19.06.2017, 15:18 Uhr

Beach an der Mur: Die Strandspiele beginnen

Vom 19. bis 25. Juni steht der Brucker Hauptplatz ganz im Zeichen von Beach an der Mur. Mehr als 1.000 Sportbegeisterte in 203 Hobbyteams werden in fünf Disziplinen ihr Bestes geben. Und als Höhepunkt wartet der Volleyball-B-Cup der Damen. (Foto: Stadt Bruck/Meieregger/Pashkovskaya)

Vom 19. bis 25. Juni steht der Brucker Hauptplatz ganz im Zeichen von Beach an der Mur. Mehr als 1.000 Sportbegeisterte in 203 Hobbyteams werden in fünf verschiedenen Disziplinen ihr Bestes geben. Und als Höhepunkt wartet der Volleyball-B-Cup der Damen.

Der Brucker Sommer startet am Montag mit dem Strandevent Beach an der Mur. Sieben Tage lang bieten die beiden Veranstaltervereine SC Bruck und UVC Bruck ein abwechslungsreiches Programm. Während an den Vormittagen die Schulen den Center Court belagern, gehen an den Nachmittagen die Hobbybewerbe in Szene.

Los geht es am Montag und Dienstag mit dem Boccia-Bewerb, der mit 128 Teams und 500 Spielern die größte Breitenwirkung erzielt. Am Mittwoch folgt das Beach-Tennistennisturnier des ESV-Tennis Bruck. Donnerstag wird Volleyball gespielt, ehe am Freitag die Fußballer dem runden Leder nachjagen. Am Samstagnachmittag gibt es ein Handballturnier des HLA-Klubs HC Bruck.

Den sportlichen Höhepunkt in dieser Strandwoche stellt der Volleyball B-Cup der Damen dar. Auf dem Center Court am Hauptplatz und auf den beiden Plätzen im Freibad duellieren sich nationale und internationale Paarungen, darunter die beiden Brucker Lokalmatadore Lisa Konrad und Celine Grebien.

Zusammen mit den Damenteams, die am Volleyball-B-Cup teilnehmen, wird heuer aller Voraussicht nach die magische Zahl von 1.000 Spielerinnen und Spielern bei Beach an der Mur erreicht. Nach dem Businesslauf ist das Strandevent damit die zweitgrößte Sportveranstaltung in der Kornmesserstadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.