19.10.2017, 13:18 Uhr

Wir wissen wo der Schuh drückt

Ihr Programm präsentierten Klaus Pibernig, Claudia Klimt-Weithaler, Romana Dorner und Ulrich Sonnleitner.

Die KPÖ Steiermark setzt auf ihre bewährten Themen wie Wohnen und Soziales. Spitzenkandidatin Claudia Klimt-Weithaler präsentierte in Voitsberg weitere Personen auf ihrer Liste 7.

 „Wir müssen uns nicht neu erfinden, sondern setzen auf unsere Kernthemen“, meint die KPÖ-Landtagsabgeordnete Claudia Klimt-Weithaler. Einer der Schwerpunkte ist leistbares Wohnen durch niedrigere Obergrenzen für Mieten, Maklergebühren sollen vom Vermieter, dem Auftraggeber bezahlt werden sowie Abschaffung der Vergebührung von Mietverträgen. Als krasse Fehlentscheidung sieht sie die Schließung von Geburtenstationen, wie z.B. in Voitsberg. „Viele Mütter hatten sich beschwert, dass sie trotz Geburtswehen vom LKH Graz abgewiesen, bzw. in Gangbetten untergebracht wurden.
Weiters pocht sie auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit für Frauen wie für Männer.

Bei der Nationalratswahl treten auf der Liste 7 KPÖ mit Claudia Klimt-Weithaler als Spitzenkandidatin auf Platz zwei Walter Weiss aus Deutschlandsberg an. Weiter ins Rennen gehen Hilde Tragler, Karl-Heinz Dohr, Kerstin Sterf, Klaus Pibernig, Romana Dorner, Werner Winter, Sabine Wagner und Ulrich Sonnleitner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.