Schüsserlbrunn als dreidimensionales Bild

Die 3D-Vermessung der Wallfahrtskirche "Schüsserlbrunn" wurde der Pfarre Breitenau geschenkt.
7Bilder
  • Die 3D-Vermessung der Wallfahrtskirche "Schüsserlbrunn" wurde der Pfarre Breitenau geschenkt.
  • Foto: Derler
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Thannhausenerin macht der Breitenau ein 3D-Geschenk vom Schüsserlbrunn.

Innerhalb von Minuten ein 3D-Bild von einem ganzen Gebäude herstellen, das macht die Technik inzwischen schon möglich – und eine Thannhausenerin weiß wie's geht. Jitka Derler ist hauptberuflich Architektin und arbeitet seit mehreren Jahren mit einem 3D-Scanning-Gerät. Sie vermisst für die Firma Karl Binder in St. Ruprecht Industrieobjekte, Schulen oder wie erst kürzlich sogar Kirchen. Denn es war ihr ein Wunsch die Wallfahrtskirche "Schüsserlbrunn" in der Breitenau am Hochlantsch zu vermessen.
Vor kurzem wurden die ganzen Scans und Daten der Aufnahmen der Pfarre Breitenau mit Pfarrer Robert Schneeflock geschenkt. Diese Aufnahmen ermöglichen zum einen eine genaue Bestandsaufnahme für Planungen und werden daher auch gern von Tischlern und Architekten verwendet, sind aber unter anderem auch eine gute Grundlage für Restaurierungen. Denn ein Scan erfasst Millionen von Punktmessungen im Umkreis von 140 Metern – auch die Felsen in denen das Schüsserlbrunn eingebettet ist, sind auf den Scans mit aufgenommen worden. "Der Scanner ist wie ein Auge, er nimmt den Abstand zu Punkten auf und die Farben, die man sieht", ist Jitka Derler begeistert von der Technik. Sollte also einmal etwas an der Sehenswürdigkeit kaputt gehen, kann es anhand der 3D-Scans, wieder detailgetreu hergestellt werden.

Autor:

Nadine de Carli aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen