Licht in das "Relegationsdunkel" - Die Fußballrelegationsspiele in den unteren Ligen

Wir versuchen Licht ins "Relegationsdunkel" zu bringen.
  • Wir versuchen Licht ins "Relegationsdunkel" zu bringen.
  • Foto: Ulrich Gutmann
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Dem Zweitplatzierten der Amateurklasse soll der Aufstieg mittels eines Relegationsduells mit einem Verein aus der nächsthöheren Klasse ermöglicht werden. Der Steirische Fußballverband verspricht sich dadurch eine Attraktivitätssteigerung im Amateurfußball.
Die Relegation selbst gestaltet sich folgendermaßen: Es gibt ein Hin- und ein Rückspiel, der niederklassige Verein spielt zuerst zu Hause. Es gilt die Auswärtstorregel.

Kein zwingender Abstieg

Das Modell tritt allerdings nicht zwingend in allen Ligen in Kraft. In der Landesliga gäbe es nur dann eine Relegation, wenn es durch gewisse Umstände aus der Bundesliga bzw. Regionalliga standardmäßig nur drei oder weniger Absteiger gäbe. Im Fall von drei Absteigern würde der Tabellendreizehnte der Landesliga gegen den Tabellenzweiten einer Oberliga spielen. Welche Oberliga es in diesem Falle trifft, entscheidet die regionale Zugehörigkeit des abstiegsbedrohten Vereines. Wenn der Tabellendreizehnte der Landesliga aus der Region Süd/Ost kommt, so spielt er gegen den Tabellenzweiten der Oberliga Süd/Ost.

Relegation in den unteren Ligen

In den unteren Ligen wird die Sache dann schon ein bisschen komplizierter. Da es mehr 1. Klassen wie Gebietsligen gibt, kann es sein, dass der Zweite der 1. Klasse gar keine Relegationsmatches hat. Es entscheidet schlussendlich der bessere Punktedurchschnitt, welcher Verein in das Duell gehen wird. Gleiches gilt für alle Regionen der Gebiets- und Unterligen.

Änderungen durch Mannschaftsmeldungsfrist

Ein zusätzlicher Punkt ist die Mannschaftsabmeldungsfrist bis 14. Juni. Wenn ein Verein bis zum genannten Datum seine Nennung für die kommende Saison zurückzieht, kann es noch zu Änderungen im "Relegationsdschungel" kommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen