Covid-19-Impfstart im Sportzentrum in Telfs
Impfung für unter 65-Jährige am 30. April/ 1.Mai

Corona-Impfzentrum im Sportzentrum Telfs – zuständig für gesamt ca. 40.000 EinwohnerInnen aus 18 Regionsgemeinden.
4Bilder
  • Corona-Impfzentrum im Sportzentrum Telfs – zuständig für gesamt ca. 40.000 EinwohnerInnen aus 18 Regionsgemeinden.
  • Foto: MG Telfs/Dietrich
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Das Land Tirol teilt mit, dass auch das Impfzentrum Telfs für 30. April und 1. Mai 2021 voraussichtlich 1.000 bis 1.500 Impfdosen geliefert bekommt. Auf www.tirolimpft.at  können Impfwillige jetzt eine An- oder Ummeldung für das Impfzentrum Telfs vornehmen. Das Telfer Impfzentrum ist zuständig für gesamt ca. 40.000 EinwohnerInnen der 18 Gemeinden: Telfs, Pfaffenhofen, Oberhofen, Flaurling, Polling, Hatting, Inzing, Zirl, Pettnau, Seefeld, Reith bei Seefeld, Leutasch, Wildermieming, Mieming, Obsteig, Mötz, Stams und Rietz.

Bis zu 1.500 COVID-19-Impfdosen für Telfs

Nun geht es doch schneller als noch Anfang der Woche kommuniziert: Auch Telfs bekommt für 30. April bzw. 1. Mai zwischen 1.000 und 1.500 COVID-19-Impfdosen zugewiesen. Welcher Impfstoff geliefert wird, teilt das Land Tirol nicht mit.
Auf dem Tiroler Impfportal www.tirolimpft.at ist seit gestern die Anmeldung für das Impfzentrum Telfs freigeschaltet. Personen von 16 bis 64 Jahren, die sich bereits für eine Impfung angemeldet haben (z.B. bei ihrem Hausarzt), können auf Wunsch eine Ummeldung auf die Impfstraße in Telfs vornehmen. Impfwillige, die sich an- bzw. umgemeldet haben, werden vom Land Tirol über den genauen Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) ihres Impftermins informiert.

Sportzentrum Telfs: Impf-Zentrum für 18 Gemeinden

Das Impfzentrum im Sportzentrum Telfs ist zuständig für gesamt ca. 40.000 EinwohnerInnen aus 18 Regionsgemeinden. Weil vorerst eine kontinuierliche Lieferung der Impfdosen nicht zu erwarten ist, werden die Betriebstage durch das Land Tirol zukünftig mit ca. 7 Tagen Vorlaufzeit bekannt gegeben, um dadurch kurzfristige Absagen möglichst zu vermeiden. Die Marktgemeinde stellt lediglich die Infrastruktur zur Verfügung, hat aber keinerlei Einfluss auf Anmeldewesen, terminliche Planungen, Wahl oder Verfügbarkeit des Impfstoffes.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Der Lieblingsplatz von unserem Regionauten Klaus Egger am Astbergsee.
2 Aktion

Titelfoto-Challenge Juni
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Lieblingsplatz"

TIROL. Bereits zum 6. Mal in diesem Jahr startet unsere Titelfoto-Challenge. Für Juni suchen wir ein Titelbild unter dem Motto "Lieblingsplatz". Bis zum 26. Mai habt ihr Zeit uns eure Lieblingsorte in Tirol zu zeigen. Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen