Gastro Inside
Aufs Madereck zum Puster

Elisabeth Puster ist mit Leib und Seele Gastronomin auf dem Madereck und freut sich auf Ihr Kommen.
2Bilder
  • Elisabeth Puster ist mit Leib und Seele Gastronomin auf dem Madereck und freut sich auf Ihr Kommen.
  • Foto: Martin Meieregger
  • hochgeladen von WOCHE Bruck/Mur

Unser Gastronom  des Monats Juli ist das Almgasthaus Puster am Madereck in Bruck an der Mur.

Vorab spricht Familie Puster großen "Dank" an die Gäste aus, die während des Lockdowns das Lieferservice in Anspruch genommen haben.
Seit 1924 gibt es den Familienbetrieb Puster auf dem Brucker Madereck. Als den Großeltern zu dieser Zeit in St. Ruprecht die Wirtschaft abbrannte, wurde jene auf dem Madereck gekauft und als Landwirtschaft und Gasthaus geführt. Sogar Peter Rosegger erwähnte das Gasthaus in der Geschichte "Der Maigang aufs Madereck". Seit zehn Jahren betreibt Familie Puster nur noch das Gasthaus, welches auf 1.000 Metern Seehöhe liegt (Gipfelkreuz 1.052 Metern) und von mehreren Seiten in etwa 1,5 Stunden Gehzeit erreichbar ist. Ideal für Wanderer, Mountainbiker und Paragleiter. Das Wirtshaus ist aber auch mit dem Auto erreichbar.

Seit 32 Jahren Teil der Familie
Das Ruder in der Hand hat Elisabeth Puster, die 1988 in die Familie eingeheiratet hat und seither mit Leidenschaft in dieser Gastronomie tätig ist. Zwei ihrer drei Töchter arbeiten ebenfalls im Betrieb, wobei eine der beiden das Gasthaus einmal weiterführen wird.
Regionalität wird im Hause Puster großgeschrieben. So kommt zum Beispiel Vulkanlandfleisch und Fisch aus eigener Zucht auf den Teller, auch gibt es im Herbst alljährlich das Forellenessen. Und für den durstigen Wanderer wird Most, Apfel- und Hollersaft aus eigener Produktion angeboten.
Diesen Sommer gibt es keinen Betriebsurlaub, jedoch bleiben Montag und Dienstag die wöchentlichen Ruhetage. Mittwoch ist Backhendltag und es werden natürlich saisonale Highlights wie etwa Schwammerln serviert. Viele Gäste lieben auch die frischen Buchteln mit Vanillesauce, die freitags auf der Karte stehen.
Neu ist die Frühstückskarte von 9 bis 11 Uhr sowie "Picknick am Berg", ob für Romantiker, Familien oder Naturliebhaber, jeweils auf Vorbestellung.
Sie suchen ein Ambiente für Ihre nächste Feier? Das Almgasthaus verfügt über genügend Platz für 80 Personen im Indoor- und 120 Gäste im Outdoorbereich. Info: gasthauspuster@aon.at

Elisabeth Puster ist mit Leib und Seele Gastronomin auf dem Madereck und freut sich auf Ihr Kommen.
Autor:

WOCHE Bruck/Mur aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen