14.12.2017, 11:48 Uhr

Marktmusikkapelle Pischelsdorf spielte bei Wunschkonzert groß auf

(Foto: MMK Pischelsdorf)

Ein jährliches Highlight der Marktmusikkapelle Pischelsdorf ist in die Oststeirerhalle Pischelsdorf Weihnachtswunschkonzert.

Auch in diesem Jahr folgten zahlreiche Freunde des guten Tons der Einladung. Unter der Leitung von Kapellmeister Wolfgang Winkler wurde ein anspruchsvolles und vor allem abwechslungsreiches Programm dargeboten. Verzaubert wurde das Publikum durch Stücke wie „Waldmeister Ouvertüre“ von Johann Strauß, „Share My Yoke“ von Joy Webb und Ivor Bosanko, vorgetragen durch den Solisten Peter Gruber am Flügelhorn, sowie „How To Train Your Dragon“ von Irving Berlin. Durch das Programm führte Birgit Rindler.

Mitglieder geehrt

Der festliche Rahmen wurde zudem genutzt, um Musiker für ihre langjährige verdienstvolle Mitgliedschaft auszuzeichnen. Das Ehrenzeichen in Bronze für zehn Jahre erhielten Philipp Kahlbacher, David Kahlbacher, Susanne Pelzmann und Elisa Pirchheim. An Daniela Reichstam wurde das Ehrenzeichen in Silber für 15 Jahre Mitgliedschaft verliehen. Birgit Sailer durfte das Ehrenzeichen für 25 Jahre in Silber-Gold stolz entgegennehmen.
Das Ehrenzeichen in Silber-Gold für 30 Jahre erhielten Barbara Pirkheim und Wolfgang Winkler. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Rupert Gschanes und Karl-Heinz Halek mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Bruno Herbst und Alois Schwarz durften sich über das Ehrenzeichen für 50 Jahre in Gold freuen.
Besonders geehrt wurde an diesem Abend Karl Winkler, der seit 60 Jahren der Marktmusikkapelle Pischelsdorf treu ist. Er wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Weihnachtswünsche

"Die Marktmusikkapelle Pischelsdorf bedankt sich bei allen Gewerbetreibenden, Vereinen und Gönnern des guten Tons für die großartige Unterstützung bei diesem Konzert und wünscht allen eine ruhige Adventzeit und besinnliche Weihnachten" waren die abschließenden Worte von Christina Herbst, Obfrau der Marktmusikkapelle Pischelsdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.