Weltgebetswoche
Einheit und Hoffnung in schweren Zeiten

Der Ökumenische Arbeitskreis macht auf die anstehende Weltgebetswoche aufmerksam.

TIROL. Der Ökumenische Arbeitskreis ruft in diesen schwierigen Zeiten zum Zusammenhalt trotz der gesellschaftlichen Polarisierung auf. In einem Schreiben will der Arbeitskreis in Tirol auf die bevorstehende Weltgebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis zum 25. Jänner aufmerksam machen. 

Hoffnung und Zuversicht in schweren Zeiten

Der Vorstand des Ökumeneforums wünscht sich möglichst viele teilnehmenden Kirchen und Gemeinden:

“Die Kirchen, die sich gemeinsam auf dem ökumenischen Pilgerweg bewegen, können der Gesellschaft ein Beispiel geben, wie Versöhnung in Verschiedenheit gelebt werden kann und wie Hoffnung und Zuversicht gerade in schweren Zeiten verbreitet werden können.”

Auch für die Kirche ist die Pandemie eine herausfordernde Zeit. Man will den Menschen beistehen und muss dabei “um einen guten Weg in dieser Pandemie ringen, zwischen gebotener Vorsicht und genauso notwendiger Zuversicht”.
Zudem möchte man in der sich verstärkt polarisierenden Gesellschaft für eine gute Streitkultur eintreten. 

So schreiben es der evangelische Superintendent für Salzburg und Tirol, Olivier Dantine, Gordana Nadler von der Serbisch-orthodoxen Kirche und der römisch-katholische Theologe Liborius Lumma

Der österreichweite Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen am Mittwoch, 20 Jänner (18 Uhr), wird live auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirche in Österreich übertragen.

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen