Bäckerei Öfferl
Mit einer Installation Bewusstsein schaffen

Mit der Aktion "Zwei Quadratmeter Grund" will die Bäckerei Öfferl zeigen, woher ihr Getreide stammt.
  • Mit der Aktion "Zwei Quadratmeter Grund" will die Bäckerei Öfferl zeigen, woher ihr Getreide stammt.
  • Foto: Bäckerei Öfferl
  • hochgeladen von Barbara Schuster

Die Bäckerei "Öfferl" zeigt, woher das Getreide für ihr Brot stammt und will Bewusstsein für biodynamischen Anbau schaffen. Die Installation "Zwei Quadratmeter Grund" ist an mehreren Standorten in Wien zu sehen. 

WIEN. Die Wollzeile ist im Herbst 2019 um ein Geschäftslokal reicher geworden. Georg Öfferl (28) und Lukas Uhl (27) haben die erste Zweigstelle ihrer Weinviertler Dampfbäckerei eröffnet. Auf 200 Quadratmetern dreht sich im "Öfferl" alles ums Brot. Frisch vor Ort gebacken, gibt es etwa "Madame Crousto", "Meister Wenzel" und "Ulrich Urkorn" zu kaufen.

Alle verwendeten Zutaten, stammen aus biodynamischen Anbau. Jeden Landwirt kennen Georg Öfferl und Lukas Uhl persönlich. Die Produkte werden direkt gehandelt. Das gilt für die Getreidebauern ebenso wie für die Kaffeebäuerin Maria Botto in El Salvador.

Zwei Quadratmeter Grund

Die Bäckerei Öfferl zeigt nun mit einer Aktion unter dem Motto "Zwei Quadratmeter Grund" woher ihr Brot stammt.  Zwei Quadratmeter entsprechen der biodynamisch bewirtschafteten Fläche, die mit jedem Laib Brot unterstützt werden. Denn in jedem Öfferl Brot stecken rund zwei Quadratmeter eines Getreidefeldes.

Und genau das bringen Georg Öfferl und Lukas Uhl als Aushub mitten in die Stadt. "Auf welchem Grund wächst das Getreide, aus dem das Mehl für unser Brot entsteht? Wer Brot neu denkt und alles Bestehende hinterfragt, muss am Boden der Tatsachen beginnen", klären die beiden.

Mehr als nur Werbung

Mit der Aktion wollen die beiden nicht bloß Werbung für ihre Produkte machen. "Wir zeigen nicht einfach nur ein Feld: Wir bieten uralten, natürlichen, fast vergessenen Getreidesorten eine Bühne, die wir gemeinsam mit unseren LandwirtInnen durch den Anbau wiederbeleben", so die beiden.

"Diese Getreidesorten sind alles andere als denaturiert und hochgezüchtet. Sie sind durch ihre Naturbelassenheit reicher an Nährstoffen und robuster am Feld – Dinge, die dazu beitragen nicht nur den Boden, sondern die Umwelt zu schonen. So sichern wir den Erhalt biodynamischer Fläche für die kommenden Generationen", so Öfferl und Uhl.

Wo man die Installationen sehen kann

Bis heute, 19. Juni, kann man die zwei Quadratmeter Bodenreich an folgenden Orten begutachten:

  • Haupteingang zum Museumsquartier
  • Beginn der Wollzeile auf Höhe des Dr.-Karl-Lueger-Platz
  • Bognergasse
  • Öfferl-Pop-up Store in der Mariahilferstraße 9

Zusätzlich wird es in der Filiale in der Wollzeile 31 eine Installation im Untergeschoß geben. Eine eigens eingerichtete Microsite, die durch einen QR Code aufgerufen werden kann, wird mit Details und immer neuem Bildmaterial zur Aktion gefüllt werden und gibt Aufschluss über Einzelheiten der biodynamischen Flächen und der Brote.

Weitere Infos gibt es auf www.oefferl.bio, auf der Facebook-Seite und auf Instagram.

1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

Anzeige
Wer schon immer einmal schmieden lernen wollte, der bekommt jetzt von uns die Gelegenheit einen Schmiedekurs für 2 Personen zu gewinnen.

Dark Star Blades Gewinnspiel
Wir verlosen einen Schmiedekurs für 2 Personen

Diesmal haben wir für alle Abonnenten unseres Newsletters ein ganz exklusives Gewinnspiel: einen Schmiedekurs für 2 Personen zur Verfügung gestellt von Dark Star Blades! Schmieden übt auf viele Menschen eine Faszination aus. Mit der eigenen Körperkraft etwas zu erschaffen, egal ob Schmuck, Messer oder Schwert, ist etwas ganz Besonderes. Vor allem, weil der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Martin Seidl hat uns 2 Plätze in seinem Schmiedekurs zur Verfügung gestellt, die du jetzt gewinnen...

4

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Wer schon immer einmal schmieden lernen wollte, der bekommt jetzt von uns die Gelegenheit einen Schmiedekurs für 2 Personen zu gewinnen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.