08.09.2014, 11:01 Uhr

Die Wüstenfüchse gewannen die Fuchsjagd des ESV Breitegg

Am Sonntag fand die alljährliche Fuchsjagd des ESV Breitegg statt. 16 Gruppen mit insgesamt 130 Teilnehmern - was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutete - starteten beim Gansrieglhof. Nach ungefähr drei Geh-Stunden und über 10 Stationen mit kniffligen Fragen und lustigen Spielen kamen die Fuchsjäger beim Ziel auf der Stocksportanlage Poschitz an. Den Sieg konnten diesmal "Die Wüstenfüchse" holen vor dem Team "Hurra Schule!". Den ausgezeichneten dritten Platz belegten "Die Jungbauernkinder" vor den "Rotfüchsen".
Die Organisatoren Cornelia Ettl-Reiser und Engelbert Ettl sowie Obmann des ESV Breitegg Helmut Pieber bedankten sich bei den Zahlreichen Teilnehmern. Der gesamte Erlös aus dieser Veranstaltung kommt der bevorstehenden Renovierung des Vereinshauses zu Gute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.