23.03.2017, 10:31 Uhr

Sieg im "Stahlderby" ist Pflicht

Leobentrainer Romas Magelinskas. (Foto: GEPA)

Handball.

Nichts geworden ist es mit einem weiteren Befreiungsschlag für die Leobener Handballer im unteren Play-off der HLA. Nach gutem Beginn riss gegen Ferlach der Faden (13:17), die Aufholjagd der Hausherren kam zu spät. Die Kärntner feierten einen 30:29-Auswärtssieg und verließen vorerst die "Relegationszone". Für Leoben ist jetzt am Freitag, ab 19 Uhr, ein Heimsieg im "Stahlderby" gegen Linz Pflicht. Erst am Sonntag gastiert Bruck (Legionär Denis Tot ist angeschlagen) in Schwaz. Die Tiroler führen in der Tabelle mit 20 Zählern vor Linz (13), Ferlach (12), Leoben (11) und Bruck (6). In der vorletzten Play-off-Runde wartet noch Schwaz auf Leoben, das in der letzten Runde spielfrei ist. Bruck hat noch die Heimspiele gegen Ferlach (1. April) und Linz (8. April) vor sich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.