23.01.2018, 16:16 Uhr

Ehrenabschnittsbrandinspektor Franz Stachel feiert runden Geburtstag

Dem Jubilar Franz Stachel wurde von der Feuerwehr Eggersdorf bei Graz zu seinem 80. Geburtstag ein Feuerschwert überreicht. (Foto: FF Eggersdorf bei Graz)

58 Jahre bei der Feuerwehr innerhalb seiner 80. Lebensjahre. Dafür machte die Feuerwehr Eggersdorf dem Geburtstagskind Franz Stachel ein besonderes Geschenk.

Franz Stachel feiert mit seiner Familie und den Feuerwehrkameraden der FF Eggersdorf bei Graz im Beisein des stellvertretenden Bereichsfeuerwehrkommandanten von Graz Umgebung Günter Dworschak und dem Bürgermeister der Marktgemeinde Eggersdorf Reinhard Pichler seinen achtzigsten Geburtstag.

In den Ansprachen des Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Eggersdorf bei Graz Bernd Buchgraber, des Bürgermeisters der Marktgemeinde Eggersdorf Reinhard Pichler und des stellvertrentenden Bereichsfeuerwehrkommandanten Brandrat Günter Dworschak kam das jahrzehntelange Leistungsprofil von Franz Stachel zum Ausdruck.
Ein gemeinsames besonderes Geschenk der Freiwilligen Feuerwehr Eggersdorf und des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz Umgebung wurde Franz Stachel im Beisein seiner Gattin Frieda als kleines Dankeschön für all seine erbrachten Leistungen überreicht, nämlich ein Feuerwehrschwert—es trägt die Nummer 31 von 50 gefertigten. Hergestellt wurde es in bester Handarbeit in der traditionellen spanischen Waffenschmiedestadt Toledo

Ein paar Eckdaten beschreiben den 58-jährigen Werdegang eines Feuerwehrkameraden namens Franz Stachel

Franz Stachel trat am 06. Jänner 1960 in die FF Eggersdorf bei Graz ein. Bald darauf begann er mit dem Besuch von Feuerwehrlehrgängen. Technische Lehrgänge, Gruppenkommandantenlehrgang, Kommandantenlehrgang und im Dezember 1978 die Kommandantenprüfung.
Insgesamt brachte es Stachel in seiner Feuerwehrlaufbahn bis zum heutigen Tage auf 41 Jahre Feuerwehroffizierstätigkeit. Begonnen hat alles im Jahre 1977. Da wurde er zum stellvertretenden Kommandanten der FF Eggersdorf bei Graz gewählt. Bereits im Jänner 1980 übernahm er als Kommandant das Zepter. 1982 wurde er vom damaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten Bernhard Krugfahrt zum Abschnittskommandanten des Abschnittes II ernannt. Diese Funktion übte er bis zum Jahre 2007 aus, mit 01.01.2008 wurde Franz Stachel zum Ehrenabschnittsbrandinspektor des Abschnittes II des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz Umgebung ernannt.
Verdienstzeichen, Verdienstkreuze und Medaillen für verdienstvolle Tätigkeiten und im Jahre 2016 auch die Überreichung des Ehrenringes der Freiwilligen Feuerwehr Eggersdorf bei Graz zeugen von seinen herausragenden Leistungen zum Wohle des steirischen Feuerwehrwesens.
Noch heute ist er bei der Freiwilligen Feuerwehr Eggersdorf bei Graz eine enorme Stütze. Wann immer er Zeit hat, bringt er sich aktiv ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.