1b der VS Weiz gewann Welternährungstag-Malwettbewerb

Die Klasse 1b der VS Weiz mit den Klassenlehrerinnen Daniela Gangl und Roswitha Platzer, Bezirksbäuerin Ursula Reiter, Berzirksbäuerin-Stellvertreterin Monika Hutter und Bürgermeister Erwin Eggenreich
2Bilder
  • Die Klasse 1b der VS Weiz mit den Klassenlehrerinnen Daniela Gangl und Roswitha Platzer, Bezirksbäuerin Ursula Reiter, Berzirksbäuerin-Stellvertreterin Monika Hutter und Bürgermeister Erwin Eggenreich
  • Foto: A. Windhaber, BK Weiz
  • hochgeladen von Lisa Maria Klaffinger

Bezirksbäuerin Ursula Reiter überreichte den Gewinn an die Volksschule Weiz.

Auch heuer hatte die Aktion der Bäuerinnen im Rahmen des Welternährungstages im Bezirk Weiz stattgefunden. Insgesamt wurden 36 erste Klassen von Bäuerinnen der Region besucht und die über 600 Kinder erfuhren auf sehr anschauliche und spielerische Weise den Weg vom Korn zum Brot, vom Apfelbaum zum Apfelsaft oder von der Kuh zum Käse. Diesen besonderen Schultag sollten die Schüler in Form von kreativen Zeichnungen festhalten. Insgesamt 15 Bilder wurden an die Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft zurück gesendet. „Jede Zeichnung ist einzigartig“, sagt Bezirksbäuerin Ursula Reiter, aber als Gewinner wurde das Bild der 1b-Klasse der Volksschule Weiz auserkoren.
Die Schüler werden für ihre Kreativität belohnt und dürfen einen Tag auf einem „Schule am Bauernhof“-Betrieb verbringen. Auch der Bürgermeister kam zur Gewinnüberreichung und gratulierte den Mädchen und Burschen zu ihrem Sieg.

Die Klasse 1b der VS Weiz mit den Klassenlehrerinnen Daniela Gangl und Roswitha Platzer, Bezirksbäuerin Ursula Reiter, Berzirksbäuerin-Stellvertreterin Monika Hutter und Bürgermeister Erwin Eggenreich

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen