Trocken-Dampfreiniger für Mitterdorf's Volksschule

Sandra Kaiser, Bürgermeister Franz Kreimer, Cornelia Loder, Christiana Rosenberger, Haris Bahtijarevic und Siegfried Paier (Recensa GmbH) mit dem neuen Trocken-Dampfreiniger der ab sofort in Mitterdorf zum Einsatz kommt.
5Bilder
  • Sandra Kaiser, Bürgermeister Franz Kreimer, Cornelia Loder, Christiana Rosenberger, Haris Bahtijarevic und Siegfried Paier (Recensa GmbH) mit dem neuen Trocken-Dampfreiniger der ab sofort in Mitterdorf zum Einsatz kommt.
  • hochgeladen von Iris Bloder

Im Moment gibt es im ganzen Land nur ein großes Thema - das Corona Virus.
Aus diesem Grund hat sich auch die Firma Recensa GmbH dazu entschlossen, Gutes zu tun. Sie vertreibt exklusive Reinigungs-Geräte - unter anderem den Trocken-Dampfreiniger EV 3000i. Am Freitag wurde genau so ein Gerät dem Mitterdorfer Bürgermeister Franz Kreimer übergeben. "Dieser Dampfreiniger arbeitet mit 170 Grad heißem Dampf und er ist für alle Oberflächen geeignet. Durch den Dampf werden die Oberflächen desinfiziert, gereinigt und Viren werden bekämpft", erklärte Haris Bahtijarevic von der Recensa GmbH. "Wir haben in diesem Gebiet viele Umsätze und aufgrund der momentanen Situation haben wir uns entschlossen, etwas zurückzugeben. Es ist ein Geben und Nehmen!", so Bahtijarevic weiter.
Der Dampfreiniger soll in Zukunft in der Mitterdorfer Volksschule, dem Kindergarten, dem Gemeindeamt und dem Sportzentrum zum Einsatz kommen.
"Wir alle stehen derzeit ziemlich unter Spannung, daher möchte ich mich ganz besonders für diese großzügige Spende bedanken!", freute sich Mitterdorf's Bürgermeister Franz Kreimer.

Autor:

Iris Bloder aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen