Nach Verletzungspause Sieg bei der Generalprobe

Daniela Iraschko-Stolz.

Nach ihrer langen Verletzungspause gelang der Eisenerzer Schispringerin Daniela Iraschko-Stolz ein sensationelles Comeback im Weltcup. Am Vortag bereits Rang vier, sprang die Wahltirolerin im zweiten Bewerb in Ljubno (Slowenien) zum Sieg. Die Generalprobe für die Olympischen Spiele ist damit mehr als gelungen. "Ich habe in den letzten Wochen unglaublich hart gearbeitet und das hat sich ausgezahlt. Für die Spiele habe ich aber trotzdem keine Medaillenziele. Ich habe heuer eigentlich nichts zu verlieren, sondern kann in Südkorea nur gewinnen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen