Nachtnassbewerb der Feuerwehren in Takern II bei St Margarethen an der Raab

Jeder Handgriff muss sitzen , egal ob es Tag oder Nacht ist, wie beim Nachtnassleistungsbewerb in Takern II bei St Margarethen an der Raab.
77Bilder
  • Jeder Handgriff muss sitzen , egal ob es Tag oder Nacht ist, wie beim Nachtnassleistungsbewerb in Takern II bei St Margarethen an der Raab.
  • hochgeladen von Franz Kaplan

Mit geübten Kräften und kameradschaftlichen Ehrgeiz beteiligten sich auch heuer wieder 21Wettkampfgruppen bei 30 Durchgängen mit insgesamt 189 Mann beim Nachtnassleistungsbewerb der Feuerwehren .des Bereichsfeuerwehrverband Weiz
Dafür wurde kurzerhand die Wiese vor dem Feuerwehrhaus Takern in einen Bewerbsplatz umgewandelt.
Bei Sommerwetter und tiefen Boden sowie bei Dunkelheit und bei Flutlichtanlage starteten die Wettkampfgruppen unter der Bewerbsleitung von Abschnittsbrandinspektor des Fachdienst Erich Schwarz und seinem Bewerter . Gewertet wurde dabei ein Löschangriff, wo es galt, möglichst rasch und ohne Fehlerpunkte den dargestellten Kegel um zu spritzen. .Die Gruppen waren alle sehr diszipliniert und dadurch war ein reibungsloser Ablauf des Bewerbes möglich.
Die anschließende Siegerehrung erfolgte im Rahmen des gutbesuchten Sommerfest der örtlichen Feuerwehr Takern II unter ihren Ortskommandant Hauptbrandinspektor Johann Kölbl
Erwartungsgemäß gewann die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Takern II in der Klasse Abschnitt Bronze A vor der Feuerwehr St Margarethen an der Raab und Wettkampgruppe der Feuerwehr Sulz bei Gleisdorf
In der Wertung Abschnitt Bronze B siegte die Feuerwehr Takern II. Gefolgt von FF Hofstätten an der Raab.
Bei der Wertung Bezirk Bronze A gewann die Gruppe der FF Gasen mit einer sensationellen Zeit mit 57,41 Sekunden , vor der Gruppe St Kathrein am Hauenstein und Gersdorf an der Feistritz. In Silber gewann die Wettkampfgruppe St Kathrein am Hauenstein mit einer Zeit von 58,10 Sekunden vor der Feuerwehr Gasen und FF Pöllau bei Gleisdorf .
In Bronze B und Silber B Bezirk stellte die Feuerwehr Pischelsdorf den Sieg. Als Sieger in der Wertung Bronze A und Silber A Gäste Land Steiermark gewann die FF Eichkögl bei Feldbach
Die anwesenden Ehrengäste, wie Bürgermeister Herbert Mießl, Bereichsfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Johann Preiths Brandrat Johann Maier-Paar, Schulleiter Oberbrandrat Dipl. Ing Gerhard Grain und Abschnittsbrandinspektor Gerald Friedheim sowie Landtagsabgeordneter Erich Hafner übergaben die Pokale an die Siegergruppen und lobten die guten Leistungen der angetreten Wettkampfgruppen , die sie in finsterer Nacht und schweren Bedingungen bei nassen Boden vollbracht haben.

Autor:

Franz Kaplan aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen