Angesagte Vielfalt in Bruck an der Mur
Von Wiener Wahnsinn bis Baum fällt

Der Gesangsverein "Die ChoriFeen" veranstalteten gemeinsam mit den "56-er Musikfreunden" ein Benefizkonzert
4Bilder
  • Der Gesangsverein "Die ChoriFeen" veranstalteten gemeinsam mit den "56-er Musikfreunden" ein Benefizkonzert
  • Foto: Stadt Bruck/Meieregger
  • hochgeladen von Markus Hackl

Am vergangenen Wochenende herrschte in Bruck an der Mur wieder eine Veranstaltungsvielfalt, die an die Vor-Corona-Zeit erinnerte.

Die Band Wiener Wahnsinn rockte am Samstag bis in die Nacht für das begeisterte Brucker Publikum bei besten Wetterbedingungen. Im Zuge des Konzertes verlieh 1. Vizebürgermeisterin Andrea Winkelmeier dem SC Bruck an der Mur als Nachfolgeverein des AAC Bruck und des ATuS Bruck eine Ehrenurkunde anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Brucker Fußballs .

Samstag Vormittag veranstalteten die ChoriFeen gemeinsam mit den 56-er Musikfreunden am Koloman-Wallisch-Platz ein Benefizkonzert für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland - speziell für die Partnerstadt Hagen-Hohenlimburg. Der Brucker Gesangsverein hat seit 46 Jahren eine freundschaftliche Beziehung zu seinem Städtepartnerchor und möchte seine langjährigen Freunde in ihrer Not somit unterstützen.

Baum fällt mit Maderecker und Roßecker

Am Sonntag luden der Heimatverein Maderecker und der Trachtenverein Roßecker zum traditionellen Maibaumumschneiden auf den Brucker Hauptplatz. Seit mehr als 50 Jahren gestalten die beiden Brucker Traditionsvereine dieses Brauchtumsfest in der Kornmesserstadt. Bereits ab 10 Uhr wurden die Besucher vom Trio Parschlug musikalisch empfangen. Mehrere Auftritte der Tanzgruppen der Maderecker, der Kinder- und Jugendgruppe der Roßecker und der Roßecker, rundeten das bunte Programm ab. Für das leibliche Wohl wurde mit Sterz, hausgemachten Mehlspeisen und köstlichen Grillspezialitäten ebenfalls ausreichend gesorgt. Um 13.30 Uhr hieß es dann – Baum fällt - der 98 Jahre alte Maibaum aus dem Revier Zlatten wurde mit seinen 3,2 Tonnen mit einem Kranwagen unter der Mithilfe der Brucker Feuerwehr umgelegt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen