Training
Fit in den Winter mit Gitti Köck – Teil 2

Fit in den Winter mit Gitti Köck - Teil 2: Schwerpunkt Kreislaufaktivierung
9Bilder
  • Fit in den Winter mit Gitti Köck - Teil 2: Schwerpunkt Kreislaufaktivierung
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Wöchentliche Übungen mit der Olympiamedaillengewinnerin im Snowboard Parallel-Riesenslalom – So wirst du fit für den Winter und den Alltag! Viel Spaß bei den Übungen mit Gitti Köck.

Teil 2 – Schwerpunkt Kreislaufaktivierung

  • Hampelmann 3D: klassisch seitlich, vor-zurück und links-rechts verdrehen
  • Bauch/Rücken: von der Bauchlage in die Rückenlage und umgekehrt (aufstehen und wieder hinlegen)

Bei den Übungen beachten

  • Genaue Wiederholungszahl ist nicht so wichtig
  • Korrekte und langsame Ausführung
  • Leichtes ziehen („Wohlfühlschmerz“) ist erlaubt
  • Keine ruckartige Bewegungsausführung
  • Atmen nicht vergessen, also in keiner Phase einer Übung die Luft anhalten
  • Gerne auch länger in einer „gedehnten“ Position bleiben
  • In der Übung die Aufmerksamkeit auch dort hinrichten, wo es anstrengend wird
  • Bewusste Bewegungsausführung
  • Spaß soll immer dabei sein
  • Alle Übungen auch einzeln im Alltag integrierbar

Alle Videos findest du HIER in unserer YouTube-Playlist

Weitere Übungseinheiten – Fit in den Winter

Fit in den Winter von 2015 bis 2021

So geht es weiter mit den Übungen mit Gitti Köck:

Fit in den Winter mit Gitti Köck – Teil 3

Das war der erste Teil von Fit in den Winter mit Gitti Köck:

Fit in den Winter mit Gitti Köck – Teil 1
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen