Von Mechanischen Pferden

Harley-Davison Charity Tour Verkaufsstand
23Bilder
  • Harley-Davison Charity Tour Verkaufsstand
  • hochgeladen von Roman Reiter

Ein Harley-Treffen um Bedürftige zu unterstützen und der größte Amikult-Treff in der Lipizzanerheimat. Wer kann da schon Nein sagen?

„Harley-Davidson trifft Lipizzaner“, der Name eines Events mit großartigem Hintergrund und zwar die Charity-Aktion für Muskelkranke in Österreich. Denn vom 10.-15. August tourten wieder einmal hunderte begeisterte Biker durch Österreich um im Rahmen der Harley-Davidson Charity Tour Geld für Muskelkranke zu sammeln. Und dieses Jahr, wurde sogar zum ersten Mal in der Thermen-Stadt Köflach haltgemacht. Dies nahm man gleich zum Anlass um eine American Bike & Car Party zu organisieren.

Wenn Kulturen aufeinandertreffen

So ein Spektakel kann man sich natürlich nicht entgehen lassen, dachten sich wahrscheinlich viele der Besucher die den Rathausplatz in Köflach am 11. August aufsuchten. Recht hatten Sie, den als die ersten heimischen Biker auftauchten begann die Stimmung richtig abzugehen. Selbst Bürgermeister Helmut Linhart kam auf seiner eigenen Maschine zum Event. Es wurden Bilder gemacht, gelacht und geschlemmt, Dank der ganzen Verkaufsstände die Burger, Koteletts und Spanferkel sowie Süße Naschereien verkauften war für jeden Geschmack etwas zu finden. Es wurden auch Harley-Fanartikel verkauft dessen Erlöse der Charity Aktion zugute kamen. Musikalisch wurde dann von den „RagPack“ im Country Style von 10-11.30 Uhr unterhalten. Als dann um 11 Uhr die Harleyfahrer der Charity-Tour eintrafen war das Staunen groß, um die 250 Harleys säumten die Straße zum Rathausplatz. Jetzt herrschte natürlich Trubel man wollte ja schließlich einen kurzen Plausch mit dem ein oder anderen halten und die Stählernen Rösser begutachten. Um 12 Uhr wurden dann auch die Spenden von Firmen aus Köflach, der Gemeinde und vielen anderen Institutionen übergeben, Köflach wurde außerdem mit einer Plakette ausgezeichnet, dass die Charity-Tour hier halt gemacht hatte. Nachdem sich die Charity Biker auf den Weg zur nächsten Station machten, übernahmen dann die Biker der Firma Bike-Tech und der MOPAR Garage auf ihren Motorrädern und historischen US-Cars. Auch „RagPack“ wurde dann um 13 Uhr von Egon Krausler & Band mit Titeln aus den 50er- und 60er-Jahren abgelöst. Gefeiert wurde dann noch bis in den späten Nachmittag, und am Ende war man froh, dass man so viele Spenden für die Organisation sammeln konnte.

Harley-Davidson Charity-Tour

Die Tour wurde vor 2 Jahren ins Leben gerufen, mit einem Ziel: Die Unterstützung von Kindern mit Muskeldystrophie und deren Familien. Es ist seltene und schwere Krankheit die zu einem Rückgang des Muskelgewebes führt. Die Behandlungen sind langwierig und teuer, genau deshalb wird jährlich quer durch Österreich getourt um an verschiedenen Halteplätzen Spenden zu sammeln. Man hofft das auf den nächsten Stationen und im nächsten Jahr wieder eine so rege Teilnahme an der Tour stadtfindet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen