29.01.2018, 12:20 Uhr

Kapfenberg hat sich für die Snakes entschieden

6:0 wurde der ATSE abgefertigt. (Foto: MR)

Eishockey Eliteliga.

KSV Eishockey – ATSE Graz 6:0 (1:0, 3:0, 2:0). Tore: Koller, Grüneis, Hoppl, Bolterle, Kravanja, A. Stühlinger. Nach dem 6:0-Sieg über den ATSE startet am Samstag in der steirischen Eliteliga die fünfte Jahreszeit, das Play-off. Als Tabellenführer konnte sich der KSV seinen Gegner selbst aussuchen, die Wahl fiel auf die Rattlesnakes aus Hart bei Graz. "Wir hatten heuer gute und faire Spiele gegen die Snakes, darum ist die Wahl auf sie gefallen. Der Obmann, die Spieler und ich sind gemeinsam zu dieser Entscheidung gekommen", sagte Kapfenberg-Trainer Gerhard Puschnik. Für KSV-Stürmer Kristian Kravanja auch eine nachvollziehbare Entscheidung: "Es ist eigentlich egal gegen wen wir spielen, wenn wir Meister werden wollen dann müssen wir sowieso jeden schlagen". Eine kleine Steigerung gegenüber dem 6:0-Erfolg über ATSE muss aber sicherlich erfolgen: "Es war natürlich nicht so wie wir uns das vorgestellt haben, wir wollten ein höheres Tempo gehen und energischer in die Zweikämpfe, beides ist uns nicht so gelungen. Aber am Samstag wird das anders aussehen", sagte KSV-Stürmer Stefan Trost. Spielbeginn am Samstag gegen die Snakes ist um 19 Uhr.

Qualifikationsrunde:
Graz 99ers II – Hot Shots Kapfenberg 6:3 (3:2, 1:0, 2:1). Tore: Mitsch, Atamanchuk (je 2), Rappold, Braun bzw. Leitner (2), Kügerl. Die Graz 99ers II beenden mit dem 6:3-Sieg über die Hot Shots die Qualifikationsrunde ohne Niederlage. -M. R.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.