Die Granaten
Weststeirer David Traumüller als Lebensretter in Tirol

In diesem Zelt in Tux rettete David Traumüller einem Südtiroler das Leben.
2Bilder
  • In diesem Zelt in Tux rettete David Traumüller einem Südtiroler das Leben.
  • Foto: Die Granaten
  • hochgeladen von Harald Almer

Schon einige Male hat Konrad aus Südtirol seinen Lebensretter David Traumüller in den letzten Tagen telefonisch über seinen Gesundheitszustand informiert. Hat er es doch dem weststeirischen Musiker zu verdanken, dass er sein Leben weiterhin genießen kann.

Wiederbelebung

Während eines Oktoberfestes in Hintertux im Zillertal war der Südtiroler Fan der steirischen Band "Die Granaten" nämlich aufgrund eines Herzinfarktes auf der Tanzfläche zusammengebrochen. David Traumüller von den Granaten, der wochentags als Rot Kreuz Sanitäter in Voitsberg tätig ist, zögerte nicht lange, warf die Harmonika zur Seite und sprang von der Bühne zum Notfall. Gemeinsam mit weiteren Ersthelfern gelang es David nach rund einer Stunde Reanimation den Südtiroler Fan wieder ins Leben zurück zu holen. Noch zuvor hatte Konrad mit seiner Frau, beide mit Granaten-Fan-Shirt bekleidet, die vier Steirer um Autogramme auf Fotos gebeten, die im Vormonat bei einem Auftritt entstanden waren. Wegen Zeitmangels wurde die Autogrammstunde auf die Pause verschoben, zu der es für Konrad leider damals nicht mehr kam.

Dankeschön am Sonntag

Mittlerweile geht es dem Südtiroler wieder so gut dass er die Granaten kommende Woche bei einem Auftritt in Tirol besuchen möchte und seinem Lebensretter nochmals in aller Öffentlichkeit ein Dankeschön für sein zweites Leben aussprechen möchte.

In diesem Zelt in Tux rettete David Traumüller einem Südtiroler das Leben.
Schock beim Oktoberfest. Ein Südtiroler Fan konnte gerettet werden.
Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen