24.09.2014, 20:08 Uhr

Menschenrettung der FF Söding

Die FF Söding half eine verletzte Person aus dem Obergeschoß eines Hauses zu bergen. (Foto: FF Söding)
Am 16. September wurde die Feuehr Söding kurz nach 18 Uhr zu einer Personenrettung aus dem ersten Obergeschoß alamiert. Am Einsatzort erkündete der Einsatzleiter HBI Christian Reinisch die Lage und stellte fest, dass die Mannschaften des Roten Kreuezs Lieboch und er ÖAMTC Rettungshubschrauber vor Ort waren. Nach Rücksprache mit dem Notarzt wurde entschieden, dass die verletzte Person aufgrund des engen Stiegenhauses nur über den Balkon abtransportiert werden konnte. Die verletzte Person wurde mittels Korbtrage über einen Leiterweg abgeseilt und dem Notarzt übergeben. Zur Unterstützung des Einsatzleiters war der Beauftragte für Menschenrettung und Absturzsicherung der FF Söding, Daniel Nemeth, vor Ort. Bei diesem Einsatz stellte sich wieder heraus, dass die TEams von Rotem Kruez, Notarzt, ÖAMTC und FF perfekt zusammenspielten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.