Ö3-Weihnachtswunder
Songs wünschen und Gutes tun

Moderieren heuer das Ö3-Weihnachtswunder: Robert Kratky, Tina Ritschl und Andi Knoll (v.l.).
2Bilder
  • Moderieren heuer das Ö3-Weihnachtswunder: Robert Kratky, Tina Ritschl und Andi Knoll (v.l.).
  • Foto: Martin Krachler
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Auch heuer gibt es wieder das Ö3-Weihnachtswunder – Corona-bedingt allerdings in einer anderen Form.

WIEN. Normalerweise tourt das Ö3-Weihnachtswunder durch Österreich und zieht an seinen fünf Veranstaltungstagen immer zehntausende Menschen in die Innenstädte. Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Event zugunsten des "Licht ins Dunkel"-Soforthilfefonds heuer auf Zuschauer vor Ort verzichten. Doch der Grundgedanke, mit Musikwünschen für Familien in Not zu sammeln, bleibt gleich.

Als Protagonisten der 120-stündigen Live-Sendung sind Andi Knoll, Tina Ritschl und Robert Kratky im Einsatz. Die drei werden sich vom 19. bis 24. Dezember in der Ö3-Wunschhütte in Heiligenstadt als Moderatoren abwechseln. Gabi Hiller kann heuer aufgrund eines positiven Corona-Tests diesmal nicht mitwirken.

Während der Veranstaltung gibt es für Kratky, Knoll und Ritschl nur flüssige Nahrung wie Tees, Suppen oder Smoothies. "Das hat mir in den vergangenen Jahren immer zugesetzt. Doch heuer habe ich während des Jahres 17 Kilo abgenommen und fürchte diese He-rausforderung nicht mehr so", sagt Kratky. Auch der Schlafentzug wird diesmal leichter zu verkraften sein. "Ich liege im Container nicht mehr mit Andi Knoll im Stockbett", verrät die Ö3-Stimme.

Erinnerungen, die bleiben

Im Vorjahr wurden 3,8 Millionen Euro gesammelt – ein neuer Rekord. Aufgrund der schwierigen Zeiten hat Kratky diesmal nur eine Vorgabe: "Es geht nicht um Rekorde, sondern um die Bereitschaft zu helfen. Gemeinsam ist vieles möglich", so der 47-Jährige. Auch seinen persönlichen Musikwunsch wird er auflegen und dafür spenden. "Ich wähle den Alabama Song von den Doors. Beim ersten Weihnachtswunder in Salzburg hat sich das meine Mutter gewünscht und dabei im Studio getanzt. Ein Jahr später war sie leider tot", so der Moderator. "Man soll auch in schwierigen Zeiten nicht den Spaß verlieren und hin und wieder durchs Leben tanzen", so der Ö3-Morgenmann.

Als Besucher der Ö3-Wunschhütte haben sich unter anderem Pizzera & Jaus, Christina Stürmer, Ina Regen, Josef Hader, Julian Le Play, Alex Kristan, Lemo, Mathea, Gernot Kulis, Cesár Sampson, Angelika Niedetzky und Bundespräsident Alexander Van der Bellen angesagt.

Zur Sache:
Das Ö3-Weihnachtswunder findet von 19.-24.12. statt. Unter oe3.orf.at/weihnachtswunder können Sie sich Songs gegen eine Geldspende wünschen und den Livestream verfolgen.

Moderieren heuer das Ö3-Weihnachtswunder: Robert Kratky, Tina Ritschl und Andi Knoll (v.l.).
Ö3-Moderatorin Tina Ritschl springt beim Ö3-Weihnachtswunder für Gabi Hiller ein.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen