsgipfel. TIROL. Das umfassende "Aktionsprogramm Wolf" des WWF soll den Weg hin zu machbaren Lösungen aufweisen. Zudem betont Pichler, dass Wölfe "EU-rechtlich streng...

  • 15.06.18
Lokales
10 Bilder

Alpenzoo wildert Murmeltier aus

Im vergangenen Herbst wurde ein junges, stark geschwächtes Murmeltier in der Auffangstation des Alpenzoos aufgenommen. Nach intensiver Pflege konnte es nun ausgewildert werden. TIROL. Das kleine Murmeltier hatte Glück. In der Auffangstation des Alpenzoos konnte des stark geschwächte Jungtier, dank sehr intensiver liebevoller Pflege zu einem stattlichen starken Murmeltier heranwachsen und nun in die freie Natur entlassen werden.  Die erfahrenen Tierpfleger des Alpenzoos freuten sich sehr...

  • 15.06.18
Lokales
Es bedarf einer Tiroler Lösung zum Schutz der Alm- und Weidewirtschaft, so Geisler.

"Tiroler Weg" für Wolf-Problematik

Es soll ein "Tiroler Weg" für den Herdenschutz gefunden werden, so LHStv Josef Geisler. Tirol habe bereits eine Regelung zur Entnahmen von "Problemwölfen", es bedarf also keines Gesetzes wie in Südtirol. Nur der Schutz der Alm- und Weidewirtschaft soll nun weiter mit speziellen Maßnahmen ausgebaut werden. TIROL. Damit der Schutz der Alm- und Weidewirtschaft ausgebaut werden kann, soll eine Steuerungsgruppe "zur Sammlung von Erfahrungswerten und zur selbständigen Erprobung eigenständiger...

  • 06.06.18
Lokales
Die Kinder machten sich mit Jäger Hanspeter auf zur Spurensuche im Wald.

Das "Kinderhaus Miteinander" auf den Spuren der Wildtiere

WÖRGL (red). Die Kindergartenkinder vom Kinderhaus Miteinander machten sich mit Jäger Hanspeter auf zur Spurensuche im Wald. Sie durften die Futterstelle mit Heu und "Rehmüsli" füllen und lauschten interessiert den Ausführungen des Jägers. Die Kinder bedanken sich ganz herzlich bei Jäger Hanspeter und seinem Kollegen Sepp für den spannenden Vormittag und ganz besonders für die tolle Jause mit "Jägertee".

  • 06.02.18
Lokales
Das Auftreten von Wölfen: laut Fischer für Tirol keine Bedrohung.

Forderung nach professionellerem Umgang bei Wildtiersichtung

Die vereinzelten Sichtungen von Wölfen im Grenzgebiet, verleitet viele Menschen zu Ängsten. - Völlig unbegründet findet Grüne Landwirtschaftssprecherin Gabriele Fischer. Sie spricht sich für einen professionellen Umgang und mehr Weitsicht beim Thema Wildtier aus. TIROL. Ob man vor Wildtieren Angst haben muss, aufgrund der vereinzelten Sichtungen im Grenzgebiet ist die Frage. Grüne Landwirtschaftssprecherin Gabriele Fischer hält nichts von der "Panikmache" des Landesjägermeisters Anton...

  • 15.09.17
  • 1
  • 2