Girls' Day Mini
Volksschülerinnen schnuppern in "Männerberufe"

Waldaufseher Martin Saska weihte die Schülerinnen der 3a der Volksschule Thaur in die vielfältigen Tätigkeiten seines Berufsstandes ein - so erfuhren sie gemeinsam mit LRin Gabriele Fischer, wie eine Holzauszeige gemacht wird.
3Bilder
  • Waldaufseher Martin Saska weihte die Schülerinnen der 3a der Volksschule Thaur in die vielfältigen Tätigkeiten seines Berufsstandes ein - so erfuhren sie gemeinsam mit LRin Gabriele Fischer, wie eine Holzauszeige gemacht wird.
  • Foto: © Land Tirol/Reichkendler
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Der Girls' Day Mini brachte vor Kurzem 22 Schülerinnen der 3. Klasse aus der Volksschule Thaur einige "typisch männliche" Berufe näher. Es wurde geschraubt, lackiert und im Wald erkundet. Frauenlandesrätin Fischer ist überzeugt: „Je jünger das Kind, desto weniger unterscheidet es zwischen ‚typisch männlich’ oder ‚typisch weiblich‘."

Die Aufgaben eines Försters 

Im Rahmen des Girl's Day Mini begleitete die Landrätin mit zehn Volksschülerinnen den Waldaufseher Martin Saska in die Wälder. Dort gab es einen Einblick in das vielfältige Aufgabengebiet eines Försters
Auch die Bildungs- und Arbeitslandesrätin Palfrader ist von der Idee, auch die Volksschulen beim Girls' Day einzubinden, begeistert:

„Je früher Mädchen für die gesamte Bandbreite ihrer beruflichen Möglichkeiten sensibilisiert werden, desto besser kann es ihnen im weiteren Verlauf gelingen, ihren Interessen und Stärken auf die Spur zu kommen“.

Palfrader besuchte mit 12 Schülerinnen eine Spenglerei und Lackiererei

Weitere 15 Schülerinnen konnten die Werkstätte der ÖBB Infrastruktur besichtigen. 

Leitfaden für die praktische Arbeit mit Mädchen und Burschen

Maria Steibl, Geschäftsführerin der amg-tirol berichtet zudem, dass es nun einen Leitfaden "für die praktische Arbeit mit Mädchen und Burschen in der Volksschule" gibt. Der Leitfaden hält Informationen zum Girls' Day Mini bereit aber auch Grundlagen für gendersensible Pädagogik mit dem Schwerpunkt "Berufe". 

„Wir legen diese Broschüre allen Pädagoginnen und Pädagogen ans Herz – sie enthält wertvolle Impulse für einen klischeefreien Unterricht zur Berufs- und Arbeitswelt“,

so die Landesrätinnen Fischer und Palfrader.

So sah der Girl's Day diese Jahr für die "großen" Mädchen aus

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen