20.04.2017, 10:33 Uhr

Schneemassen in Mariazell

(Foto: Josef Kuss)
Ein Meter Neuschnee in knapp 24 Stunden. Diese Schneemassen sind für die Schneeräumung vor allem in der Stadt Mariazell kaum mehr bewältigbar. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz. Siehe: Feuerwehr Mariazell

In der nördlichen Obersteiermark ist aufgrund der extremen Neuschneehöhen die Lawinengefahr mit sehr groß (Stufe 5) eingestuft worden. (Lawinenwarndienst Steiermark)

Für sämtliche Bergstraßen im und ums Mariazellerland gibt es Schneekettenpflicht. Aufgrund der hohen Lawinengefahr ist demnächst mit möglichen Straßensperren zu rechnen. Der Zellerrain ist bereits gesperrt. (Verkehrsservice ÖAMTC)

Mehr Bilder dazu: Schneechaos Mariazell
1
1 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentareausblenden
81.709
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 20.04.2017 | 11:33   Melden
16.788
Josef Draxler aus Melk | 20.04.2017 | 14:12   Melden
29.037
Karin Polanz aus Bruck an der Mur | 20.04.2017 | 21:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.