Mobilität
ÖBB richten Schienenersatzverkehr im Bezirk Bruck ein

Achtung an alle Pendler: Vom 5. Oktober bis zum 13. November gibt es einen Schienenersatzverkehr.
  • Achtung an alle Pendler: Vom 5. Oktober bis zum 13. November gibt es einen Schienenersatzverkehr.
  • Foto: ÖBB Zenger
  • hochgeladen von Christina Michalka

Wegen Bauarbeiten richten die ÖBB vom 5. Oktober bis 13. November zwischen Bruck an der Leitha und Gramatneusiedl einen Schienenersatzverkehr ein. 

BEZIRK BRUCK. Ebenso wie Straßen brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, damit die Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind. Deshalb werden zwischen Götzendorf und Sarasdorf 5,6 Kilometer Gleise der Ostbahn erneuert. Der Zugbetrieb ist daher von 5. Oktober bis 13. November 2020 nur eingleisig möglich. Für die Dauer der Arbeiten wird zwischen Gramatneusiedl und Bruck an der Leitha ein Schienenersatzverkehr für die Linie S60 mit Bussen eingerichtet. Für die ausfallenden REX 1563 und REX 1566 wird eine Ersatzlösung angeboten.

Strecken gesperrt

Die Eisenbahnkreuzungen „Wiener Straße (L2001)“, „Siedlung“ und „Friedhofgasse“ sind im oben genannten Zeitraum teilweise für den Verkehr gesperrt. Eine der drei wird zum Überqueren der Ostbahn-Gleise aber stets geöffnet bleiben. Die ÖBB ersuchen, dass die örtlichen Ankündigungen und die Beschilderung beachtet werden. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch den Bahnsteig 1 in der Haltestelle Trautmannsdorf erneuert. Der Bahnsteig 2 wurde bereits  im Frühjahr 2020 erneuert.

Infos für Pendler

Die ÖBB sind bemüht, dass trotz der umfangreichen Baumaßnahmen die Fahrgäste den gewohnten Service erhalten. So dient der REX 7609 werktags (außer samstags) als Ersatzbeförderung für den REX 1563. Dieser hält zusätzlich in Himberg (Abfahrt 06:57 Uhr) und in Gramatneusiedl (Abfahrt 07:02 Uhr). Der REX 9420 dient werktags (außer samstags) als Ersatzbeförderung für den REX 1566. Dieser hält zusätzlich in Götzendorf (Abfahrt 07:05 Uhr) und in Himberg (Abf. 07:15 Uhr). Die Kundeninformation zum Schienenersatzverkehr erfolgt durch Plakate an den Bahnhöfen, Durchsagen im Zug und im Internet unter www.oebb.at.

Maßnahmen zur Qualitätssicherung 

Die Maßnahmen an der Schieneninfrastruktur finden statt, damit die erforderliche, sichere Gleislage und Funktionalität gegeben und in weiterer Folge ein sicherer und pünktlicher Zugbetrieb gewährleistet bleiben. Um die Arbeiten schnell und effizient zu erledigen, kommen moderne Gleisbaumaschinen zum Einsatz. Dabei wird der Untergrund (Schotter) unterhalb der Schwellen gereinigt, ergänzt und verdichtet. Ein Arbeitszug für Gleisumbau verlegt im Anschluss daran millimetergenau neue Schwellen und Schienen.

ÖBB ersuchen um Verständnis

Die ÖBB stellen sicher, dass die Unannehmlichkeiten für die Anrainer so gering wie möglich gehalten werden. Um einen sicheren und pünktlichen Bahnbetrieb auch weiterhin gewährleisten zu können, sind derartige Instandhaltungsmaßnahmen in regelmäßigen Intervallen notwendig.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen