Naturbahnrodeln
Vierter im Gesamtweltcup

Michael Scheikl.

Zufrieden blickt Naturbahnrodler Michael Scheikl auf die Saison zurück. Beim Weltcupfinale in Umhausen sicherte er sich trotz starker Verkühlung und Fieber Rang vier, das war auch in der Weltcupgesamtwertung der vierte Platz. "Eine schöne Saison mit zwei WM-Medaillen und zwei Podiums-plätzen. Ein Sieg ist mir zwar verwehrt geblieben, aber ich war stets konkurrenzfähig", sagte der Kindberger, der im Teambewerb mit Österreich Zweiter wurde.
Die Aflenzerin Michelle Diepold wurde in Tirol Sechste, im Gesamtweltcup war das Rang fünf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen