22.11.2016, 13:19 Uhr

Goldenes Ehrenzeichen für Weizer Heinz Cermak

Der Weizer Heinz Cermak mit dem Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl bei der Verleihung des goldenen Ehrenzeichens. e-mail : (Foto: Stadt Graz/Foto Fischer)
Im Jahre 1936 gründete der Grazer Architekt Leo Preiß zusammen mit einigen Akkordeonenthusiasten aus Freude am gemeinsamen Musizieren sowie zur Förderung und Pflege der Akkordeonmusik den „Ersten Grazer Harmonikaclub Accordeana“. Anlässlich des 80-Jahre-Jubiläumskonzertes im Minoritensaal überraschte Bgm. Siegfried Nagl den jahrzehntelangen Orchesterspieler und Obmann der „Accordeana“ Heinz Cermak aus Weiz in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um die Stadt Graz mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens der Landeshauptstadt. In einer persönlich gehaltenen Laudatio würdigte der Bürgermeister sein Wirken in und mit der „Accordeana", einem der ältesten und erfolgreichsten Akkordeon-Orchestervereine Österreichs, als musikalischer Botschafter weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.