08.09.2016, 11:50 Uhr

Theaterspielen zur Persönlichkeitsentwicklung

Im Zuge der Ferienaktionswoche in St. Barbara hatten acht Kinder die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung von Sabine Aigner und Helmut Schlatzer von Theater Baum Schere theatralisch auszuprobieren. Eine Woche lang wurden von den jungen Theaterspielern Szenen erfunden, welche von den beiden Theaterpädagogen in Form und schließlich auf die Bühne gebracht wurden. Das Ergebnis war eine 30 minütige Performance mit dem Titel „Das Geburtstagsdesaster“, welches im Volksheim vor begeistertem Publikum aufgeführt wurde. Die Profis von Theater Baum Schere sind überzeugt, dass das Theaterspielen für die Kinder eine Möglichkeit ist, ihre eigene Persönlichkeit zu betonen. "Das soziale Miteinander steht an primärer Stelle. Spaß am Tun und ohne Erwartungsdruck von außen agieren zu können, sind Wege zur Kreativität. Und Kreativität ist einer der Schlüssel zum humanistischen Bildungsgedanken", erklärt Sabine Aigner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.