06.11.2016, 14:05 Uhr

Zehn Volltreffer zum Saisonausklang

Premiereneinsatz von Stainz-Tormann Nermin Hozanovic
Mooskirchen: Sportplatz |

1. Klasse West: USV Mooskirchen II – SC Stainz 3:7 (0:3).

Von Beginn an übernahmen die Stainzer das Kommando. Den Hausherren muss man aber zugutehalten, dass sie in keiner Phase des Spiels an ein Zurückstecken dachten. Kapitän Benedikt Stadtegger & Co. kämpften beherzt mit und wurden damit auch belohnt: Daniel Loibner (87.) und Adnan Causevic (89.) konnten mit den Treffern 2 und 3 das Score in der Schlussphase erträglicher machen.
Was den Stainzern in der Anfangsphase fehlte? Der Torabschluss. Die Aktionen liefen zwar gefällig ab, in der Nähe des Mooskirchner Tores wurden die Angreifer aber harmlos. Es bedurfte eines 25-m-Satzes von Daniel Hechtl, der den Bann brach (27.). Es kam noch besser: Aleksandar Jovic (37.) und Mario Moises (41.) fixierten mit schönen Aktionen einen klaren Pausenstand.
Ein weiterer Beweis, dass die Hausherren nicht lockerließen, war das Anschlusstor von Marvellous Oguejifor (48.) kurz nach Wiederbeginn. Die Stainzer ließen sich davon aber nicht beeindrucken, sondern setzten weiter auf ihr druckvolles Angriffsspiel. Die sehenswerten Kombinationen führten in schöner Regelmäßigkeit zu weiteren Toren: Moises (57.), Jovic (58.), Edis Ljubijankic (81., 85.) schossen ein klares 1:7 heraus, bevor – siehe oben – die „Zweier“ die Nachlässigkeit der Stainzer zu zwei Toren nutzten.
Damit ist die Herbstsaison Geschichte, Stainz überwintert hinter Ehrenhausen auf dem ausgezeichneten zweiten Tabellenrang. Für die treuen Fans heißt es nun, auf den 19. März bis zum nächsten Meisterschaftsauftritt ihrer Lieblinge warten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.