Umjubelte Premiere des Kabarehepaars Köhlmeier & Köhlmeier

2Bilder

Wenn Menschen jahre-, ja jahrzehntelang zusammen leben, wenn Paare lange, sehr lange verheiratet sind … dann passieren eigenartige Dinge. Dinge, die viele von uns kennen: man fällt sich gegenseitig ins Wort, man unterbricht den anderen wegen belangloser Sachen, man wirft sich gegenseitig dies und jenes vor und kommt wegen Kleinigkeiten ins Streiten. Und nicht selten hat man das Gefühl, man könnte den anderen umbringen.

Genau das ist Thema des neuen Programmes „WIE AUCH IMMER … oder: wie du selbst dreißig Jahre Ehe überstehst“ des Schauspielerehepaares Gabriele und Otto Köhlmeier, das am Freitag in Gleisdorf seine restlos ausverkaufte Premiere vor einem begeisterten Publikum erlebte.

Ein älteres (Schauspieler)Ehepaar betritt die Bühne, begrüßt zur jährlichen Weihnachtsfeier und moderiert diese. Dabei verlieren sie sich nicht nur in Episoden aus ihrer langjährigen Beziehung, sie geraten sich auch immer wieder mal in die Haare und gehen sich gegenseitig gewaltig auf die Nerven. Dazwischen begrüßen sie anlässlich dieser Weihnachtsfeier eine Reihe von Gästen, die sie als Redner ankündigen und natürlich selbst auch spielen: vom Firmeninhaber über den Bürgermeister, den Wissenschaftler bis hin zu zwei Kabarettisten, die zur kulturellen Unterhaltung anlässlich der Weihnachtsfeier Goethes Faust (eins und zwei) zeigen.

Gabriele und Otto Köhlmeier laufen dabei zur Höchstform auf. Zwei Stunden hindurch bieten sie ein fulminantes Programm, das das Publikum begeistert und mitreißt. Nicht eine Minute Langeweile, immer wieder ein neuer Gag, immer wieder eine zusätzliche Pointe. Zwar bezeichnen sich die beiden als „Kabarehepaar“, aber man merkt deutlich, dass sie gelernte (studierte) Schauspieler sind. Das bühnentechnische Können, sowohl körperlich-darstellerisch als auch sprechtechnisch, geht weit über das so vieler Kabarettisten hinaus.

Das Premierenpublikum ist begeistert: Lachen von der ersten Minute an, immer wieder Szenenapplaus und am Ende lang anhaltender, nicht enden wollender Beifall und Bravo-Rufe für zwei Stunden köstliche Unterhaltung von einem großartigen Schauspielerpaar. Schauen Sie sich das an!

Wo: Kulturkeller , Gleisdorf auf Karte anzeigen
Autor:

Amalia Ammeriede aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen