Kängurus gegen 99ers-Nachwuchs

Traf gegen Weiz zwei Mal - Florian Hoppl.

SPG Weiz/Hartberg – KSV Eishockey 1:5 (0:1, 0:1, 1:3). Tore: Bauer bzw. Draschkowitz, Hoppl (je 2), Trost. Stark ersatzgeschwächt (ohne Grüneis, Schaurhofer, Marton, Stritzl) mussten die Kapfenberger am Samstag die Reise nach Weiz antreten. Die Bulls konnten das Spiel lange offen halten, erst kurz vor Ende des ersten Drittels traf Stefan Trost zum 1:0 für den KSV und dieses knappe Ergebnis hielt bis zur 39. Minute, ehe Lukas Draschkowitz in numerischer Unterzahl das 2:0 erzielte. Im Schlussdrittel sorgten dann abermals Draschkowitz und Florian Hoppl mit einem Doppelpack für einen klaren 5:1-Erfolg gegen eine gut verteidigende Bulls-Mannschaft aus Weiz. Damit bleiben die Cracks rund um Trainer Gerhard Puschnik weiter ohne Niederlage. Am Samstag (19 Uhr) treffen die Kapfenberger Kängurus auf den Nachwuchs der Graz 99ers.
Panthers Frohnleiten – EC Rattlesnakes 7:2 (3:1, 2:0, 2:1). Tore: Laritz (2), Dallago, D. Konecny, L. Konecny, Jantscher, Quinz bzw. Innerkofler, Tatzer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen