07.02.2018, 08:56 Uhr

Meine Zukunft in der Elektrotechnik

Komplexe Steuerungssysteme täglich im Blick. (Foto: ABV)

Acht Leitbetriebe der Lipizzanerheimat für eine gemeinsame Sache ABV mein Job – diesmal die Elektrotechnik.

Die Elektrotechnik ist ein breites Fachgebiet und bietet viele perspektivenreiche Lehrausbildungen – auch in der Technologieregion Lipizzanerheimat. Die weltweit verkauften Produkte der ABV Unternehmen sind ein Abbild der vielfältigen Tätigkeitsfelder in der Elektrotechnik. Um eine exzellente Ausbildung der angehenden Fachkräfte bemühen sich die im Verein „ABV mein Job“ kooperierenden regionalen Unternehmen seit vielen Jahren.
Aktuell stehen in den ABV Betrieben offene Lehrstellen in der Elektrotechnik mit ihren Spezialisierungsmöglichkeiten Anlagen- und Betriebstechnik und Automatisierungs- und Prozessleittechnik zur Verfügung.

Qualifizierte Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen. Im Stölzle-Ausbildungszentrum setzen wir neue Maßstäbe.
- J. Schick, CEO Stölzle Glasgruppe


Die Auszubildenden und späteren Fachkräfte werden nicht nur in den ABV Unternehmen dringend benötigt. Sie sind landesweit Mangelware und somit sehr begehrt. Die Unternehmen im „ABV mein Job“ bieten attraktive Lehrstellen mit coolen Zusatzangeboten. Die ABV Zusatzqualifizierungen ermöglichen dir beispielsweise deine fachlichen, aber auch persönlichen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Es entsteht ein Win-win Verhältnis zwischen dir als Auszubildenden - denn die hohe Ausbildungsqualität wird dich ein ganzes Leben lang begleiten - und dem Ausbildungsbetrieb, der dich als gute Fachkraft dringend benötigt.
Als Elektrotechnikerin oder Elektrotechniker errichtest du Maschinen und betriebsspezifische Anlagen. Du beschäftigst dich mit Schaltplänen, wartest elektrische Automatisierungs- und Prozessleitsysteme, suchst und behebst Fehler und Störungen und bist für die Instandhaltung zuständig. Steuerungs- und Regelungssysteme werden von dir installiert, geprüft und unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften in Betrieb genommen. Damit wird im Unternehmen gewährleistet, dass die Stromerzeugung und Stromverteilung reibungslos funktionieren. Nach dreieinhalb bis vier Jahren bist du eine gefragte Fachkraft mit besten Jobchancen. Nicht zu vergessen ist, dass du während dieser fachlichen Ausbildung durch die Lehrlingsentschädigung bereits ein eigenes Einkommen hast (620,05 Euro im Lehrjahr bzw. 1.729,63 Euro im vierten Lehrjahr/Kollektiv Industrie).

Mit 4.0 wachsen Fertigung und IT endgültig zusammen. Eine goldene Zukunft für Berufe in der Elektrotechnik.
- M. Hartmann, GF Krenhof


Ein Start in die Ausbildung kann mit unterschiedlichsten Voraussetzungen begonnen werden - nach der Schulpflicht, nach der Matura oder auch nach einem vorzeitigen Beenden der Schul- oder Uniausbildung. Für all jene, die Begeisterung und technische Begabungen mitbringen, bietet dieser Lehrberuf gute Aussichten und Weiterentwicklungsmöglichkeiten – von der Matura bis zu Fachhochschule oder Uni.
Doch um eine für dich passende Entscheidung zu treffen, ist eine theoretische und praktische Auseinandersetzung mit deinen Wunschberufen und favorisierten Betrieben wichtig. Nutze daher die Schnupperangebote der Unternehmen, um selbst einen Eindruck vom Berufsalltag und Umfeld zu bekommen und um deine Vorlieben und Fähigkeiten zu erproben. Interessante Tätigkeitsfelder, die du vielleicht noch nicht kennst, öffnen dir die Türen zu einer spannenden Berufslaufbahn.

Aktuelle Lehrstellen zur Metalltechnik in den regionalen „ABV mein Job“-Unternehmen warten auf deine Bewerbung: Binder Energietechnik GmbH, Krenhof AG, Remus Innovation GmbH, Sebring Technology GmbH, Stölzle-Oberglas GmbH.

Informationen über den Modullehrberuf Elektrotechnik, die offenen Lehrstellen in den Firmen samt Kontaktpersonen findest du unter www.ausbildung-erleben.at oder direkt auf den Websites der Betriebe. Nimm deine Zukunft als Elektrotechniker oder Elektrotechnikerin in einem der spannenden „ABV mein Job“ Unternehmen selbst in die Hand und bewirb dich jetzt!

Ausbilder

Nikolaus Schrotter
Firma Krenhof

Wie sehen Sie ihre Rolle als Ausbilder?

Als Ansprechperson der Lehrlinge in allen Bereichen, ich unterstütze sie bei der Eingliederung in den Arbeitsalltag, der Entwicklung und der Umsetzung der geforderten Ausbildungsziele und kontrolliere die erbrachten Leistungen.

Welche Voraussetzungen muss man als Ausbilder mitbringen?
Geduld, Lernbereitschaft und eine gute fachliche Ausbildung um die Lernziele vermitteln zu können.

Welche Voraussetzungen muss ein Lehrling mitbringen um erfolgreich zu sein?
Sozialkompetenz und Lernbereitschaft sind wichtig, dazu persönliches Engagement und natürlich einen sehr guten Pflichtschulabschluss.

Welche Karrierewege haben ehemalige Lehrlinge von Ihnen gemacht?
Bis auf einen Lehrling werden alle im eigenen Betrieb eingesetzt und haben Verantwortung in allen Bereichen der Elektrotechnik und Mechatronik.

Was raten Sie angehenden Lehrlingen für ihren Start?
Viel Mut, um sich auf das Abenteuer einen Beruf zu erlernen einzulassen.

Lehrlinge

Maximilian Kainz
Lehrling Anlagen- und Betriebs- und Prozessleittechnik
Firma Krenhof


Auf welchem Weg bist du zur Firma Krenhof gekommen? Schnuppern, Tipps aus der Familie oder Freunden?
Durch einen Tipp aus der Familie, nachdem ich schon in sechs anderen Betrieben und Berufen geschnuppert hatte.

Was ist das Besondere an deinem Beruf?
Ich habe jeden Tag neue Aufgaben zu bewältigen und die Möglichkeit mich weiterzubilden.

Welche berufliche Laufbahn schwebt dir vor?
Ich mache gerade die Matura, um die Karriereleiter hochzuklettern.

Christopher Ehringer
Lehrling Anlagen- und Betriebstechnik
Firma Stölzle-Oberglas

Wann fiel die Entscheidung, Lehrling zu werden und wer hat dich maßgeblich beeinflusst?
Ich wollte einen Beruf erlernen und bin deshalb in die PTS Köflach gegangen. Wir haben dort viele Firmen besichtigt und mir hat es bei Stölzle gefallen. Und mein Opa war auch schon Elektriker.

Welche berufliche Laufbahn schwebt dir vor?
Ich will die LAP machen und dann in der Firma bleiben und ein paar Jahre Berufserfahrung sammeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.