16.06.2017, 12:55 Uhr

Regionen Pomurje und Voitsberg kooperieren

In einer Vorstellrunde ging es ums Kennenlernen der Personen. (Foto: KK)

BH Hannes Peißl, Bgm. Franz Feirer und Projektleiter Rudolf Kahr fuhren nach Slowenien.

In Murska Sobota trafen sich erstmals die Steuergruppen der Regionen Pomurje und Voitsberg, um ein grenzüberschreitendes Netzwerk im Rahmen des Interreg-Projekts Regio Halpl SI-AT aufzubauen. BH Hannes Peißl, der Stallhofener Bgm. Franz Feirer und Projektleiter Rudolf Kahr trafen sich mit Daniela Mürec als Vertreterin der Gemeinde Murska Sobota.
Der Leiter der Regionalentwicklung Romeo Varga präsentierte die Region Pomurje und ihre Entwicklungsprobleme, danach stellte Peter Beznec das Zentrum für Gesundheit vor. Peißl gab einen Überblick über das Sozial- und Gesundheitswesen der Region Voitsberg. Der Projekt Region Help und der Markennamen Luiii wurden vom extrenen Berater Herbert Mayrhofer erläutert.


Ein Kennenlernen

Große Bedeutung hatte das Kennenlernen der Teilnehmer, um in diesem Projekt erfolgreich zusammenarbeiten zu können. Nach einer Vorstellrunde gab es zwei Gruppen, wo Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausgearbeitet wurden. Für gleichartige Probleme sollen in den nächsten Treffen miteinander Lösungen gefunden werden. Anschließend wurde eine bilaterale Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Das nächste Treffen wird in Voitsberg stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.