Ein historischer Sieg

ESV St. Michael gewann das Derby gegen DSV.
2Bilder

St. Michael – DSV Leoben 2:0 (0:0) Tore: Rabko, Bracher. Volksfeststimmung und 900 Zuseher auf dem Sportplatz in St. Michael. „David“ St. Michael und „Goliath“ DSV Leoben lieferten sich im ersten Aufeinandertreffen in der selben Liga ein rassiges Derby mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die Donawitzer scheiterten sogar drei Mal an Aluminium, dazu sah Mario Kosche „rot" (60.). Am Ende jubelten die Hausherren aufgrund der stärkeren zweiten Halbzeit über den ersten Sieg in der Landesliga. Michael Rabko verwertete einen Freistoß von der Strafraumgrenze zum 1:0 (62.). Nach Vorarbeit von Stefan Tschabuschnig traf Tobias Bracher in der Nachspielzeit zum viel umjubelten 2:0.
„Vielleicht war der Sieg ein bisschen glücklich, aber oft muss man sich das Glück hart erarbeiten“, freute sich St. Michael-Coach Ljubo Susic. „Vielleicht haben uns die Donawitzer ein wenig unterschätzt. Jetzt haben wir vier Punkte aus zwei Spielen, so kann es weitergehen“, schmunzelte der Torschütze zum 2:0, Tobias Bracher. „Im Grunde war es ein Selbstfaller, aber aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für St. Michael“, analysierte DSV-Sportchef Helmut Kalander.
Bruck – Lebring 2:1 (1:1). Tore: Ertl, Wohlmuth bzw. Teuschler. Erster Saisonsieg für Bruck. Dabei gingen die starken Lebringer schon in der zweiten Minute in Führung. Nach einem Klicnik-Eckball traf Julian Ertl schon in der 8. Minute zum 1:1. In der 66. Minute bewies Goalgetter Oliver Wohlmuth einmal mehr seinen Torriecher und erzielte den 2:1-Siegestreffer. ^T. Dormann

ESV St. Michael gewann das Derby gegen DSV.
Brucks Siegtorschütze Oliver Wohlmuth.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen