18.11.2016, 10:21 Uhr

Totengedenkfeier der Kameradschaft Edelweiß

Die Fahnenträger des Festzugs in der Stadtpfarrkirche Köflach. (Foto: Stephan Koren, Köflach)
Alljährlich lädt die Kameradschaft Edelweiß ihre Mitglieder zur Totengedenkfeier ein. In diesem Jahr wurde diese feierliche Gedenkveranstaltung am 6. November in Köflach abgehalten. Die Ortsgruppe Köflach-Maria Lankowitz freute sich ganz besonders über die Teilnahme einiger Ehrengäste. Der Bürgermeister der Stadt Köflach, Mag. Helmut Linhart und der Bürgermeister von Rosental, Engelbert Köppel sowie Altbgm. Schriebl aus Rosental nahmen an dieser Gedenkfeier teil. Den Ehrenzug führte die Stadtkapelle Köflach an, weiters nahmen die freiwilligen Feuerwehren aus Köflach, Rosental sowie die Werksfeuerwehr der Stölzle Oberglas AG am Gedenkmarsch vom Hauptplatz zur Stadtpfarrkirche teil. Aufgrund des Regens erfolgte die Kranzniederlegung in der Kirche. Den feierlichen Wortgottesdienst gestalteten Mag. Michael König und Frau Katharina Eberhardt. LAbg. a.D. Franz HALPER erinnerte an das Ableben des Obmannes der Ortsgruppe Köflach Hubert Scheer, der am 26. November des Vorjahres verstarb. Seine eindrucksvolle und berührende Rede beinhaltete auch mahnende Worte und erinnerte an die Bedeutung der Kameradschaft Edelweiß auch in Friedenszeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.