28.06.2016, 09:11 Uhr

Heimatfotograf aus Wildenau

Mühlleitner fotografiert das Innviertel bereits seit vielen Jahren, die besten Aufnahmen wurden in einen Kalender gepackt.

WILDENAU (penz). Der gebürtige Wildenauer Andreas Mühlleitner fotografiert seine Heimat, das Innviertel, bereits über viele Jahre hinweg. Die besten heimischen Aufnahmen hat er in einem 208-Seiten-starken Bildband gepackt und zeigt darin das Innviertel von seiner schönsten Seite: Die Panoramen führen entlang hiesiger Gewässer, durch Hügel- und Waldlandschaften und zeigen malerische Burgen. "Bei den Bildern liegt der Blick auf den Charakter der Landschaft. Sie erscheint uns unspektakulär, ohne markante Elemente oder Hauptmotive. Und doch hat sie Größe", sagt der Profi-Fotograf.

Oft war Mühlleitner stundenlang in der Region unterwegs und harrte vor seinen Motiven bis zum richtigen Zeitpunkt aus. Die Mühe hat sich sichtlich ausgezahlt. Ein großformatiger, immerwährender Wandkalender zeigt 13 seiner besten Aufnahmen aus dem Innviertel-Bildband. "Der Kalender ist ein einmaliges Projekt. Für mich stand die Fotografie im Vordergrund", betont er. Es sind jedoch bereits nächste Projekte in den Startlöchern, so etwa eine Oberösterreich-Fotostrecke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.