Asylheim Greifenstein: Quo vadis?

ÖJAB-Haus soll im Sommer saniert werden.
  • ÖJAB-Haus soll im Sommer saniert werden.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / NÖ. BEZIRK TULLN / NÖ. Wie die Bezirksblätter ausführlich berichtet haben, soll das ÖJAB-Haus in Greifenstein geschlossen werden. Wegen Sanierung, hieß es. In der Gemeinderatssitzung Freitagabend wollten die ÖVP, die Grünen und die Bürgerliste über eine Resolution zum Erhalt des Asylheimes abstimmen lassen. Vorgelesen wurde sie, abgestimmt jedoch nicht mehr, da ÖVP-Bürgermeister Maximilian Titz von Waldhäusl informiert wurde, dass das Heim nicht geschlossen werden soll, im Gegenteil, "es soll ein Vorzeigeprojekt für ganz Niederösterreich werden". Künftig sollen dort unbegleitete Minderjährige vom bereits bestehenden Team betreut werden. Die derzeit dort lebenden Personen müssen jedoch raus.

Orts-Chef erwartet "furchtbares Getöse"

Die Sanierungsarbeiten starten bald, Jugendliche könnten bei der Gestaltung ihres neuen Zuhause mithelfen, im September soll der Betrieb aufgenommen werden. "Ich warne und wehre mich dagegen", sagt VP-Bürgermeister Maximilian Titz auf Anfrage der Bezirksblätter, der "furchtbares Getöse" erwartet. Erfahrung hat er nämlich schon mit einem Heim für Minderjährige. Als jenes in der Damstraße eröffnet und 1.200 Unterschriften dagegen vorgelegt wurden. Dem Auftrag der Integration wolle man grundsätzlich in der Gemeinde nachkommen, "dass jetzt jedoch die integrierten Leute rausgeschmissen werden und neue reinkommen, da habe ich meine Bedenken", so Titz.

Noch einmal feiern

Wie es wirklich weitergeht, weiß offenbar niemand. Ein Treffen zwischen Gemeinde und ÖJAB, das Montag nach Redaktionsschluss stattgefunden hat, sollte Klarheit bringen. Sonntag davor wurde jedoch noch ein letztes Mal gefeiert: Kein Abschiedsfest wie betont wurde, es war ein Fest der Würdigung der gelungenen Arbeit von Heimleiterin Marianne Haider und ihrem Team.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen