ASK VOITSBERG überzeugt gegen Bad Gleichenberg

11Bilder

Mit einer überzeugenden Leistung holte der ASK Sparkasse-Stadtwerke Voitsberg zuhause gegen Aufsteiger TuS Bad Gleichenberg drei Punkte. Zum 3:2-Heimsieg vor 350 Zuseher darf man dem Kader der Voitsberger einfach nur gratulieren.

Welche Mannschaft kann auf Dauer den Ausfall von sieben Stammspielern verkraften? Wohl kaum eine - ganz anders scheint das in Voitsberg zu funktionieren. Die jungen Spieler aus der zweiten Kampfmannschaft übernehmen mit die Verantwortung, zeigen vollsten Einsatz und werden dafür auch belohnt.

Die Rückkehr von Gernot Suppan als Abwehrchef war wichtig, er war auch beim Führungstor mit beteiligt. Nach einem Foul an Suppan zögerte Schiri Waissenbacher keine Sekunde und entschied auf Elfmeter. Florian Trost besorgte das 1:0 vom Punkt in der 6. Minute. Die Gäste erholten sich von diesem Schock rasch, kamen erstmals nach 17 Minuten zu einer Chance, doch Kapitän Markus Hiebler im Tor konnte erfolgreich einschreiten. Aus einer Standardsituation fiel der Ausgleichstreffer. Eine gute Flanke in den Strafraum auf den Ex-Voitsberger Jürgen Trummer, der fast ungehindert per Kopf zum 1:1 traf. In der 30. Minute reklamierten die Gäste ein Handspiel von Christian Traussnigg, der Schiedsrichter liess weiterspielen. Die Voitsberger drückten noch vor der Pause auf ein zweites Tor - es blieb beim 1:1 nach 45 Minuten.

Bad Gleichenberg mit zwei Chancen nach der Pause
In der 49. Minute verpassten die Gleichenberger die Chance, in Führung zu gehen. Mit viel Glück konnte der ASK einen Rückstand vermeiden, danach übernahmen Hutter & Co das Kommando. Gleichenberg's Trainer Hochleitner brachte frische Kräfte in der 60. Minute ins Spiel, in der 62. Minute kann Gernot Suppan auf der Linie retten.

Pehsl brachte viel Schwung
In der 65. Minute wechselte Voitsberg-Trainer Harald Holzer. Markus Pehsl kam für Patrick Hausegger ins Spiel und mit ihm ein frischer Wind in der Offensive. Nach einem herrlichen Doppelpass zwischen Hutter und Pehsl konnte Ewald Hutter in der 68. Minute den neuerlichen Führungstreffer für den ASK erzielen. Zwei Minuten später schnürte Florian Trost seinen Doppelpack - mit 3:1 nach 70 Minuten schien alles entschieden.

Sandro Schleich mit Anschlußtreffer
Die Freude über den Zwei-Tore-Vorsprung hielt nur zwei Minuten. Dann kam der Auftritt des kurz zuvor eingewechselten Sandro Schleich. Ein guter Laufpass in die Tiefe und der schnelle Stürmer schaffte den Anschlußtreffer für die Oststeirer.

In der 75. Minute musste Gernot Suppan vom Platz, für ihn übernahm Routinier Ewald Hutter die Leitung der Hintermannschaft. Mit viel Einsatz und Herz gelang es, die Schlußoffensive des TuS Bad Gleichenberg erfolgreich abzuwehren und den knappen, aber verdienten Erfolg ins Ziel zu bringen.

Mit diesem Sieg ist der ASK VOITSBERG wieder auf Platz 6 vorgerückt. An der Tabellenspitze gab es einen Wechsel - Lebring verlor zuhause gegen Fürstenfeld mit 1: 3, Verfolger Gleisdorf sicherte sich mit einem 1:0 gegen DSV Leoben die Tabellenführung.

Vorschau: Am kommenden Samstag spielt der ASK Voitsberg auswärts um 19 Uhr in Sankt Anna am Waasen. Die Südoststeirer sind in Topform - nach einem Auswärtssieg in Zeltweg ist St. Anna Tabellendritter.

Wo: Grazer Vorstadt 17, 8570 Voitsberg auf Karte anzeigen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen