Männerberuf

Beiträge zum Thema Männerberuf

2

Weibliche Lehrlinge in "Männerdomäne"

Julia Stefal (links) ist Lehrling im zweiten Lehrjahr - Bautechnische Assistenz bei HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H. Victoria Gigl (rechts) ist Lehrling im 3. Lehrjahr - Bautechnische Assistenz bei HELD & FRANCKE Baugesellschaft m.b.H. Die zwei jungen Damen arbeiten zum Teil im Büro und sind aber auch auf den Baustellen zu finden. Diese beiden Firmen und noch weitere Unternehmen bilden die HABAU GROUP. "Am Horner Standort bilden wir Lehrlinge in folgenden Lehrberufen aus: Hochbauer...

  • Horn
  • H. Schwameis
Die 19-Jährige kommt aus Altenfelden.
2

Lehre mit Zukunft
"Ich wollte mein eigenes Geld verdienen"

Dass auch Frauen in einem männerdominierten Beruf Fuß fassen können, beweist Theresa Schöftner aus Altenfelden. Die 19-Jährige arbeitet bei der Firma Smatech in St. Martin. Sie schloss nach 3,5 Lehrjahren im Oktober 2019 die Ausbildung als Werkzeugbautechnikerin mit dem Zusatzmodul Automatiserungstechnik mit gutem Erfolg ab. ALTENFELDEN (srh). "Nach der Hauptschule besuchte ich die HLW in Rohrbach-Berg", erinnert sich Schöftner. Für die Altenfeldnerin war aber schnell klar, dass sie keine fünf...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kristina Katzlberger hat fast 100 Bewerbungen geschrieben, bevor die sie eine Lehrstelle als Mechanikerin gefunden hat.
3

Frauen in der Werkstatt
Die Autoschrauberin aus Treubach

Frauen in der Werkstatt sind immer noch eine Seltenheit – nicht zuletzt deshalb, weil sie oft nicht die Chance dazu bekommen. Die Treubacherin Kristina Katzlberger hat hart für ihren Berufswunsch Mechanikerin zu werden gekämpft. TREUBACH/RANSHOFEN. Selbst im Jahr 2020 gibt es noch Branchen, in denen kaum Frauen zu finden sind. Die Gründe dafür sind vielfältig. Besonders bedauerlich ist es, wenn es allein an der Infrastruktur scheitert.  Seit ihrer Kindheit weiß Kristina Katzlberger was sie...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Waldaufseher Martin Saska weihte die Schülerinnen der 3a der Volksschule Thaur in die vielfältigen Tätigkeiten seines Berufsstandes ein - so erfuhren sie gemeinsam mit LRin Gabriele Fischer, wie eine Holzauszeige gemacht wird.
1 3

Girls' Day Mini
Volksschülerinnen schnuppern in "Männerberufe"

TIROL. Der Girls' Day Mini brachte vor Kurzem 22 Schülerinnen der 3. Klasse aus der Volksschule Thaur einige "typisch männliche" Berufe näher. Es wurde geschraubt, lackiert und im Wald erkundet. Frauenlandesrätin Fischer ist überzeugt: „Je jünger das Kind, desto weniger unterscheidet es zwischen ‚typisch männlich’ oder ‚typisch weiblich‘." Die Aufgaben eines Försters Im Rahmen des Girl's Day Mini begleitete die Landrätin mit zehn Volksschülerinnen den Waldaufseher Martin Saska in die Wälder....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eine Frau als Mechaniker solle laut Metallwelten-Chefin Claudia Annerl genauso normal sein, wie es eben ist.
2

Quote aus – Kopf ein

Wir leben im 21. Jahrhundert und Gleichberechtigung ist gang und gäbe – sollte man zumindest meinen. BEZIRK. "Als Frau musst du dich immer erst beweisen", meint die Metallwelten-Chefin Claudia Annerl. Die Vorsitzende des Krenglbacher Unternehmens zieht seit jeher die Fäden beim Kleinbetrieb und weiß wie schwer es Frauen in "Männerdomänen" haben: "Wenn ein Mann neu auf die Baustelle kommt, dann ist das halt so. Kommt eine Frau wird ihre Arbeit erstmal genau begutachtet und sie erst dann...

  • Wels & Wels Land
  • Kevin Haslinger
Ein Junge schnuppert als Kindergärtner beim Boys' Day.
2

Am 8. November ist Boys' Day
Kampf gegen den Männermangel in Frauenberufen

Am 8. November ist Boys’ Day, der traditionelle Geschlechterrollen bei der Berufswahl aufbrechen soll. Dass Kindererziehung und -betreuung eine gemeinsame Aufgabe von Männern und Frauen ist, hat sich bereits in vielen Familien durchgesetzt. In der Berufswelt ist das aber immer noch Frauensache: Gerade mal ein Prozent der österreichweit 33.037 Betreuungspersonen in Kindergärten ist männlich. Auf einen Pädagogen kommen laut Sozialministerium also 507 Kinder. Volksschulen in Frauenhand Der Boys’...

  • Linda Osusky

Frauen in Männerberufen

Obwohl weibliche Arbeitskräfte in den sogenannten “Männerberufen” mittlerweile stark gefördert werden, sind Frauen in der Technik noch immer Mangelware. Viele junge Mädchen ziehen einen technischen Beruf gar nicht in Erwägung oder trauen sich eine derartige Ausbildung nicht zu und verpassen so die vielen Möglichkeiten, die sich ihnen bieten. Handwerkliche Berufe wie beispielsweise Maschinenbautechniker/in werden oft mit einem besonders gutes Durchsetzungsvermögen oder jede Menge körperlichen...

  • Ried
  • Carmen Litzlbauer
Lisa Birklbauer hat ihren Traumjob gefunden. Sie möchte sich auch nach der Lehre in ihrem Beruf weiterbilden.
2

"War schon immer mein Traum"

Die 18-jährige Lisa Birklbauer aus Schenkenfelden macht eine Lehre in einem typischen Männerberuf. BAD LEONFELDEN (vom). Wenn es um die Wahl der Lehrberufe bei Mädchen geht, dann sind es meist immer noch typische Frauenberufe wie Friseurin oder Bürokauffrau, die am höchsten auf der Wunschliste stehen. Nicht jedoch bei der 18-jährigen Lisa Birklbauer aus Schenkenfelden. Schon als Kind wusste sie, dass sie einen Beruf mit Autos ausüben möchte. "Mein Traum wurde wahr, als ich meine Lehre im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Werkstättenleiter Wolfgang Edlbauer und Stv. Roland Grassner posieren mit den ausgezeichneten Lehrlingen Petra Pramberger und Christina Winter.

Auszeichnungen in „Männerberufen“

BEZIRK. Petra Pramberger aus Inzersdorf ist eine von 4 Frauen, welche in der Lagerhaus-Werkstätte Kirchdorf an der Krems „ihren Mann stellt.“ Nach ausgezeichneten Schulabschlüssen in der HAK und ebenso in den ersten 2 Jahren im Lehrberuf als Landmaschinenmechaniker/-in strebt sie nächstes Jahr den erfolgreichen Lehrabschluss an. Die 21-jährige Technikerin hat ihre Freude daran, in der 36-Personen-Werkstätte sowohl bei Landmaschinen, PKWs, LKWs als auch teilweise bei Rasenmähern zum Einsatz zu...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Nina Kargl darf sich nach Prüfungserfolg künftig Bezirksinspektorin nennen.
1 2

28-jährige Polizistin schafft "Chef-Ausbildung"

Mit Nina Kargl schaffte es eine Frau in die Führungsebene der Schärdinger Polizei – ein absolutes Novum. ST. AEGIDI (ebd). Im Interview spricht die 28-Jährige über ihre Erfahrungen als Polizistin, Waffengewalt und was sich kein Beamter wünscht. BezirksRundschau: Frau Kargl, Sie haben als erste Polizistin im Bezirk die Ausbildung zur dienstführenden Polizeibeamtin an der Sicherheitsakademie in Traiskirchen absolviert. Diese Ausbildung hat in Schärding seit 20 Jahren niemand mehr gemacht – auch...

  • Schärding
  • David Ebner
Romana Bauer macht eine Lehre als Karosseriebautechnikerin bei Auto Kriegner.

"Ein typischer Frauenberuf kam für mich nicht in Frage"

GRIESKIRCHEN (mak). "Ich könnte mir nicht vorstellen, den ganzen Tag in einem Büro zu sitzen. Hier sehe ich das Ergebnis meiner Arbeit", sagt Romana Bauer. Die Schlüßlbergerin macht bei Auto Kriegner eine Lehre zur Karosseriebautechnikerin. Ein typischer Frauenberuf kam für sie von Anfang an nicht in Frage. Nach einer Schnupperlehre war Bauers Berufsentscheidung klar. Möglicherweise waren auch die attraktiveren Lohnaussichten im Vergleich zu den beliebten Lehrberufen Friseurin, Büro- oder...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Koudelka
9

Sie stehen ihren Mann

Männerdomäne: Michael Bachlinger beschäftigt zwei Frauen in seiner Lackiererei-Spenglerei. "Ein Kunde fragte mich einmal: Haben Sie überhaupt schon den Führerschein?", lacht Tamara Holzer, 24, Karosseriebautechnikmeisterin und Lackiererin, über den Umstand, dass die beiden zierlichen Damen oft unterschätzt werden. "Wir zwei Mädels haben mit den gleichen Vorurteilen zu kämpfen, wie männliche Frisöre. Schade, dass sich da in den Köpfen der Menschen nichts getan hat." Michael Bachlinger, Chef der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.