Gelungenes Lauf-Event

Insgesamt waren fast 600 Starter bei "Bärnbach in bewegung" mit dabei.
5Bilder
  • Insgesamt waren fast 600 Starter bei "Bärnbach in bewegung" mit dabei.
  • Foto: Lederer
  • hochgeladen von Thomas Maurer

"Es war ein tolles Event und wird haben durchwegs gutes Feedback bekommen", freut sich Andreas Albrecher, Bärnbachs Kulturreferent und Organisator von Bärnbach in Bewegung über eine gelungene zweite Ausgabe des Laufevents. Fast 600 Läuferinnen und Läufer und auch Nordic Walker waren dabei, darunter auch wieder sehr viele Kinder und Jugendliche. "Der jüngste Teilnehmer war drei Jahre alt, der älteste 75", so Albrecher.
Die Starter kamen nicht nur aus der Region, auch viele Kur- und Urlaubsgäste ließen sich dieses Laufevent nicht entgehen. Und in der Gemeinde selbst kam die Veranstaltung auch bestens an. "Es waren sehr viele Vereine dabei, von den Sportvereinen bis zu den Pensionisten und auch Schulen und Kindergärten", so Albrecher.

Späte Nachnennungen
Für etwas Stress im Organisationsteam sorgten die vielen Nachnennungen - über 140 waren es von Freitag auf Samstag. Die letzten gab es zehn Minuten vor Start. "Das müssen wir etwas straffer organisieren ansonsten wird das organisatorisch schwierig", sieht Albrecher Verbesserungsptenzial. Ansonsten hat der Ablauf reibungslos funktioniert, auch dank rund 50 mitarbeitenden Personen, darunter 27 alleine für den Streckendienst.
Die Strecke selbst kam auch heuer wieder gut an und wird so auch in Zukunft beibehalten. "Eventuell werden wir die Strecke in Zukunft erweitern und einen Halbmarathon anbieten", verrät Albrecher. In den kommenden Wochen stehen diesbezüglich Gespräche mit Laufklubs an.

Hier geht es zur Bildergalerie

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen